Alternative Wohnprojekte Bonn

Wohnbauprojekte Bonn

Hier finden Sie ausgewählte Links zu weiteren Projekten zum Thema Alternatives Wohnen: Ein selbstbestimmtes und unabhängiges Leben auch im Alter wünschen sich viele Menschen. Sie machen gerne gemeinsam Musik, sind sportlich unterwegs, aber auch gerne faul, beides Menschen, die gerne "anpacken", neue Dinge ausprobieren und wo immer möglich alternative Lebensweisen gehen. Die Stadt Bonn ist sich darüber im Klaren, dass sie zivilgesellschaftliche Initiativen für alternative Wohnprojekte unterstützen muss. ein Wohnprojekt für Mehrgenerationenwohnen in Bonn-Pützchen.

BUCH-TIPP

Der Verbund kommunaler Wohnbauprojekte in Bonn und Umland führt eine Übersicht über bestehende und geplante Wohngruppenprojekte in der Metropolregion. Zehn neue Wohnungsgenossenschaften - darunter die gemeinnützige Gesellschaft für Wohnraumgestaltung und -gestaltung e. V. (Amaryllis eG) und die Stiftung für soziale Fragen der Zukunft (Villa e. V.). Der Lese-Tipp für alle, die am kooperativen Zusammenleben interessiert sind!

Auf dieser Seite findet man ausgewählte, bereits bestehende Wohnbauprojekte in Bonn und der näheren und weiteren Region, die Teil des oben genannten Netzwerkes sind. Als konzeptuelle Erweiterung ist die 2010/11 entstandene Vision der Firma AMARYLIS AG die Vila EMA. Durch das zukunftsweisende Lebenskonzept der Ville Emma haben auch Menschen, die aufgrund ihrer körperlichen Begrenzungen auf Hilfe angewiesen sind, die Chance, selbstständig zu leben oder eigenverantwortlich zu sein.

Wir kooperieren mit einem Anleger, der die Wohnung an Dritte verpachtet oder veräußert. Die WIR setzt sich für Mehrgenerationenwohnen ein und arbeitet dabei mit einem Bauherrn bei der Anmietung der Appartements zusammen. Das Zusammenleben ist eine Kooperative für generationenübergreifendes Miteinander. Das Informations- und Kontaktbüro "Innovative Wohnformen" betreut und betreut die interessierten Bewohner, Kapitalgeber, Sponsoren, Verbände und Institutionen während des ganzen Planungsprozesses bis in die Wohnungsphase.

Informieren Sie sich hier über Mehrgenerationen-Wohnprojekte im Rhein-Sieg-Kreis. Auf dieser Seite können Sie Mehrgenerationen-Wohnprojekte nach Region in ganz Österreich nachlesen. Eine Übersicht über gemeindeorientierte Wohnbauprojekte in Nordrhein-Westfalen gibt die Informationsbroschüre des Bau- und Verkehrsministeriums Nordrhein-Westfalen. Es ist erfreulich zu beobachten, dass die Bundesrepublik die zweithöchste Bevölkerungsdichte nach Daenemark hat.

Aus der Landkarte geht hervor, dass die Firma AMARYLIS E. G. miteinbezogen wurde::

Zusammenleben von Groß und Klein im Kloster Bonn-Pützchen

Das 11.000 m große Grundstück wurde von den Architekturbüros Fischer/von Kietzell erworben, um ein Wohnbauprojekt zu verwirklichen, das die Generation mit den künftigen Einwohnern verbindet: Nachbarschaftsgemeinschaft mit wechselseitiger Unterstützung und gemeinsamen Freizeitaktivitäten; Eigenverantwortung auch im hohen Lebensalter; die Fähigkeit und Dialogbereitschaft innerhalb der Gemeinsamkeit. Eigene Wohnungen so lange wie möglich bewohnen zu können; Alterszentrum als Quartierszentrum: Quartierscafé, Lunchtisch, Hilfsmöglichkeiten etc. können an das Quartiermanagement ankoppelt werden.

Die Vereinigung "Gemeinsames Wohnungskloster e.V." ist ebenfalls an Wohnraumangeboten beteiligt und benachrichtigt Interessierte, verleiht aber selbst keine Wohneigentum. Dies steht im Zusammenhang mit der Eigentumsverhältnisse in unserem Haus. Unter " Leben im Kloster Carmel " finden Sie auf unserer Internetseite Informationen über Wohnraum.

Mehr zum Thema