Ambulanter Pflegedienst Göttingen

Krankenpflege-Ambulanz Göttingen

From "AMEDES Pflegedienste" to "Ambulanter Pflegedienst Mußmann". Das Personal der Sozialstation Göttingen / Gleichen betreut die Menschen in der Stadt Göttingen und in den Dörfern der Gemeinde Gleichen. Im Zentrum für ambulante Pflege führen wir unsere Patienten dazu, Verantwortung für ihr eigenes Handeln zu übernehmen und ihnen zu helfen, selbstständig mit ihrer psychischen Erkrankung zu leben. Die ambulante Pflegedienstleistung AtmaRus aus Moringen ist Ihr Pflegedienst in den Regionen Northeim, Göttingen und Einbeck. In Göttingen bietet unser Pflegedienst kompetente, ambulante Betreuung und Unterstützung für ältere und kranke Menschen.

In und um Göttingen 35 stationäre Pflegeleistungen

Die mit * gekennzeichneten Angaben sind Pflichtfelder. Hinweis Bitte senden Sie meine Anfragen an geeignete Partnerinstitutionen in der Region. Die mit * gekennzeichneten Angaben sind Pflichtfelder. Deine Mitteilung beinhaltet illegale Buchstaben oder Worte. Achten Sie bitte darauf, dass Sie keine Verknüpfungen haben. Hinweis Bitte senden Sie meine Anfragen an geeignete Partnerinstitutionen in der Region.

Die mit * gekennzeichneten Angaben sind Pflichtfelder. Deine Mitteilung beinhaltet illegale Buchstaben oder Worte. Achten Sie bitte darauf, dass Sie keine Verknüpfungen haben. Hinweis Bitte senden Sie meine Anfragen an geeignete Partnerinstitutionen in der Region. Die mit * gekennzeichneten Angaben sind Pflichtfelder. Deine Mitteilung beinhaltet illegale Buchstaben oder Worte.

Achten Sie bitte darauf, dass Sie keine Verknüpfungen haben.

Diakonie Göttingen Station .... Fürsorge sind wir!

Anlässlich der Verleihung des Preises "Bestes Arbeitsmedizinisches Management" im Einkaufspark Göttingen erhielt die Diakonie Göttingen den Spezialpreis für "Besonderes Engagement". Ambulanzleiterin Anne Willkomm: "Es ist erfreulich, dass unser über die professionelle Betreuung hinausgehendes Commitment auffällt! Im Jahr 2016 erhielt die Diakonie Göttingen vom Prüfdienst der Privatkrankenkassen die Note 1,0 und verbesserte damit das Resultat von 2015.

"Mit dem Resultat sind wir sehr glücklich und danken den Experten für die Mitarbeit bei der Untersuchung", sagt die Vorsitzende der Diagnostik. Im Auftrag der regionalen Pflegeverbände führen der Ärztliche Dienst der Krankenkasse (MDK) und der Inspektionsdienst des Verbands der PKV e.V. Qualitätskontrollen in anerkannten Pflegeleistungen durch.

Qualitätskontrollen sind durch das Krankenpflegeversicherungsgesetz vorgegeben und werden seit 2011 alljährlich durchgeführt. Besonders zufrieden sind wir mit den Ergebnissen der Patientenbefragung: "Sie spiegelt das hohe Maß an Einsatzbereitschaft und Fachkompetenz unserer Mitarbeitenden wider. "Das ist für uns ein Anreiz, die Servicequalität ständig zu verbessern", sagt er.

Ende 2015 erhielt die Diakonie Göttingen vom Ärztlichen Dienst die Note 1,3. In der Diakonie der Diakonie Éllen Zobel, im zwölften Lebensjahr, fand am gestrigen Tag eine Feierstunde statt. Bis 2003 arbeitete die Pflegeassistentin in der sozialen Station des DRK, die in die Diakonie verlegt wurde.

Seither ist er bei den Mitarbeitern und Pflegebedürftigen der Klinik als fleißiger und fröhlicher Mitarbeiter gleichermassen gefragt. "Sie hat mich immer gefreut, wie verlässlich und ausgewogen sie ihre tägliche Tätigkeit gemacht hat", sagt sie. Es ist bemerkenswert und lobenswert, dass es jemandem in der körperlich und psychologisch anspruchsvollen Pflegeindustrie gelingt, bis zum Alter zu funktionieren.

Im Hinblick auf die Zukunft von Zobel wünschen die beiden geschäftsführenden Direktoren des Diakonieverbands Göttingen, Herr Dr. W. Willkomm und Herr Dr. Manfred M. Manfred M. G. M. Zobel, alles Gute und Glück. In der Diakonie Göttingen gab es heute Anlass zur Begeisterung. Die drei Mitarbeiter feierten ihr Dienstjubiläum in der protestantischen Gemeinde und im Öffentlichen Dienst. 2. Seit 40 Jahren ist sie bei uns, seit je 20 Jahren arbeitet sie dort.

Bei der Übergabe der Auszeichnung und eines Blumenstrausses machte der geschäftsführende Direktor des Diakonieverbands Göttingen, Herr Dr. med. Jörg Mannigl, und Herr Kommissar Dr. med. Friedrich Selter klar, wie wichtig die Leistung der drei Mitarbeiter ist. Die Firma Wehmeier-Rose schaut auf verschiedene Gebiete der Pflegearbeit zurück. Anfangs war sie als Nonne in der Pfarrei St. Maria tätig und am Übertritt in die Diakonie beteiligt.

Zurzeit ist sie für den Geschäftsbereich "Ambulante Versorgung als biblisch-diakonische Aufgabe" verantwortlich. In den vergangenen 20 Jahren hat die Leiterin des Pflegedienstes, Frau Dr. Wilhelm, der Diakonie ihr Antlitz geschenkt. Es trägt wesentlich dazu bei, dass die Betreuung auf einem hohen fachlichen Level erfolgt und die Motivation des Menschen ersichtlich wird. Die Diakonie arbeitet und betreut seit über 20 Jahren in Göttingen und Umgebung.

Sie stammt aus dem Verband der Gemeindekrankenschwestern und bietet zu Hause eine qualifizierte Betreuung.

Mehr zum Thema