Awo Sankt Augustin

Awo, Heiliger Augustinus

Vom " AWO KiTa Rasselbande " zum " AWO Ortverein Niederpleis Alfred Nonnen ". Bezirksverband Bonn/Rhein-Sieg e. V., Sankt Augustin. Unterstützte Schulen e.

V., Sankt Augustin. Gleichzeitig sind Sankt Augustin und Troisdorf bereit für die neue Vektorisierungstechnologie. Dieses Ziel lässt sich mit Hilfe der AWO-Wohnungsberatung leichter erreichen.

St. Augustin: betreutem Wohnen: 1,2 Mio. EUR in Wohnungen in Hangar investieren

Barrierefreiheit, Selbstbestimmung und Unabhängigkeit, so sollen sie wohnen, die zukünftigen Einwohner des Hauses Gebrüder Weiss, das die Arbeitserwohlfahrt Bonn/Rhein-Sieg nun der breiten Bevölkerung vorstellte. Menschen mit geistigen Behinderungen können im Monatsseptember in acht Wohneinheiten und zwei Wohneinheiten in der Hangelarer Stadt einziehen. "Allein zu wohnen ist toll", sagt Catja Rüiters, die bei Awo als Operations Managerin für Integrationsunterstützung arbeitet.

Das wird für viele Einwohner wahrscheinlich der erste Umzug aus dem Einfamilienhaus sein. Die Konzeption des Hauses sah ein ambulantes Betreuungskonzept ohne 24-Stunden-Betreuung vor. Zurzeit liegen bei Rüiters acht Anträge für die Apartments und Apartments vor, aber es wird erwartet, dass das Zinsniveau bis zur Vollendung deutlich steigt.

Das Haus geht auf den 2010 verstorbenen SPD-Stadtrat Mathias F. R. Bellinghausen zurück, der die fast 900 qm Awo-Land geerbt hat. Der Arbeiterwohlfahrtsverband hat 1,2 Mio. EUR investiert und damit 272 qm Wohnfläche und 135 qm Gemeinschaftsflächen geschaffen. Zu den acht Apartments mit einer Wohnfläche von je 20 qm kommen zwei für Ehepaare passende Apartments unter dem Treppenhaus.

Die Aussenflächen des Gebäudes sind noch unfertig, was laut Katharina Ruiter vorerst so sein wird: "Das ist nicht alles: Den Bewohnern sollte es überlassen sein, wie der zukünftige Hausgarten aussieht - und ob Blüten oder Tomatensorten angepflanzt werden.

Wohnbauprojekt in Sankt Augustin: selbst bestimmtes Wohnen in der eigenen Ferienwohnung

Heiliger Augustinus. Die Bezirksvereinigung Awo baut in Hangar ein Wohnhaus für Menschen mit geistiger Behinderung. Zum ersten Mal baut der Awo-Kreisverband Bonn/Rhein-Sieg (Awo) ein eigenes Wohnhaus für Menschen mit geistiger Behinderung. Die Grundsteinlegung fand am Donnerstag Nachmittag in der Kölnstrasse in Hangelar statt. Die vieldiskutierte Eigenverantwortung der Menschen, gleich welcher Art, fängt bei der Wahl der Wohnmöglichkeiten an", sagt die für das Betreute Leben im Awo zuständige Kommissarin an.

Laut Ruiter bekommen Einwohner, die allein in einer WG oder als Ehepaar wohnen, in allen Bereichen des Lebens Unterstuetzung. Nach den Worten von Awo-Chef Heinz-Willi SCHÄFER sollten Menschen mit geistigen Behinderungen in der Lage sein, ihr eigenes Wohnen mit entsprechendem Hilfebedarf und eigenen Mitteln selbständig zu gestalten. en name "Haus Bellinghausen" ist das neue Wohnhaus dem ehemaligen Stadtrat von Hangelar, Herrn Dr. med. Matthias Böllinghausen, auf seinen Antrag hin zu verdanken.

Sein 894 qm großes Anwesen in der Kölnstraße hatte er an den Awo-Kreisverband geerbt, so dass dort eine Anlage für Menschen mit geistiger Behinderung geschaffen werden konnte.

Mehr zum Thema