Ambulant Betreutes Wohnen Köln

Betreutes Wohnen Köln

Ambulantes Betreutes Wohnen ist eine Integrationshilfe für selbständiges und selbstbestimmtes Leben für Menschen mit dauerhaften geistigen Behinderungen. Auch das ambulante Wohnen unter einem Dach in Wipperfürth und Köln ist ein Modell. Sie können diese Angebote nutzen, wenn Sie allein oder zusammen mit anderen Menschen mit Behinderung in Ihrer eigenen Wohnung wohnen oder in Zukunft so leben wollen. in externen Wohnprojekten des Diakoniehauses Salierring. Betreutes Wohnen für psychisch Kranke.

Das ambulante betreute Wohnen im Therapiezentrum und Anpassungshaus in Köln.

Unsere ambulante Betreuung in Köln

Bei vielen Problemen, ob nach Trennungen oder häuslichen Gewalttaten, gesellschaftlichen Problemen, finanzieller Knappheit oder der Bedrohung durch Obdachlosigkeit, fühlt sich die Frau oft ratlos und allein. Unser ambulant betreutes Wohnen in Köln kommt zu Ihnen nach Haus und unterstützt Sie in vielerlei Hinsicht. Die Mitarbeiter sind mit dem Thema, das vor allem die Frau betrifft, bestens vertraut und daher die richtige Ansprechpartnerin und Unterstützerin im täglichen Leben.

Unser Angebot umfasst die Absicherung Ihres Zuhauses und Ihrer Lebenssituation, die Beratung, wo Sie sich um Support bewerben können, bis hin zu vertrauenswürdigen Unterhaltungen, in denen Sie sich von Ihren Bedenken befreien können. Ambulantes Betreutes Wohnen wird vom Regierungspräsidium des Rheinlandes gefördert und ist in der Regel für Sie kostenfrei.

Die Mitarbeiter kommen regelmässig zu Ihnen und betreuen Sie bei Bedarf. Es geht darum, dass Sie Ihr eigenes Verhalten selbständig und sicher gestalten können und Sie wissen, dass Sie nicht allein sind und wo Sie weitere Auswege haben. Sie haben noch weitere Informationen zu unserem ambulanten Wohnen oder benötigen Unterstützung im täglichen Gebrauch?

Ambulantes Betreutes Wohnen - Alexander Köln

Wem gehört das "ambulante betreute Wohnen"? Die so genannte "BEWO" hilft Ihnen, unabhängig in Ihrer eigenen Ferienwohnung oder in einer WG zu wohnen. Möglicherweise haben Sie aufgrund Ihrer Krankheit Probleme, Ihren Lebensalltag selbstständig zu managen? Und was ist "ambulantes betreutes Wohnen"? Sie ist für Menschen mit einer mentalen oder mentalen Beeinträchtigung oder mit einer Beeinträchtigung aufgrund einer Suchtstörung.

Inwiefern ist das "ambulante betreute Wohnen" möglich? Unser Support ist ehrenamtlich und auf Ihre individuellen Bedürfnisse zugeschnitten - ob es sich um alltägliche oder praktische Angelegenheiten, um offizielle oder wirtschaftliche Angelegenheiten, die Gestaltung einer fixen Alltagsstruktur oder eine berufliche Zukunftsperspektive handeln. Es gibt einen ständigen Kontakt zu unserem Unternehmen.

Ambulantes Betreutes Wohnen

Ambulantes Betreutes Wohnen ist eine Integrationshilfe für ein selbstbestimmtes und unabhängiges Wohnen für Menschen mit dauerhaften geistigen Behinderungen. Der Dienst zielt darauf ab, Menschen ungeachtet der Behinderungen eine weitgehend unabhängige Lebensweise, gesellschaftliche und professionelle Integration und gesellschaftliche Partizipation zu ermöglichen und zu bewahren.

Der Beistand hängt von den individuellen Bedürfnissen und Möglichkeiten des "Klienten" bei der Bewältigung des alltäglichen Lebens, bei der Interessenvertretung von Behinderten, bei Problemen mit Freundinnen, Familienangehörigen, in der partnerschaftlichen oder beruflichen Beziehung, bei der Alltagsgestaltung, bei der Haushaltführung, in Finanzangelegenheiten, bei der Ausgestaltung des Wohnraums, bei Freizeitaktivitäten, im Umgang mit Verwandten und Verwandten ab.

Unser Angebot: Einzelberatung in Einzelgesprächen, Pärchen- oder Gruppendiskussionen, Hausbesuchen, Unterstützung bei Behördengängen oder Besuchen beim Arzt, Koordinationsgespräche mit anderen Institutionen wie sozialpsychiatrischen Kliniken und ambulanten Betreuungseinrichtungen, Gestaltung und Umsetzung von Freizeitangeboten wie Exkursionen, Bowling, Feste etc.

Mehr zum Thema