52477 Alsdorf

D- 52477 Alsdorf

PLZ: 52477 Telefonvorwahl: 02404 Einwohner: ca. 46.300 Land: Nordrhein-Westfalen Landkreis: Gemeinde Aachen Autokennzeichen: Die Stadt Alsdorf liegt in der nordrhein-westfälischen Stadtregion Aachen. Die aktuellen Angebote und Öffnungszeiten der Kaufland-Filiale Bahnhofstraße 37 in 52477 Alsdorf sowie Geschäfte in der Umgebung. Im Umkreis von 20 km hat der Apotheken-Notdienst-Finder für heute 10 Notdienst-Apotheken für 52477 Alsdorf gefunden.

Jetzt inserieren - +attraktives Einfamilienhaus mit Einliegerwohnung+7 Zimmer+ca. 231 qm+Terrassen+Garten+Garage+Keller - Alsdorf | 52477, Aachen (Kreis).

Geography">Edit | | /span>Edit source code]>>

Der vorliegende Beitrag beschäftigt sich mit der kreisfreien Hansestadt Alsdorf in der Stadtregion Rheinland-Pfalz, weitere Bedeutung von Alsdorf finden Sie unter Alsdorf (Begriffserklärung). Die mittelgroße Kreisstadt Alsdorf ([?alsd???f], sprich: /i) ist ein mittelgroßes Zentrum in der nordrhein-westfälischen Stadtregion von Aachen. Alsdorf war bis zum Ende des zwanzigsten Jahrhundert eine echte Bergarbeiterstadt, hat aber mittlerweile seine Strukturen in eine Dienstleistungsgesellschaft umgewandelt und besitzt ein großes Rathaus, ein Kinocenter, ein Bergwerksmuseum und einen Zoo.

Die Stadt Alsdorf befindet sich in der NÃ??he des DreilÃ?nders Deutschland/Belgien/Niederlande im Ã?uÃ?ersten Westen der Bundesrepublik Deutschland (?). Die Stadt Alsdorf zählt zum nördlichen Aachener Stadtteil. Die Stadt Alsdorf umfasst die 16 Bezirke: - Die Gemeinde Alsdorf: Der Älteste in Alsdorf wurde 1051 in einer urkundlichen Erklärung unter dem Titel P. von " V. B. von " I. S. d. A. Aldendorfer " erwähn. Erstmals urkundlich wird Alsdorf 1191 in einer Kirchenurkunde unter dem Titel "alstorp" genannt.

Alsdorf war bis 1789 Teil des Herzogtums Vancouver. Im Jahre 1813 gehört die Firma im Departement Maasferieure (Untere Maas) zum Kreis des Kantons Roland, während die drei Gemeinden Höngen, Bartenberg ( "Mairien Hoengen" mit der " Muffesheide " und "Reifeld") und Bach (mit der Gemeinde Oden und der Gemeinde Bauernhof Kellersberg) zum Kreis der Kantone Éschweiler und Setzerich ( "Bettendorf und Schaufenberg") zum Kreis der Kantone Élinnich - beide im Departement de la Rur (Département de la Rur) gehören.

Alsdorf war das Anna-Bergwerk des Bergwerksvereins in der Nähe von Alsdorf. Alsdorf erlitt am 21. 10. 1930 einen schweren Bergbauunfall mit 271 Menschen. An Tote erinnernd ist das elsässische Bergarbeiterkreuz in der Elbe. Conterganskandal: Nach der Eröffnung des Prozesses in der Aachener Innenstadt fand die Verhandlung von 1968 bis 1970 im Kasino "Anna" des Bankenverbandes in Alsdorf-Mitte statt.

Nach § 4 des Aachener Landesgesetzes wurden am 11. Dezember 1972 Alsdorf, Wettendorf und Höngen zur neuen Landeshauptstadt Alsdorf zusammengelegt und weitere geringfügige Gebietsveränderungen durchgeführt. Höngen schlägt den Alternativnamen "Broichtal" für die neue Großstadt vor. Alsdorf hat ein Wappen, eine Stadtfahne und ein Siegel.

In der Tat werden Fahnen ohne Wappensymbole angezeigt. Der Steinkohlenbergbau war lange Zeit das Herzstück der Stadt Alsdorf. Die Bundesautobahn 44 (AS "Alsdorf") und die A4/E40 ("AS Eschweiler-West") sind direkt angebunden. Die Stadt Alsdorf ist Teil des Verkehrsnetzes "Herzogenrath/Alsdorf/Würselen" in Aachen und ist mit allen benachbarten Städten per Autobus erreichbar. Die wichtigsten Stationen sind "Alsdorf-Annapark" und "Mariadorf Dreieck".

Alsdorf ist seit dem 1. Januar 2005 wieder mit der Bahn erreichbar: Alsdorf ist über die Haltestellen "Alsdorf-Annapark" und Alsdorf-Busch an der euregionalen Eisenbahnstrecke angebunden, seit Dez. 2011 auch Alsdorf-Poststraße, Alsdorf-Mariadorf und Alsdorf-Kellersberg, über die Bahnlinie Stolberg-Herzogenrath. Der nächstgelegene Bahnhof ist "Eschweiler Hbf" auf der Strecke Köln-Aachen und "Herzogenrath" auf der Strecke Aachen-Mönchengladbach.

Die Wasserburgroute verläuft neben der Anbindung an das Landesradwegenetz in Nordrhein-Westfalen durch die Innenstadt. Alle Schulformen sind in Alsdorf präsent. Alsdorf unterhält in Zusammenarbeit mit den Orten Bäsweiler, Herzogenrath u. Wurselen eine VHS. In Alsdorf gibt es eine Psychiatrie. Mathias Josef Johann (* 21. Sept. 1817 in Alsdorf; 2. bis 3. Mai 1906 in Eschweiler) war Pastor in Eschweiler-Röhe, Dekan des Dekanats von Éschweiler, Ordensritter der IV. Ritterklasse des Roten Adlers, der III.

Albrecht Krämer, frisch herausgegeben von Herrn Dr. med. Friedrich Schmidt: Alsdorf. Stadtgeschichte. als-dorf 1971. Die Stadtgeschichte. Alsdorf, zurückgerufen am 20. November 2015: "Alsdorf wurde 1950 zur Stadtregierung erhoben....". Namens-, Rand- und Schlüsselzahlenänderungen für Kommunen, Kreise und Landkreise vom 27. Mai 1970 bis 31. Dezember 1982. W. Kohhammer, Stuttgart/Mainz 1983, S. 305, S. 17-003263-1. und ? Gemeinde Alsdorf, Gesamtresultat der Gemeinderatswahlen 2014. Einberufen am 19. Jänner 2016. und ? Partnerschaft.

Webseite der Gemeinde Alsdorf, abrufbar am 5. Januar 2014. Das Alsdorfer Staatswappen. Zurückgeholt am 11. Januar 2014 (PDF; 107 kB). ? Fahne der Gemeinde Alsdorf. Zurückgeholt am 11. Januar 2014. Satzung der Landeshauptstadt Alsdorf, 2. Zurückgeholt am 26. Dezember 2015 (PDF; 122 kB).

Verein Geschichte Alsdorf

Mehr zum Thema