Aok Nordwest Verhinderungspflege

Die Aok Northwest Präventionspflege

Service und Beratung zu Ersatz und Vorsorge für pflegende Angehörige nicht online verfügbar: Sie können das gewünschte Formular am PC ausfüllen, ausdrucken und unterschrieben per Fax oder Post an Ihre AOK senden. Wir haben die Formulare im PDF-Format für Sie vorbereitet. Die AOK NordWest in Herne. Um dem stressigen Pflegealltag entfliehen zu können und trotzdem gut versorgt zu sein, würden die gesetzlichen Pflegekassen die Kosten für die notwendige Vorsorge übernehmen, heißt es in einer Stellungnahme.

Wann der Betreuer eine Pause macht

Wird die Pflegekraft durch Urlaub, Erkrankung oder andere Gründe an der stationären Versorgung verhindert, erstattet die Pflegeversicherung für maximal sechs Kalenderwochen die erforderlichen Ersatzleistungen. In Einzelfällen belaufen sich die Ausgaben der Pflegeversicherung auf 1.612 ? im Jahr. Vorraussetzung ist, dass der Patient zumindest zum Präventionszeitpunkt als Pflegestufe 2 klassifiziert ist und vor der ersten Prävention zu Hause für einen Zeitraum von sechs Monaten betreut wurde.

Vorbeugende Pflege durch Pflegekräfte, die mit dem Patienten bis zum zweiten Grad verbunden sind oder im gleichen Haushalt wie der Patient wohnen, gilt als nicht professionell. Die Kosten der Pflegeversicherung sind in diesen FÃ?llen in der Regel auf das 1,5-fache des in der Pflege-Ebene angegebenen Pflegegeldes fÃ?r bis zu sechs Wochen begrenzbar.

Die Pflege kann auch von einem Pflegeservice in Anspruch genommen werden, der die Leistungen separat mit der Pflegeversicherung abrechnet. Vorbeugende Pflege ist auch in einer Kurz- oder Tageseinrichtung möglich. Die Höhe der Leistung kann um bis zu 806,00 EUR aus noch nicht in Anspruch genommenen Kurzzeitpflegemitteln erhölt werden.

Die Erhöhungsbeträge werden mit dem Unterstützungsbetrag für die kurzfristige Pflege verrechnet. Diese Flexibilität besteht seit dem 1. Januar 2016 auch für den Fall, dass eine Ersatzbetreuung durch Pflegekräfte erfolgt, die mit der berechtigten Person bis zum zweiten Grad verbunden sind oder mit ihr im selben Haushalt wohnen, sofern Kosten (z.B. Lohnausfall oder Reisekosten) im Rahmen der Verhinderung der Pflege nachweisbar sind.

Ersatz oder vorbeugende Pflege

Ist die Pflegekraft nicht in der Lage, Urlaub, Erkrankung oder aus anderen Ursachen zu versorgen, erstattet die Pflegeversicherung die Aufwendungen für eine fachgerechte Ersatzbetreuung oder Prävention für einen Zeitraum von höchstens vier Wochen und bis zu 1.612 EUR pro Jahr ( 39 StGB X!). Vorraussetzung ist, dass der Betreuer den Patienten vor der ersten Behandlung für einen Zeitraum von sechs Monaten betreut hat.

Tritt ein Verwandter oder eine in der Hausgemeinschaft wohnhafte Personen ein, wird das 1,5-fache des festen Betreuungsgeldes ausbezahlt. Der Nutzen der Ersatzversorgung kann mit Hilfe der noch nicht in Anspruch genommenen Kurzzeitversorgung gesteigert werden. Sie können damit um bis zu 806 EUR auf 2.418 EUR pro Jahr anwachsen.

Es verbleibt die maximale Dauer von sechs Kalenderwochen. Die Flexibilität besteht auch dann, wenn ein enger Verwandter oder ein Haushaltsmitglied die Ersatzversorgung übernimm.

Mehr zum Thema