Agentur zur Vermittlung von Ausländischen Pflegekräften

Vermittlung von ausländischem Pflegepersonal

Auch die Vermittlung ausländischer Vorgesetzter ist nicht ohne. In der Regel hilft eine deutsche Vermittlungsagentur bei der Organisation. So sind SIE kein Arbeitgeber mehr, sondern die Vermittlungsagentur. Der Haushaltshelfer erhält sein Gehalt von der ausländischen Firma. Es werden nicht alle Pflegekräfte "ausgebeutet"!

Es gibt auch seriöse Pflegedienste!

Informationen und Hinweise - Seniorenportal

Noch immer kämpft das fremde Krankenpflegepersonal mit vielen Älteren und ihren Verwandten - zu Recht. Anstelle von sprachlichen Barrieren und unzureichenden Fachkenntnissen zeichnet sich das fremdsprachige Krankenpflegepersonal durch gute Kenntnisse der deutschen Sprache und ein hohes Qualifikationsniveau aus. Auch bei der Einstellung von Pflegekräften aus dem In- und Ausland sind die gesetzlichen Bestimmungen zu beachten.

Hierbei bringt die Selektion über einen Vermittler eine Vielzahl von Vorteilen mit sich. Werden die ausländischen Krankenschwestern von einer Gastfamilie selbst eingestellt, handelt sie als Dienstgeber und bekommt auf Anfrage vom Arbeitsamt eine Firmennummer. Weil ausgebildetes Pflegefachpersonal aus der EU in Deutschland zu den gleichen Konditionen wie deutsches Personal eingestellt werden muss, gilt die folgende Regelung auch für dieses: Das Auslandspersonal: Es muss in Deutschland arbeiten:

Das Recht auf Ferien gibt es. Hinweis: Unabhängige Pflegekräfte können der rechtswidrigen "Scheinselbständigkeit" beschuldigt werden. Dies ist der Fall, wenn die Krankenschwester unterhaltspflichtig ist, d.h. nur einen Mandanten hat, da in diesem Falle ein Arbeitsverhältnis vorliegt. Idealerweise wird die Auslandskrankenschwester über eine renommierte Agentur vermittel. Sie ist dann Arbeitgeberin, während die Krankenschwester regelmäßig in ihrem Heimatland beschäftigt ist, Steuerzahlungen leistet und dort sozial versichert ist, obwohl sie in Deutschland ist.

Die Beschäftigung durch Mediation ist nicht nur rechtmäßig, sondern auch fair und angemessen vergütet und gewährleistet zudem rechtliche Sicherheit. Der überwiegende Teil der in Deutschland arbeitenden ausländischen Pflegenden kommt aus Osteuropa. Aber auch in Westeuropa gibt es hoch qualifiziertes Fachpersonal, das bei der Wahl nicht außer Acht bleiben sollte. Beispiel Spanien, wo der Berufsstand des Pflegefachmanns voll akademisch ist: Das pflegewissenschaftliche Fachstudium umfasst vier Jahre und wird mit den selben Inhalten unterrichtet wie in Deutschland.

Zusätzlich gibt es eine 2-jährige Ausbildung zur Pflegefachkraft. Das spanische Pflegepersonal hat die Sprachkenntnisse A2 oder B2 und erhält ihre Anerkennungen in Deutschland von den jeweils verantwortlichen Anerkennungsbehörden der Länder. Dadurch haben sie eine sehr gute Qualifikation, die es ihnen ermöglicht, in speziellen Einrichtungen der Pflege und in den Fachbereichen der Krankenhäuser zu arbeiten.

Aus den oben angeführten GrÃ?nden ist die Anstellung einer Krankenschwester durch eine Agentur am einfachsten. Es gibt neben dem jeweiligen sozialen Amt oder dem Arbeitsamt auch Mittler für spanisches Pflegepersonal. Interessierte Ältere und ihre Angehörige sollten sich mit ihrem Familienarzt, den Altenberatungsstellen oder den Pflegestützpunkten des Landes für eine entsprechende Beratung in Verbindung setzen.

Mehr zum Thema