24 Stunden Pflege Kärnten

Willkommen im Pressebereich von Harmony & Care.

24-stündige Agentur ELSNER Pflege ZENTRALE. " Der 24-Stunden-Spezialist." In den eigenen vier Wänden 24 Stunden lang wie von ihren eigenen Lieben betreut. Wörthersee Klagenfurt am Wörthersee: Health, Care and Social Services Klagenfurt Land | GPS what is it? Der Kärntner Gesundheits-, Pflege- und Sozialdienst (GPS) ist ein Beratungsangebot der Kreisverwaltung.

Wir begrüßen Sie im Presse-Bereich von Harmonie&Pflege.

"Harmonie für alle" - das ist das Leitmotiv von Harmonie und Pflege, ein Start-up, das die 24-Stunden-Pflege mit einem einzigen Versuch revolutionieren wird. Alleine die demographische Situation führt dazu, dass die Anforderungen an die "häusliche Pflege" von Jahr zu Jahr steigen und immer mehr Pflegebedürftige sich für eine 24-Stunden-Betreuung entschieden haben. Im Jahr 2016 stieg die Kärntner Bevölkerung gar um 25%.

Es ist jedoch oft schwer, für jeden einzelnen Patient die richtige Pflegekraft zu ermitteln. Gerade in diesem heiklen Umfeld sollte die Zusammenarbeit zwischen Krankenschwester und Patient intakt sein. Zur bestmöglichen Versorgung des einzelnen Mitarbeiters hat die junge Firma Harmonie und Pflege in Klagenfurt eine Form des Partnerschaftstests entwickelt, der für Agentur und Kunde eine große Erleichterung bringen soll.

"So werden beispielsweise die Lebensbedingungen, Belange und Vorlieben der Pfleger und Kunden erfasst", erläutert Frau Dr. med. Anja Silverbauer von Harmonie&Pflege. Auch wenn das Traditionsunternehmen erst im Jahr 2015 als Modellprojekt gestartet wurde, nutzen die Landesvertretungen in Kärnten bereits den Harmoniecheck, der durch ein opt.

Damit wird nicht nur viel Verwaltungsaufwand durch die elektronische Administration eingespart, sondern auch die Erfassung und Verknüpfung aller wesentlichen Patientendaten und Pflegekräfte möglich. In Klagenfurt will ein Start-up-Unternehmen für jeden einzelnen Patient die passende Krankenschwester suchen, denn in einem so heiklen Umfeld muss auch die "Chemie" passen.

Hierfür wurde eine Form des Partnertests erarbeitet. Fast 24.000 Kärntnerinnen und Kärntner erhalten eine Pflegeleistung, immer mehr von ihnen wählen eine 24-Stunden-Betreuung zu Haus. Das ist ein psychologischer Testvorgang, der bestimmt, welche Krankenschwester für welchen Patienten geeignet ist. Die Prüfung beinhaltet ca. 100 Fragestellungen, mit denen die Lebenssituation, Belange und Vorlieben von Schwestern und Klienten aufgeworfen werden.

Anhand dieser Anforderungsprofile wird dann die für den Kunden zuständige Krankenschwester ausgewählt. Aufgrund der Erlebnisse mit den eigenen Kindern entwickelte er diesen Partnertest zusammen mit einem Psychologen und einem Testspezialisten, so der geschäftsführende Direktor Dr. med. Herwig Neumann: Ich selbst habe in schmerzhafter Weise erlebt, wie schwer es war, eine gute und angemessene Betreuung zu bekommen.

Es gab einen ganzen Tag lang fünf Krankenschwestern, mit zusätzlichem Streß und Mehrkosten. Die Prüfung erstellt ein persönliches Profil, erfasst Steigungen und Vorlieben. Auch die Wolfsberg Pflegestelle hat diesen Versuch seit einem Jahr im Einsatz. Alle Krankenschwestern, die sie unterbringt, müssen diesen Einstufungstest machen. Die Prüfung wird auch den Kunden geboten und ist für 100 EUR zu haben, sagt der für das Qualtitätsmanagement der Behörde zuständige Geschäftsführer des Vereins.

Die Klientin ist sich also ganz gewiss, dass die optimale Leistung übermittelt wird, die Beraterin weiß auch ganz genau, was sie erwartet. Jeder Fehlbesetzungsvorgang verursacht Wut bei den Kunden und ist mit zusätzlichem Aufwand behaftet. Anscheinend stimmen die Kunden zu, sagte er. Da die Prüfung Teil des Angebotes ist, hat ihn noch niemand abgelehnt.

Deshalb ist es umso mehr wichtig, dass die Krankenschwester zu der zu betreuenden Personen paßt. Für das in Klagenfurt gegründete Unternehmen Harmonie & Pflege wurde eine neue Basis für die optimale Abstimmung von Pflegenden und Betreuungsbedürftigen geschaffen. Das Webangebot beruht auf einem wissenschaftlichen Psychotest, es erleichtert und verbessert die Suche nach dem richtigen Betreuer.

Dabei werden auch die weichen Aspekte wie Sozialkompetenz, Interesse oder Neigung mitberücksichtigt. "Dadurch können wir die Eintrittswahrscheinlichkeit einer Pflegekraft um bis zu 80% reduzieren", berechnet er.

Mehr zum Thema