Bauernhof Gemeinschaft Gesucht

Farmgemeinde gesucht

und diejenigen, die darin Potenzial für die Zukunft sehen. Wohngemeinschaft für Wohnprojekt im Markgräflerland gesucht! Die Brandenburger, Bauernhof, Gemeinde, Mehrgenerationen, Land, Garten. gesucht, und diejenigen, die darin Zukunftspotenziale sehen. Co-Mieter für Bauernhof gesucht oder Bauernhof Gemeinschaft.

Suche nach Zimmern in einer Wohngemeinschaft Suche nach Zimmern in einer Wohngemeinschaft

Bepflanzen, Ernte, Kochkunst, gemeinsames Abendessen,.... Facettenreiches Wachstum! Mit der Umwelt zusammenleben und mit ihr arbeiten. Südwestlich von München WG Lebensschnüffel? Süd-Weinstraße/ Rheinl.-Pfalz Paares (54/64) ist auf der Suche nach..... Mehr Generationenwohnen bei München: Unterstützung für Haus und Hof gesucht. Ganzheitlich: Kosmopolitisches, sportives Ehepaar ist auf der Suche nach einem..... Partner- und Sexualtherapeutenausbildung in Berlin und....

Forums Gemeinschaftswohnung e.V., Bundesverband

Du suchst ein Wohnbauprojekt, an dem du teilnehmen kannst? Alternativ können Sie auch ein eigenes Produkt entwerfen und weitere Interessierte nachfragen? Projektort: In der kleinen, lebhaften Bezirksstadt Waldshut, unmittelbar an der schweizerischen Landesgrenze, sind wir ein altersgemischter Gemeinschaftswohnungsbau mit 12 eigenständigen Einheiten und derzeit 16 Bewohner. Sämtliche Appartements und Eingänge sind behindertengerecht, das Stadtzentrum ist zu Fuß in 5 Gehminuten erreichbar.

Projektauftrag: Ansprechpartner: Im Jahr 2016 hat uns die Hansestadt Hamburg über ein von der Behörde für Wohnungswesen durchgeführtes Ausschreibungsverfahren den Auftrag für das Gelände und das Entwicklungskonzept mit der besten Konzeptionsqualität im Rahmen des Wettbewerbs erteilt. Ab 2018 werden unsere Appartements in Hamburg - Groß Borstel auf einem wunderschönen, ca. 2.227 qm großen Anwesen am Warckesweg errichtet.

In 3 Häusern werden 17 öffentlich geförderte Appartements für Einzelpersonen, Ehepaare, Wohnungen bei gleichzeitiger Schaffung einer lebhaften Gemeinschaft gebaut. Die Gemeinschaftsanlage bietet Ihnen die Möglichkeit, den Garten zu nutzen und zu erholen. Damit das Bau- und Wohnbauprojekt nach der gemeinsamen Grundidee nachhaltig und nachhaltig umgesetzt werden kann, haben wir die opdeDeel Wohnngenossenschaft eG aufgesetzt. Damit ist sichergestellt, dass die Appartements und Gemeinschaftsräume auch nach 30 Jahren Mietverhältnis zu vorteilhaften Bedingungen für die Gemeinde zur Verfugung steht.

Allen gemeinsam ist der Wille zum gemeinsamen Zusammenleben in einer freudigen Gemeinschaft und der Wille zum kreativen Miteinander. Sie wollen einfach nur einzeln sein und die Gemeinschaft mitmachen. Einerseits sollte und darf es keine Einschränkungen für die Teilnahme an Gemeinschaftsaktivitäten gibt, andererseits muss es eine grundlegende Vereinbarung darüber sein, anderen Personen keinen Schaden zuzufügen.

Projektort: Ansprechpartner: Ich suche für meine Mama und mich selbst im Rhein-Kreis Neuss ein frisches Heim in einem Mehrgenerationenhaus/Siedlung. Zwei in sich geschlossene Appartements (zu vermieten, eine barrierefreie Ferienwohnung, je zwei Räume, ca. 50 qm, in direkter Nachbarschaft) und zwei Parkhäuser (oder Tiefgarage) sowie Viehzucht sind gestattet, unser stilles Golden Retriever Mädchen (10) würden wir natürlich mitbringen.

Projektort: Ansprechpartner: Wenn Sie an einem ganz gewöhnlichen Gemeindeprojekt für 10 bis 20 Menschen in Wismar oder der näheren und weiteren Region Interesse haben (nicht richtig, nicht link, nicht religiös, undurchsichtig, nicht geistlich, nicht Vegetarier, nicht vegan, nicht biologisch, nicht dumm usw.), kontaktieren Sie uns doch. Projektort: Ansprechpartner: Bewohner für Wohnbauprojekt im Markgräfler Land gesucht!

In einem ehemaligen Bauernhof wohnen wir, w 52, w60, w60, m 60, mit aktuell 4 Hähnchen und einem Schwanz als Eigentümergemeinschaft in einem halben Bauernhof, einer halbentwickelten Tenne mit noch viel Fläche und Freiraum zur Gestaltung von Stadtviertel und gemeinsamen Elementen. Die Sehnsucht nach einem "einfachen Leben", bewußt und mit ökologischem Bezug, ohne Dogmatik zu sein.

Standort des Projekts: Ansprechpartner: In der Region Vulkaneifel, in der Nähe des namensgleichen Nationalparks, in der Gemeinde Mechernich auf einem Areal von ca. 17500 m², wird eine vollökologische Fachwerkssiedlung gebaut. Darüber hinaus ist das Gemeinschaftsbauen etwa 20% billiger als herkömmliches Gebäude, z.B. über einen Bauherrn, und auch die Maklerprovisionen werden gestrichen.

Für alle, die sich für Gemeinschaft, ökologisches Holzbauen und ein natürliches, gesundes Lebensgefühl in der Elbe begeistern, ist die Holzbaugenossenschaft Eifelleben offen: Über die Grundfunktionen der Existenz, das "Bauen & Wohnen", wird das Motiv der Gemeinschaft in den Mittelpunkt der Gemeinschaft zurückgeführt. Verlinkung des Artikels tägliche Presse 12.06. 2018: Projektstandort: Nordrhein-Westfalen, 53894 Mechernich/ Elbe, Holzbaugebiet "Auf der Wache II" Ansprechpartner: Auf der Frontseite 2 wird ein zukunftsfähiges Wohnbauprojekt über Generationen entwickelt, das von unserer Froh2Wo-Gruppe in der rechtlichen Form einer Kooperative realisiert wird.

Auf 4636m2 Land, auch barrierenlos, projektieren wir 40 Appartements in 5 unterschiedlichen Grössen zwischen 50 und 105m2, damit alle Wohnformen und ihre unterschiedlichen Bedürfnisse ihren festen Raum haben. Wir wollen in dieser Mischform des Lebens sowohl ein gelebtes und gemeinschaftliches Handeln in gegenseitiger Achtung und Verantwortungsbewusstsein als auch die Notwendigkeit von Privatheit und zurückweichen.

Auch in der aktuellen Planungsphase, in der wir ebenfalls mit unseren Darmstädter Architekturbüros "werk. um" arbeiten, haben Interessierte noch die Chance, sich an der Gestaltung der Appartements tatkräftig zu beteilig un, um ihre Erfahrungen, ihr Wissen und vor allem ihre Einfälle in den weiteren Planungsablauf einbringen zu können.

Projektort: Ansprechpartner: Wir sind auf der Suche nach weiteren Mitbewohnern. Sie wohnen auf dem Lande zwischen Bremen und Nienburg. Bauernhof und Umland bietet die unterschiedlichsten Voraussetzungen, sich sowohl zusammen als auch einzeln zu erholen. Es sollen 8 Eigentumswohnungen (150-170 Quadratmeter, 2x ca. 65 Quadratmeter, weitere 130 Quadratmeter) entwickelt werden, von denen drei fertig gestellt und verwiesen werden und eine weitere in Kürze errichtet (vergeben) werden soll.

Für die anderen Appartements sind die Planung und die Baugenehmigung bereits abgeschlossen, so dass sie verhältnismäßig schnell errichtet und bezogen werden können. Gesucht werden Menschen, die zusammenleben wollen und gewillt sind, sich zu beteiligen und sich zu beteiligen. Sie wollen zusammen Feste zelebrieren, schöpferisch, kulturaktiv sein, sich aber auch untereinander mittragen.

Projektstelle: Wir sind noch auf der Suche nach interessierten Kunden, die sich einer bestehenden Unternehmensgruppe anschließen mochten. Wir sind bereits in der Planung, wir sind noch auf der Suche nach Mitgliedern für Reihen- und Endhaus. Projektort: Ansprechpartner: Unsere kleine Community existiert seit 20 Jahren und hat ihren Ursprung in der fahrenden Handwerkerszene*. Auf einer großen Freifläche wohnen wir in den früheren Arbeiterinnenhäusern* eines Herrenhauses.

Wir sind vereint durch den Willen, zusammenzuleben und etwas zu bewirken: in uns selbst, in unserer direkten Umwelt und in der Zeit. Jeder, der ein unkompliziertes, naturverbundenes Wohnen zu schätzen weiß und sich für Gartenarbeit, Kultur, Gastronomie oder Kunsthandwerk interessiert, ist bei uns in guten Händen. Mit einer weiteren Expansion können hier gut 20 Menschen unterkommen.

Wir lassen uns Zeit, erarbeiten zusammen ein neues Produkt, kochten, aßen, redeten - einfach eine ganze Woch ("oder ein Wochenende") zusammenleben. Projektort: Ansprechpartner: Suche nach Mitstreitern (Einzelpersonen, Singles), die sich für das Zusammenleben in einer Gemeinschaft in geschlossenen Wohneinheiten interessieren. Mit ca. 50 qm wäre in Löstau ein neuer Bau mit 4 oder noch mehr Appartements vorstellbar, in den jeder seine individuellen Bedürfnisse mitbringen kann.

Es wäre nett, wenn man im eigenen Haus zusammen Früchte und Gemüsesorten anbaut und vielleicht sogar Haustiere aufhält. Zusammen Dinge tun oder zusammen im Haus sein. Projektort: Was wäre es, wenn man mit all den Erlebnissen, Hintergründen und Zukunftsideen von Kulturschaffenden ein gemeinsames Leben beginnen würde (eigene Appartements und Tagungsraum/offene "Bühne" für Kunstaktivitäten)? In der Mitte von Lübeck (Weltkulturerbe und "Stadt der Kulturen und Musik des Nordens") gibt es eine Plattform und einen Raum in Altstadthäusern für ein solches Vorhaben, um aus eigener Initiative eine lebendige und facettenreiche Kulturgeschichte zu vermitteln.....

Neben der Vorstellung von diesem "Zusammenleben und Arbeiten" ist die Einbeziehung des so genannten "Bielefelder Modells" vorgesehen, das es möglich macht, in einer Gemeinschaft zu wohnen, auch wenn die gesundheitliche Situation nicht mehr voll mitwirkt. Das bedeutet, dass alle Beteiligten des "Kulturwohnungsprojektes" in diesem Falle in ihre gewohnte Umgebung integriert bleiben und im eigenen Haus die nötige Fürsorge und Aufmerksamkeit erhalten, ohne aus Alters- oder Gesundheitsgruenden auszuziehen.

Es freut mich auf Menschen, die ideengeberisch tätig sind, den Wunsch haben, an diesem Vorhaben mitzuwirken und es mit zu gestalten! Projektort: Ansprechpartner: Moason - Life in Vielfalt eG realisiert ein Gemeinschaftsprojekt für Menschen mit und ohne Hilfsbedarf. Im Rahmen des Projekts werden 17 Appartements gebaut, davon 2 Gemeinschaftswohnungen für 3 Person.

Noch immer sind wir auf der Suche nach Menschen und Angehörigen, die unser Wohnbauprojekt erweitern und unsere Vorstellung vom Gemeinschaftsleben mit uns teilhaben lassen mochten. Inklusive wollen wir in der Praxis erleben. Für uns heißt Integration, das Zusammenleben und das Zusammenleben auf Augenhöhe zu gestalter. Alle 14 Tage kommen wir zu kollektiven Baukreissitzungen zusammen. Projektort: Ansprechpartner: Ich bin 62 Jahre jung, habe eine bezahlbare Immobilie in Sicht und möchte darauf zusammen mit einer Frau / einem Mann ein Haus (separate Appartements, evtl. einen Gemeinschaftsraum) errichten, um zusammen zu altern.

Projektort: Ansprechpartner: Wir sind ein generationsübergreifendes Projekt, das aktuell ein Stück Land erwirbt und in 1,5 Jahren rund 30 neue Wohnungen errichten wird. Es werden noch jüngere Gastfamilien gesucht, die vermieten wollen und die die Kaution bereitstellen können. Projektort: Ansprechpartner: Dame, fast 54 Jahre alt, Grafikdesignerin, Astrologin und dies und jenes.....

Projektort: Ansprechpartner: Ich suche eine anspruchsvolle, lebhafte, dynamische, kreative und verlässliche Gemeinschaft von Menschen aus verschiedenen Generation. Die Idee: Separate Appartements in einem Wohnhaus mit Aufenthaltsraum, z.B. ein großer Park, eine Scheune...Die gemeinsame Suche nach einem passenden Gegenstand ist eine Grundvoraussetzung für den Erfolg. Und wer will diesen Traum vom Leben realisieren?

Meine Mitbewohner wollen: Projektstandort: Der Lebens-Garten Steyerberg ist eine der ersten großen Gemeinden in Deutschland mit aktuell rund 100 Bewohnern und 40 Nachkommen. Projektort: Ansprechpartnerin: Eine 46-jährige ist auf der Suche nach einem undogmatischen Wohnbauprojekt, um stadtnah oder in einem kleinen bis mittleren Stadtgebiet zu wohnen und ihren eigenen finanziellen Gewinn als Sozialpädagogin sowie kulturellem Interesse verfolgen zu können.

Ich kann mir auch die Arbeit an einem Arbeitsprojekt ausmalen, aber das sollte keine Vorbedingung sein. Ich suche Menschen, die zugänglich sind, die respektvoll und solidarisch wohnen und auch den Rückzugsort in ihr eigenes Zuhause und ihre individuellen Tätigkeiten annehmen.

Projektort: Man kann sich auch den Umzug in ein Wohnbauprojekt ausdenken, eine oder mehrere Menschen "an Bord" bringen, auf einem Bauernhof wohnen oder was es sonst noch für Chancen gibt. Projektort: Ansprechpartner: Hallo zur Gruppe, wir sind ein aufstrebendes Häuserprojekt im Norden von Leipzig und sind noch auf der Suche nach Mitstreitern!

Zusammenleben, sich gegenseitig stützen, ökologisches Managen. Geschlossene Wohnungen, viele Gemeinschaftsräume, ein großer Vorgarten. Gemeinschaftsprojekte, persönliche Freiheit. Hinzu kommen mehrere Außengebäude (ca. 300m²), die nicht als Wohngebäude, sondern als Gemeinschaftsräume / Werkstatt / etc. geeignet sind. Wonach wir noch suchen: In erster Linie sind wir auf der Suche nach Menschen, die an unserem Vorhaben teilnehmen wollen.

Für die leerstehenden Appartements sind wir noch auf der Suche nach zwei Personen. Projektort: Projektort: Ansprechpartner: Bin 63/M. und bereits im Ruhestand, auf der Suche nach einer Wohnanlage an der Nordsee - mit der Mýglichkeit, ein Ferienhaus zu kýuflich oder zu vermieten / eine Erdgeschosswohnung mit kleinem Gýrtchen (eine kleine, jetzt 9-jýhrige Hundedame fÃýhrt mich).

Aber ich bemühe mich, so hart ich kann, um ein nachhaltiges Wohnen und Arbeiten zu ermöglichen. Eine wechselseitige Förderung und ggf. Joint Ventures innerhalb der Wohngemeinschaft wären willkommen - ich achte auch auf meine individuelle Freiheit und die Möglichkeit des Rückzugs. Projektort: Ansprechpartner: Mit dem Mietersyndikat wollen wir ein eigenverwaltetes Mietwohnungsprojekt in einem Ort ca. 30 Minuten mit dem Auto westlich von Hannover aufmachen.

In kleinen geschlossenen Wohnräumen konnten 15-20 Menschen wohnen, dazu eine große Wohnküche, Aufenthaltsraum, Waschküche, Büroräume, Korridore, Balkone, Terassen, Innenhöfe, viel Grünraum und viel Entwicklungspotenzial. Es geht uns um Menschen jeden Alters, um Mieten, die 7,50 pro Quadratmeter Wärme nicht überschreiten, und um den Austausch gegenÃ??ber gemeinsamen Werten wie SolidaritÃ?t, Toleranzfreiheit, ZukunftsfÃ?higkeit, ökologischer Orientierung, wie Kunsthandwerk und Gartenarbeit.

Projektort: Ansprechpartner: Warum nicht mit mehreren Generationsstufen unter einem gemeinsamen Haus aufwachsen? Zusammenarbeiten, neue Impulse setzen, Feste zelebrieren, sich untereinander fördern und zusammenleben? Im Rahmen eines Wohnprojekts verbinden sich Menschen zu selbst bestimmten Gemeinden und gestalten den Lebensraum mit anderen. Alle erhalten eine in sich geschlossene Ferienwohnung - es entstehen Aufenthaltsräume für die gesellschaftliche Interaktion (zentrale Wohnzimmerküche, Gemeinschaftsterrasse, Garten, Spielplätze, Werkstatt).

Gästeappartement, Waschmaschine, Werkzeug, Auto, Fahrrad können geteilt werden. Die Wohnbauprojekte sollen die Macht der Gemeinschaft bündeln und dazu beitragen, eine neue Wohnqualität zu schaffen, indem sie ein Quartiermanagement, Reparaturcafé, Innenhofcafé, Nachbarschaftstreffpunkt und Carsharing schaffen, das maßgeschneiderte Lösungsansätze für die Nachbarschaft bereitstellt. Wir sind auf der Suche nach Gleichgesinnten für dieses Wohnungsprojekt! Es sollte absolut die Bereitwilligkeit und der Wunsch bestehen, gemeinschaftlich, respektvoll und respektvoll zusammenzuleben.

Projektort: Niedersachsen, Hannover, Burgdorf oder eine andere kleine Stadt, mit guter Verkehrsanbindung und vielen "grünen" Ansprechpartnern: Seit Anfang 2011 steht das "Stadthaus Silberdisteln". Es gibt 13 Appartements unterschiedlicher Größe mit hohem Anspruch, Laubengang oder Terasse. Aufenthaltsraum mit geräumiger Wohnküche (damit das Essen Spass macht....). Projektort: Ansprechpartner: In der WG des Lebensraumes Rötblingen sind wir auf der Suche nach Mitstreitern für den Projektbau!

Hinzu kommen zwei Gästeräume, eine große und eine kleine Wohnküche, ein Gemeinschaftswohnzimmer sowie zwei Badezimmer mit Badewanne. Gesundheitsförderndes Wohnumfeld mit umweltfreundlichen Baumaterialien, Aufenthaltsräumen, Biogarten, Gewerbe- und Büroflächen zum Wohnen und Handeln unter einem gemeinsamen Haus machen den Standort Rösblingen zu einem Ort für Wohnqualität. Sie helfen sich gegenseitig in einer schönen Umgebung, die Kleinen im Park herumspielen, Sie treffen sich zu einem Kaffe oder einem sommerlichen Fest.

Projektort: Ansprechpartner: Meine Ehefrau (59) und ich (63) sind auf der Suche nach einer Möglichkeit zur Teilnahme an einer selbst genutzten Wohngemeinschaft für Assistiertes Leben oder Seniorenfreundliches Leben, bei der die Idee des lebendigen Miteinanders im Vordergrund steht. Im Moment wollen wir in einem solchen Vorhaben nur eine Ferienwohnung mit 2-3 Zimmern (max. 200. 000 - 200. 000 - 200. 000 uro) bezahlen, sie temporär mieten, aber die Möglichkeit haben, einmal dort einzuziehen.

Projektauftraggeber: Ansprechpartner: Wir haben die Nase voll von der Großstadt und sind auf der Suche nach einem wunderschönen Wohnort mit viel Liebe zur Umwelt, zu Flora und Fauna, Menschen aller Altersgruppen, einem entwicklungsfähigen Platz mit Potenzial..... Projektort: Brandenburg, Bauernhof, Gemeinde, Mehrgenerationenhaus, Landgut, Park. Seit einigen Jahren haben wir uns professionell an ein Kunst- und Kulturobjekt geknüpft, in dem wir viel lernen, aber nicht wirklich etwas sparen konnten, wir sind froh, wenn es möglich ist, in ein vorhandenes kleines oder großes Wohnbauprojekt mitzumachen.

Ich schreibe gute Ideen und bringe Lebensfreude mit. Ansprechpartner: Projektstandort: Seit mehr als drei Jahren arbeiten wir in der Balinger Innenstadt an der Konzipierung und Realisierung des Mehrgenerationen-Wohnbauprojekts "Erlebnisreiches Wohnen". Dies ist ein für den Standort Ballingen einzigartiges Vorhaben, das auch Auswirkungen auf die Umgebung und den Landkreis haben soll. Inzwischen sind wir 27 Menschen, die 16 Appartements bewohnen und sich intensiv am Wohnprojekt mitwirken.

Es sind noch 12 Appartements verfügbar, in denen wir bis Ende 2019 zusammen mit rund 42 Erwachenden und 10 Kinder wohnen wollen. Die Vielseitigkeit in unserer Gemeinschaft ist uns sehr am Herzen liegen, sowohl in Bezug auf das Alter als auch auf den Sozial- und Finanzmix. Das kommunale Wohnungsbauprojekt ist nicht profitorientiert, sondern setzt sich für eine spekulationsfreie Nutzung von Land und Wegen und die daraus resultierenden langfristig erschwinglichen Mietpreise ein.

Sie soll über unsere Gründergeneration hinausgehen und unsere Leitgedanken garantieren, für die wir die wohltätige Foundation trías einbeziehen. Wir wollen mit unserem Wohnbauprojekt eine gelebte, nächtliche Gemeinschaft mit Menschen aus verschiedenen gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Kontexten schaffen. Dabei wollen wir die Gemeinschaft fördern und gemeinsame Verantwortlichkeiten aufgreifen. Unser Ziel ist es, das Zusammenleben auf eine umweltbewusste und nachhaltige Weise zu errichten.

Dazu zählen unter anderem umweltfreundliche Technologie und Konstruktion, umweltfreundlicher Lifestyle, gemeinschaftliche Nutzungen von z.B. Fuhrparks, familienfreundliches Umfeld (Kindergarten, Schulen), kürzere Entfernungen zu Shopping und Freizeitaktivitäten. Erschwingliches Wohnen für jugendliche und alte Menschen hat einen hohen Stellenwert. Dafür sind wir auf der Suche nach engagierten Menschen, die möglicherweise einen Kommanditistenanteil ausreichen. Projektort: Ansprechpartner: Suche nach einer Mitbewohnerin zum nächstmöglichen Termin, vorzugsweise ab 60 Jahren, für meine 3-Zimmer-Wohnung in der Soltauer Straße am Rande der Wiesen.

Wir freuen uns darauf, von Ihnen über das Wohnbauprojekt Intercultural Village in Hitzacker zu hören. Projektort: Seit drei Jahren wohnen wir an der spanisch-portugiesischen Landesgrenze, an einem schönen Ort der Welt, in der NÃ??he von Valencia de Alcantara. Projektort: Ansprechpartner: Wir sind eine Unternehmensgruppe, die ein generationenübergreifendes Wohnbauprojekt realisieren will. Diese kann mit einem Wohnhaus mit ca. 8 Wohneinheiten entwickelt und auf Pachtbasis übernommen werden.

Für die Umsetzung unseres Wohnraums sind wir auf der Suche nach Menschen, die ein kommunales Wohnbauprojekt zusammen realisieren wollen. Da wir mit unterschiedlichen Lebensabschnitten präsent sein wollen, sind wir nun speziell auf der Suche nach kleinen Kindern, Single- und Pärchen zwischen 35 und 55 Jahren. Wir wollen mit ihnen alle kollektiv, aber dennoch individuell sein. Ökologisches und zukunftsfähiges Gebäude ist für uns von großer Wichtigkeit.

Projektort: Ansprechpartner: Für die Neugründung eines kommunalen Wohnbauprojektes in Mecklenburg suche ich engagierte Menschen, die auch ein mehr oder weniger "familiäres" Lebensumfeld suchen - mit dem Anspruch, eine lebendige, selbst bestimmte Gemeinschaft zu errichten, zusammenzuleben, sich gegenseitig zu unterstützen oder schlichtweg ein angenehmes Unternehmen zu sein. Nun, last but not least erwarte ich in einer großen Gemeinschaft weit mehr Vorstellungen, Fähigkeiten, Erfahrungen und Fähigkeiten sowie Unterstützung und Vertrauen, als man von einer kleinen Gruppe erwarten kann.

Die Höhe der Nachfrage nach ihrem Zustandekommen oder die Grösse der Privatflächen hängen natürlich von einem tragfähigen Finanzkonzept oder einem angemessenen Eigenkapital / Kredit ab, die wir gerne zusammen aufnehmen. Wo auch immer der Weg hinführt, ich hoffe, mein Etappenziel mit einer vernetzten, gemischten Gemeinschaft zu erreichen - im Schnitt im Mittelalter bis zur Mehrgenerationengesellschaft.

Auch mit einem Hauch von Ökologie, Regio, Biologie, Gemüse oder ähnlichem - solange sie für alle frei oder freiwillig sind; eine Zuflucht, in der das eigene Wohnen gern gesehen wird; wo das Wohnen vorwiegend friedlich bis fröhlich ist, sind die Menschen im Allgemeinen weltoffen, nachgiebig und manchmal kontaktfreudig. Projektsituation: Das generationenübergreifende Wohnprojekt "Arche Nordholz" im niedersächsischen Warpe wird ab dem 15. Oktober 2018 über eine große eigene Ferienwohnung mit separatem Zugang verfügen.

Das Appartement: (unser altes Seminarhaus) hat 190 qm auf 2 Stockwerken (Innentreppe), Wohnküche, Badezimmer, Kamin, WC, Saunalandschaft, eigene Sonnenterrasse, es wäre auch aufteilbar in zwei Appartements mit eigenen Zugängen mit ca. 120 und 70 qm. Wohnen auf 3,5 ha Grundstück rundum, inmitten von Naturgütern, Auen und Obstplantagen auf einem umgestalteten Fachwerkhof mit Tierbeständen bei Hoya / Weser inmitten von Niedersachsen.

Wir haben 10 Mitbewohner im Alter von 11 bis 67 Jahren aus mehreren Nationen, wir sind zum Teil in einer Wohnung, zum Teil in unseren eigenen Wohnräumen. - ökologisches Basteln - Tierhaltung, - Perma Gartengestaltung, - Holzzentralheizung, - Voltaik, - Sauerstoffreinigungsanlage, - Tiere und Umweltschutz, wir wollen ein gefahrloses lebenslängliches und lebenswertes Stallmieten, ein friedvolles, medikamentenfreies, geselliges, respektvolles Zusammensein und Altern mit vereinheitlichten Zielsetzungen als gemeinnütziger und gemeinnütziger Stiftungszweck unter dem Stiftungsdach der Trias ohne Privatvermögen realisieren und bewirtschaften.

Aber es ist auch so, wie es ist, bewusst und restauriert. Ohne weltanschauliche oder spirituelle Orientierung machen Gurus oder dergleichen gemeinschaftliche Aktionen: Gärtnerische Gestaltung, gemeinsames Köcheln und Genießen bei einem Gläschen Rotwein, Zelebrieren, Spiel, Grillen....Naturschutzseminare über unsere Obstwiese, Internet-Präsentation des Wohnprojektes, Begegnung mit Tieren mit unseren Pferden, Tag der offenen Tür etc.....

Bei uns sind 4 Ponys, 2 Ziege, 2 gezähmte Schwein, ca. 3 Wildpfauen, bei uns lebt ein Hund und eine Katze, wird zusammen betreut, reitet und arbeitet. Projektort: Ansprechpartner: Z.WO steht für das Zusammenleben. Mit einer generationenübergreifenden Häusergemeinschaft, die unterschiedlichste Lebensvorstellungen in der City verbindet und Platz für unterschiedlichste Lebensumstände gibt.

Geplant sind ca. 40 Wohnungen und grosszügige Gemeinschaftsräume (Gemeinschaftsraum, Gästewohnung, Dachterrasse, Park, Atelier, Co-Working,....) sowie eine gemeinschaftliche Infrastrukur (Carsharing, Lastenrad, Food-Coop,....). Ein am Gemeinwohl orientiertes Vorzeigeprojekt für kooperatives Denken und Handeln, das gesellschaftliche, kultur- und wirtschaftspolitische Teilhabe und ein nachhaltiges Ökobilanzstreben aufzeigt. Wir haben die Kooperation als Unternehmensform ausgewählt, um dauerhaft ein erfolgreiches Zusammenwirken aufzubauen, zu betreiben und zu betreiben und unsere Immobilien aus der Betrachtung zu nehmen.

Als genossenschaftlicher Sozialwohnungsbau für einkommensschwache ( "usage fee" pro qm 6,40 ) und mittlere Einkünfte ( "usage fee" pro qm 7,25) sowie freifinanziertes Wohnen vor. Noch sind wir auf der Suche nach Menschen, die mit uns unser erstes Wohnbauprojekt in Mainz am Heiligkreuz-Viertel realisieren wollen. Projektort: Ansprechpartner: Unser Hausdachprojekt liegt wunderschön am Bodenseekanal.

Zusätzlich zu dieser individuellen und autarken Ferienwohnung gibt es Räume zur Mitbenutzung. Der Gemeinschaftsbereich umfasst ca. 140 m , die kostenlose 2-Zimmer-Wohnung mit Duschbad und EBK hat ca. 80 m ². Das Forum ist offen für alle, aber eine größere, aber aktivere Persönlichkeit oder ein älteres Ehepaar erscheint uns optimal.

Es besteht ein ausgeglichenes Gleichgewicht zwischen Individuum und Gemeinschaft. Insgesamt sollte man daher etwa 500.000 Euro planen, wenn man an unserem Vorhaben teilnehmen möchte. Projektort: Ansprechpartner: Ich suche Menschen, die mit mir auf einem bereits bestehenden Grundstück im wunderschönen Kraichgau zusammenbauen und einziehen. Bereits jetzt gibt es ein Wohnhaus, eine Tenne und kleine Stallungen (um 1911 gebaut), die in das Vorhaben einbeziehen werden.

Projektort: Ich wohne derzeit in Bayern, bin aber für alles offen! Ein Bauernhof auf dem Lande, in dem sich die Menschen gegenseitig unterstützen, vielleicht etwas zusammen bauen, etwas renovieren, etwas bebauen.... kann später auch davon profitieren? Vielmehr suche ich Individuen, die zusammen etwas angehen und etwas erschaffen wollen, für die es aber auch von Bedeutung ist, Zeit für sich selbst zu haben.

Aber auch ich mag es, ins Kino zu gehen und bin nicht gegen neue Technologien, wenn sie das tägliche Brot leichter machen. Ich habe viel Fantasie und Fantasie, aber um es anzugehen, bedarf es nur ein paar starker und mutiger Worte! Genieße ich den Austausch mit Gleichgesinnten und vielleicht entsteht daraus auch ein Gemeinschaftsprojekt?

Projektort: Suche nach kreativen, undogmatischen Menschen ab 45 Jahren, die sich untereinander begeistern und möglicherweise auch eine neue Berufsperspektive erschließen wollen. Projektort: Ansprechpartner: Hallo liebe Menschen! Zwei Räume verfügbar. Seit drei Jahren wohne ich hier in diesem wunderschönen Wohnbauprojekt und möchte Menschen, die hier auf lange Sicht in der WG zuhause sind.

Hier bei Hamburg und mit einem eigenen Vorgarten auf dem Land zu sein. Ich bin naturverbunden, bin selbstständig. Sie suchen einen ebenso kreativen wie offenen Menschen mit einer positiven Grundeinstellung. Auch für Studierende wären Umweltbewusstsein und vegetarisches/veganes Wohnen von Vorteil, z.B. Abfalltrennung sollte Ihnen ein Anliegen sein, Die Räume: Der Oberraum ist 20 qm groß, lichtdurchflutet, hat einen Korkboden, ein großes Oberlicht und kräftige Dächerschrägen.

Interessantes an alternativen Lebensweisen, Wohnprojekten, Yoga, Krankheit, Tanzen, Meditation, Erholung, Bewegung, Natur, Bewegung, Kunst, Musik oder Therapien wäre gut. Sie können sich hier in der Gemeinschaft beteiligen, zusammen gefeiert werden und einen großen Aufenthaltsraum (z.B. für Feiern) benutzen, eine separate Ferienwohnung für Ihren Aufenthalt kann billig angemietet werden und vieles mehr....... Projektort: Ansprechpartner: Bewohner für Wohnbauprojekt im Markgräfler Land gesucht!

In einem ehemaligen Bauernhof wohnen wir, w 52, w60, w60, m 60, mit aktuell 4 Hähnchen und einem Schwanz als Eigentümergemeinschaft in einem halben Bauernhof, einer halbentwickelten Tenne mit noch viel Fläche und Freiraum zur Gestaltung von Stadtviertel und gemeinsamen Elementen. Die Sehnsucht nach einem "einfachen Leben", bewußt und mit ökologischem Bezug, ohne Dogmatik zu sein.

Jetzt sind wir auf der Suche nach einem Dritten, der die zweite Hälfe unserer Stallung (83 qm + Dach + seperater Saal im Erdgeschoss für Studio/Werkstatt 36 qm) selbst erweitern möchte. Projektstelle: Ansprechpartner: Mit einer Hand voll Menschen sind wir derzeit dabei, mit Zuversicht und Zuversicht eine außergewöhnliche Liegenschaft in der Region Bergisches Bundesland, ca. 60 Kilometer von Köln entfern, zu erwerben.

Es gibt viele Einsatzmöglichkeiten und wir sind noch auf der Suche nach Teilnehmern für ein gemeinsames Selbsthilfewohnprojekt. Die ambulante Wohnanlage "An den Salinen" ist ein bedeutender Bestandteil der Pflegeinfrastruktur und eine der ersten dieser neuartigen Wohnformen im südlichen Osnabrücker Stadtteil. Sie ist " Leben und Pflegen " in einer familiären Umgebung und die Eingliederung in das gesellschaftliche und ökonomische Milieu.

Die Pflegedienstleistung und der Pflegeservice sind Gäste in der Mehrfamilienhausgemeinschaft. Gestaltet wird die Wohnanlage von Manuela Hinrichsen, Ambulante Krankenpflegedienst Manuela Hinrichsen und dem Verband "Selbstbestimmte Lebenqualität im Alten e. V.", mit einem eigenen Raum mit Südbalkon und Bad sowie einem großzügigen und zweckmäßigen Gemeinschaftsraum, Wohnküche und zweigeschossiger Aufzug.

Ein Gewölbekeller ist Teil der Mehrfamilienhausanlage. Projektort: Ansprechpartner: Ein gut unterhaltener Damenhaushalt hat viel aufzugeben + teilweise zu erlösen. Projektort: Ansprechpartner: Haben Sie Interesse an den eigenen vier Wänden? Möchten Sie eine freundliche und zuverlässige Umgebung? NEHEIM: Erfüllen Sie sich Ihren persönlichen Wohntraum und Gemeinschaftserlebnisse! HFF macht eine Lebensgemeinschaft möglich, sie steht allen Einwohnern zur Verfügung oder ganz unkompliziert für ein behagliches Zusammensein in einer entspannten Umgebung.

Es sind fünf freistehende Häuser mit eigenen Gärten und ein gemeinschaftliches Innenhofhaus auf dem Gemeinschaftsgelände erbaut. Hast du dir dieses Produkt vorgestellt? Projektort: Es sind ein oder zwei Wohnanlagen mit ca. 10 Appartements in der Umgebung des Deisters mit S-Bahn-Anschluss in Planung. Es geht um das individuelle Wohneigentum und das Miteigentum an kommunalen Einrichtungen.

Ein ökologisches Gebäude mit einem sauberen Innenklima ist uns besonders auffällig. Wir wollen in gutem Verhältnis zu unserer Umgebung sein. Der Aufbau einer Gemeinschaft ist uns für den Erfolg des Wohnprojekts von großer Bedeutung; wir wollen uns die Zeit dafür nehmen. In diesem Sinne ist es uns ein Anliegen. Seien Sie offen und vertrauen Sie einander und sehen Sie verschiedene Sichtweisen, Interessensgebiete und Lebenspläne als bereichernd für unser tägliches Dasein.

Projektort: Ansprechpartner: Suche nach einem Ort in einer bestehenden Gemeinschaft, auch mit Haustieren und Verbindung zu Garten/Solawi/Biowirtschaft und Kunst/Kreativität/Politische Arbeiten. Projektort: Im Jahr 2015 haben wir uns zum Ziel gesetzt, das Design und die Formen des Miteinanders in einem gemeinschaftlichen Verfahren zu erproben. Mit dem Bauangebot der Gemeinnützigen Bau-Gesellschaft Hildesheim (gbg) haben wir eine gute Basis für ein solches Vorhaben geschaffen.

Projektort: Ansprechpartner: Gemeinsame Bauprojekte im ehemaligen Gasthof Lowen und im "Maurer-Haus" in Hohenweiler sind auf der Suche nach Zimmergenossen! In Vorarlberg, unmittelbar im Herzen von Hohenweiler am künftigen Marktplatz liegend, beleben wir zwei historische Wohngebäude mit je 4 Etagen. Eigenheim und Aufenthaltsräume von Beginn an mitbestimmen und mitgestalten werden in Großbuchstaben geschrieben.

Die große Wohnküche, ein Spiel- und Arbeitszimmer sowie gemeinsame Terrassen im Erdgeschoss und im Dachgeschoss werden das frühere Gästehaus Loewen und das umliegende Dorfkern auffrischen. Das " Maurer-Haus " wird auch über grosszügige Gemeinschaftsräume verfügen. Ansprechpartner: Ansprechpartner: Unser Kooperationsprojekt besteht aus 10-12 Personen und zukünftigen Anwohnern, die sich als Verband wohnen + lebend e. V. zusammengefunden haben, um in getrennten, behindertengerechten Appartements und einem Aufenthaltsraum unter einem gemeinsamen Bedachung mit Begrünung, öffentlichem Verkehr und Infrastruktureinrichtungen zu sein.

Gesucht werden sowohl MitbewohnerInnen als auch Wohnungsunternehmen, KapitalanlegerInnen, HausverwalterInnen und/oder BauträgerInnen, die unsere Ideen einbringen. Projektort: Ansprechpartner: Projektort: Sie spielen mit der Idee, Ihr bisheriges Gemeinschaftsleben mit anderen zu verbringen und sich am Bau einer vielfältigen Gemeinschaft zu beteiligten? Sie haben das Thema Sozialökologie in der Heilstätte Harzgerode im Blickfeld?

Das Wochenende vom 21. bis 21. Mai 2018 ist eine gute Möglichkeit, die sozial-ökologische Gemeinschaft mit ihren Wertorientierungen und Zielsetzungen besser kennen zu lernen und die eigene Sichtweise auf das Zusammenleben deutlicher zu machen. Projektort: Ansprechpartner: Wir suchen Menschen, die mit uns eine Gemeinschaft bilden. Wir sind an einem zukunftsfähigen Lifestyle interessiert, der Freiräume für Individuallösungen schafft und Kooperationsprojekte wie z. B. in den Bereichen Pharmakultur, Viehzucht oder nachhaltigem Wohnen aufzeigt.

Weiterführende Informationen zu unseren Vorstellungen finden Sie auf der Seite: Projektstandort: Ansprechpartner:

Mehr zum Thema