Aktivierende Pflege

Die aktivierende Pflege

Die Aktivierung der Pflege bedeutet, die pflegebedürftige Person entsprechend ihren persönlichen Fähigkeiten und verfügbaren Ressourcen zu erhalten. Das Ziel der Therapeutischen Aktivierenden Pflege. Das Team setzt auf aktivierende Pflege, um die Patienten zu einer umfassenden Selbstständigkeit im Alltag zu führen. Die aktivierende Pflege folgt dem Gedanken: "Die vorhandenen Fähigkeiten zu fördern und dort Hilfe anzubieten, wo die eigene Kraft nicht mehr ausreicht. Die aktivierende Pflege - Motivation nutzen.

NOOLTING Senioren- und Pflegeheimgesellschaft mbH

Bei der Aktivierung der Krankenpflege werden die (noch) bestehenden Kompetenzen und Mittel einer einzelnen Pflegemaßnahme berücksichtigt. Gegenüber der Ausgleichspflege hilft die Aktivierungspflege bei der Eigenhilfe und beugt einem weiteren Verlust von Fertigkeiten durch mangelnde körperliche und geistige Bewegung vor. Idealerweise können auch verlorene Fertigkeiten wiedergewonnen werden.

Unser professionelles Pflegepersonal betreut die Pflegebedürftigen während der Aktivierungspflege und führt sie durch die notwendigen Aufgaben. Ein gewisser Aufwand des Pflegebedürftigen wird akzeptiert. In Deutschland ist die Aktivierung der Versorgung ein anerkanntes Prinzip der beruflichen Vorsorge und wird im Gesundheits-, Hauspflege- und Krankenversicherungsgesetz als bekannt angenommen. Auf diese Weise realisieren wir aktive Pflege:

So wird der Pflegebedürftige beispielsweise beim Schwimmen, duschen oder Anziehen von einer Krankenschwester eingewiesen und so wenig wie möglich unterwiesen. Dadurch bleibt der Betroffene so unabhängig wie möglich. Der Betreuer hilft dann z.B. beim Brotschneiden.

Aktivierender Schutz

Wir betreuen unsere Patientinnen und Patienten ganzheitlich durch qualifizierte Spezialisten, die in erster Linie nach Rehabilitationsaspekten konzipiert sind. Mit therapeutischer Betreuung können die Patientinnen und Patienten ihren Tagesablauf schrittweise durchstehen. Das Pflegepersonal verbindet seine Pflegearbeit mit den Therapieabsichten anderer Spezialistenteams in unserer Praxis. Das Pflegepersonal wird zum Krankenpfleger. Dabei werden die Therapiekonzepte der einzelnen Fachbereiche in die Versorgung einbezogen.

Es geht darum, die Selbständigkeit des Betroffenen im täglichen Leben wieder herzustellen. Nach dem Prinzip der Gebietspflege: Unsere Krankenschwestern betreuen eine festgelegte Gruppe von Patientinnen und Patienten. Für die Betreuung der Kinder sind wir zuständig. Unser hauseigenes Pflegesteuerungscontrolling untersucht unter anderem den Weiterbildungsbedarf und bestimmt die Pflegelast auf den jeweiligen Pflegestationen.

KURAVIVA Oberbayern

In Obwalden sind die Einrichtungen für ältere Menschen sowohl Wohnraum als auch Habitat. Zu den wichtigsten Dienstleistungen zählen neben der Pflege und ärztlichen Betreuung auch der Alltag und die Erregung. In Obwalden wird in allen Senioreneinrichtungen mit gesamtheitlichen Betreuungskonzepten gearbeitet, die auf die Bedürfnisse der Menschen zugeschnitten sind. Hochbetagte Menschen mit ihren physischen, psychischen und spirituellen Nöten werden nicht nur betreut, sondern bei den alltäglichen Tätigkeiten begleitet und gefördert.

Der Fokus verlagert sich weg von den krankheits- und altersbezogenen Begrenzungen hin zu den Mitteln, die die Anwohner zur Krankheitsbewältigung einsetzen können. Die Aktivierungsangebote in allen Einrichtungen für ältere Menschen in Obwalden motivieren und unterstützen die Anwohner in ihren noch bestehenden, oft jedoch nicht mehr wahrnehmbaren Kompetenzen.

Die Obwaldner Senioreneinrichtungen verfügen neben diesen Aktivierungsleistungen über weitere hauseigene Dienstleistungen wie Friseur, Pediküre, Bücherei, Internetcorner, Cafeteria, Gastronomie, Fitnesscenter, Schwimmhalle, etc.

Mehr zum Thema