Altersarmut

Immer mehr Rentner stehen in Tafeln Schlange.

Seit Jahrzehnten ist es dem deutschen Rentensystem gelungen, die Altersarmut weitgehend zu verhindern. Aber: Wenn wir nichts ändern, kommt es zu einer massiven Rückkehr der Altersarmut. Neuigkeiten, Informationen und Bilder zum Thema Altersarmut auf Süddeutsche.de. Stellungnahme des Wissenschaftlichen Beirats im Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie.

Die Altersarmut droht in den kommenden Jahren zu einem weit verbreiteten Problem zu werden.

Altersarmut: Immer mehr Pensionäre warten auf uns in Tafeleln.

Mehr und mehr Pensionäre erhalten kostenloses Essen von den Tischen. Wie der Bundesverband der Tafelns berichtet, hat sich ihre Anzahl innerhalb von zehn Jahren verdreifacht. "Nahezu jeder vierte Kunde ist inzwischen im Ruhestand." Verbandspraesidentin Mag. Dr. Ulrike Maske bezeichnete dies als "ein deutliches Zeichen, dass die Altersarmut zunimmt".

Nach Angaben des Sozialverbandes erhielten Ende 2016 522.492 Menschen über der Altergrenze eine Basisrente. Nach Angaben des Verbandes lag diese Anzahl Ende 2006 noch bei rund 371.000. Wenn man auch diejenigen mit einbezieht, die als behinderte Menschen von der sozialen Grundversorgung abhängig sind, liegt die Anzahl der davon betroffene Erwachsene bei über einer Millionen.

Laut Dachverband gibt es hier in Deutschland mehr als 900 Tische, die bis zu 1,5 Mio. Menschen regelmässig mit Nahrungsmitteln ausstatten.

Falls Sie einen Twitter sehen, der Ihnen gefallen hat, klicken Sie auf das Herzen, um dem Autor zu zeigen, dass Ihnen der Twitter gefallen hat.

Falls Sie einen Twitter sehen, der Ihnen gefallen hat, klicken Sie auf das Herzen, um dem Autor zu zeigen, dass Ihnen der Twitter gefallen hat. Am schnellsten kannst du den Twitter eines anderen mit deinen Anhängern austauschen - mit einem Nachtrunk. Tippen Sie auf das Icon, um es zu speichern. Teilt eure Meinung über einen Twitter ganz simpel in einer Beantwortung mit.

Folgen Sie weiteren Konten, um sofortige Aktualisierungen zu den für Sie wichtigen Bereichen zu erhalten. Sehen Sie gleich die aktuellsten Gespräche zu jedem einzelnen Theme.

im Ministerium für Wirtschaft, Politik und Gesellschaft des Bundeslandes Nordrhein-Westfalen

Armutsvermeidung bei älteren Menschen. Report und Handlungsvorschläge des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie für Arbeitsrecht, Gesundheitswesen und Soziale Angelegenheiten des Bundeslandes Nordrhein-Westfalen. pro Kopf); für Einpersonenhaushalte sind das 615 EUR. in Nordrhein-Westfalen rund 165.000 Menschen, davon rund 60 prozentig weiblich, in Westphalen (Deutschland 1,0 Prozent). Bestätigt werden diese Werte durch die oben genannte Einschätzung, nach der Altersarmut in der Bundesrepublik aktuell noch ein marginales Thema ist.

Aus der Zeitreihe 2007 der Pensionsversicherung 2 Wenn im Folgenden von Altersarmut die Rede ist, ist dies immer auch die Altersarmut zum Zeitpunkt des Erwerbs. Bei Anspruchsberechtigten über 65 Jahren besteht für sie ein Brutto-Monatsbedarf von 627 EUR.

Mehr zum Thema