Altenheim Pflegeheim Unterschied

Pflegeheim Pflegeheim Unterschied

Seniorenwohnheim - es gibt Unterschiede. Für ältere Menschen gibt es verschiedene Einrichtungen und Unterkünfte. Dabei muss ein nachgewiesener Pflegebedarf vorhanden sein. Ein Pflegeheim konzentriert sich in erster Linie auf die medizinische Behandlung und strahlt daher meist den Charme eines Krankenhauses aus. Die Seniorenresidenz bietet dauerhafte Unterkunft, Betreuung und Unterstützung für ältere Menschen nach ihren Bedürfnissen.

volumes

Das Buch beinhaltet die wesentlichen Resultate des von der VolkswagenStiftung geförderten und über fünf Jahre geplanten Forschungsvorhabens "Sicherung der Versorgung in der EU - Ein institutionen- und praxisorientierter Abgleich unter Berücksichtung der Konvergenzmöglichkeiten und -probleme". Ziel des Forschungsvorhabens war es, Wissen zu vermitteln und Entscheidungskriterien zur Darstellung und Beurteilung von alternativen Sicherheitsoptionen für Pflegerisiken zu entwickeln.

Seniorenheim oder Knast?

So hätten unsere älteren Menschen täglichen Zutritt zu Duschen, Erholung, Spaziergängen, Medikamenten, - sie hätten regelmässige zahnärztliche und ärztliche Untersuchung, - sie hätten das Recht auf einen Rollstuhl, - sie würden statt für ihre Unterkunft bezahlt,...., ihre Bettwaesche wurde zwei Mal pro Woeche geaendert und sie bekamen ihre eigene Waesche regelmaessig gereinigt und gebuesst, - sie haetten alle 20 Min. Besuche vom Betreuer gehabt und wuerden ihre Verpflegung gleich im Raum haben, und sie wuerden ihre Verpflegung erhalten,

Sie hätten einen besonderen Aufenthaltsraum für ihre Familien, - sie hätten Zutritt zu einer Bücherei, einem Fitnessstudio, Physio- und Mentaltherapie und das Recht auf kostenloses Training, - auf Wunsch würden sie Pyjamas, Sportschuhe, Hausschuhe und andere Hilfen erhalten, - jeder Ältere hätte das Recht auf einen eigenen Computer, einen TV, ein Funkgerät und unbegrenzte Telefonate, - es würde einen Vorstand geben, der die Beschwerden hört, und die Wachen müssten sich an einen Ehrenkodex halten!

Mit diesem Austausch würden die Kriminellen in der Regel kalt werden, allenfalls lauwarmes Essen, sie würden vereinsamt sein. Das Licht ging um 20 Uhr aus, sie hatten das Recht auf ein Badezimmer pro Tag (wenn überhaupt!), sie lebten in einem kleinen Raum und zahlten mindestens 2000 pro Jahr.

volumes

Durch die demographische Überalterung der Bevölkerung treten immer häufiger die Probleme im Gesundheitswesen und im Sozialsystem in den Blickpunkt, die mit steigendem Alter zunehmen, wie z.B. Demenzen. Nur wenige Untersuchungen haben sich bisher mit dem Problem der Belastungen des Personals in segregierenden und integrierenden Lebensformen im deutschen Sprachraum beschäftigt.

In den herrschenden Debatten über die Alterseinrichtungen wird der Inhalt immer wieder auf die finanzielle Seite beschränkt. Obwohl in dieser Studie auch die wirtschaftlichen Gesichtspunkte untersucht werden sollten, sollte der Schwerpunkt auf der Diskussion der Versorgung von Demenzkranken und der Darstellung der damit verbundenen moralischen Probleme bestehen.

Mehr zum Thema