Abrechnung Ambulante Pflege

Ambulante Pflege abrechnen

Zusammengehörige Pflegeleistungen werden abgerechnet, nicht die benötigte Zeit. Die häusliche Pflege nach SGB XI. Sie verschwenden Ihre Zeit damit, sich mit kostspieligen und zeitaufwendigen Abrechnungsverfahren zu quälen und dann wochenlang auf die Bezahlung durch die Krankenkasse zu warten? Ambulante Pflegedienste müssen einen Pflegevertrag mit den gesetzlichen Pflegekassen abschließen, um Pflegeleistungen mit den Pflegekassen abrechnen zu können. In einer Vergütungsvereinbarung wird die Vergütung individuell mit dem einzelnen Pflegedienst geregelt.

Pflegeleistungen: Vermeidung von Abrechnungsfehlern / Verwaltung / Meldungen / Info-Pool - Home Care On-line

Je komplizierter die Abrechnungsanforderungen werden, desto größer werden die Kürzungen der Rechnung der Kostenträger, sogen. Jeder, der die zehn wichtigsten Ursachen für diese Rechnungskürzung weiß, kann Zahlungsausfälle ausgleichen. In der Regel ist die Abrechnung der Kostenobjekte zeitaufwendig. Idealerweise dauert es vierzehn Tage, bis diese Aussagen überprüft und die ausgezahlten Summen ausbezahlt werden.

Aufgrund der komplexen Fakturierung steigen die Kürzungen und Abzüge von Kostenträgern. Eine häufige Folge ist, dass ein Versicherer zu wenig oder gar nicht zahlt. Die Überarbeitung des Kontos kostet wieder viel Zeit und belastet die Auslastung. Gleiches trifft zu, wenn Pflegeleistungen einen Leistungserbringer für die Abrechnung anheuern.

Diejenigen, die die für sie charakteristischen Probleme kennen, können das Thema zielgerichtet anpacken und lästige Abzüge durch die Kostenstellen im Voraus auf ein Minimum reduzieren. Wie die zehn Fakturierungsfehler - wie z.B. nicht abgenommene oder nicht abgenommene Dienstleistungen, fehlenden Zulassungen beim Versicherer oder bereits erschöpfte, verrechenbare Dienstleistungen - und wie Pflegeleistungen diese verhindern, können Sie in der Oktoberausgabe der Fachzeitschrift Home Care nachlesen.

volumes

Ambulante Versorgung gewinnt im Gesundheitswesen in Deutschland immer mehr an Bedeutung. Neue Gesetzestexte, Verordnungen oder Leitlinien werden ständig erlassen und die Ungewissheit und damit der Bedarf an organisatorischer und rechtlicher Hilfe zunimmt. Die Geschäftsführung von Ambulanzen, Pflegedienstleiter und Qualitätsverantwortliche in der Pflege erhalten hier Antworten: Mitarbeitende: Personalmanagement und Personalentwicklung, PatientInnen und Angehörige: Betreuungsvertrag, Familienarbeit, und: Was ist noch zulässig oder bereits verbieten?

Planung - Ausführung - Dokumentation: Unbürokratische Krankenpflegeplanung, Organisation: Rechtsvorschriften und deren Betrieb. Die gesetzlichen Vorschriften werden genannt und ihre praktische Anwendung erörtert.

volumes

Der Schwerpunkt liegt auf den Erfordernissen des ersten und zweiten Pflegestärkungsgesetzes, der sogenannten Pflegeregel. Von der Personalbeschaffung bis zum Vertrieb - alles, was eine Parkinson-Krankheit wissen muss Die Praxishilfe für die ambulante Parkinson-Krankheit.

Viele Tips für Anfänger und Fortgeschrittene.

Mehr zum Thema