Behandlungspflege

Therapiebehandlung

Wo ist die Behandlung notwendig? Hauskrankenpflege der Versicherten der gesetzlichen Krankenversicherung, Leistungsfälle, Leistungstage und -tage pro Fall. Von der Wundversorgung bis zur Blutzuckermessung übernehmen unsere hochqualifizierten Mitarbeiter alle Aufgaben der Behandlungspflege. Ärztliche Betreuung in Pflegeheimen von der Pflege bis zur Krankenversicherung. Unter Behandlungspflege versteht man ärztlich verordnete Leistungen des Pflegepersonals im Bereich der Gesundheits- und Altenpflege.

Pflege - Seniorenpflege - Pflegedienst

Das Weiterbildungsangebot wendet sich an alle Altenpflegerinnen und -pfleger, die ihre Berufsausbildung vor der Umstellung auf das neue Curriculum im Jahr 2003 abgeschlossen haben (zweijährige Ausbildung). Abgerundet wird diese Schulung durch das Zusatzmodul "Behandlungspflege" und Sie bekommen den gleichen Status wie ein Pflegefachmann mit einer 3-jährigen Berufsausbildung. Darüber hinaus richten sich die Weiterbildungen an Heilpädagogen, die nach Abschluss des Studiengangs "Treatment Care" auch als Pflegefachkräfte tätig werden können.

Pflege zu Haus oder im Krankenhaus?

Behandlung beinhaltet alle Aktivitäten, die von Krankenschwestern und Krankenpflegern auf ärztliches Rezept ausgeführt werden. Sofern ein Klinikaufenthalt durch häusliche Pflege gekürzt oder gar verhindert werden kann, wird die Krankenhausvermeidung anordnen. Sicherheitsfürsorge liegt vor, wenn sichergestellt werden kann, dass der Pflegebedürftige in gleichem Umfang außerhalb des Spitals versorgt werden kann.

Beides wird vom behandelnden Arzt verschrieben. Behandlungsgebühren werden von der Krankenversicherung der betroffenen Personen erstattet. Er muss als Träger die Pflegemaßnahmen genehmigt haben. Zu diesem Zweck überprüft ein Angestellter der Krankenversicherung, ob die Massnahmen helfen, die Erkrankung zu kurieren, ihre Verschlechterung zu verhindern oder die Symptome zu mildern.

Der Gültigkeitszeitraum der Nachsorgeverordnung richtet sich nach dem gesundheitlichen Zustand des Betroffenen und muss vom behandelnden Arzt nachvollzogen werden. Erwartet der behandelnde Arzt, dass die Behandlungsdauer diesen Zeitraum übersteigt, wird der Ärztliche Service der Krankenkasse hinzugezogen (MDK). Dann kann der Pflegebedürftige eine Versorgungsstufe oder einen Versorgungsgrad (bis zu sechs Monate) erhalten. Bei Pflegebedürftigkeit während der Trächtigkeit oder nach der Entbindung ist keine Zuzahlung erforderlich.

Wie wird die Behandlung ausgeführt? Sie werden ambulant, im Seniorenheim oder zuhause durchgeführt. Sie sind z.B. erforderlich, wenn ein Pflegebedürftiger nach einer OP aus dem Spital entlassen wird, aber durch die Liegefläche des Pflegebedürftigen eine eigenständige Wundbehandlung nicht möglich ist. Lebt der Pflegebedürftige noch in seiner eigenen Ferienwohnung, kommt eine qualifizierte Krankenschwester ins Heim.

Bei der vorgenannten Variante der ambulanten Versorgung handelt es sich nicht um eine Grundversorgung, die in der Regel von einer anderen Krankenschwester oder Verwandten erbracht wird. Behandlungsservice nach AGB V: Die Behandlung erfolgt nach V:: Die stationäre Versorgung ist für die Anwohner sehr intensiv und eng gegliedert, wodurch diese Regelung auch für die Betreuten zutrifft.

Während des Krankenhausaufenthaltes gibt es oft begrenzte Öffnungszeiten, die von der Institution bestimmt werden, in der die Verwandten die Patienten aufsuchen. Im Falle der ambulanten Behandlung ist die Betreuung nicht so umfassend, sondern es wird in der Regel nur eine Basisversorgung angeboten. Deshalb kann ein Ambulanz- oder Privatpflegedienst in Anspruch genommen werden, der bei Bedarf auch mehrfach am Tag zu Haus erscheinen kann.

In der 24-Stundenpflege dagegen kommt eine geschulte Pflegekraft zu den Betroffenen und steht rund um die Uhr zur Verfügung. Was sind die Aufgabenstellungen der privaten Grundversorgung: Diese Form der Betreuung ist nicht immer ausreichend. Dabei gibt es neben der pflegerischen Bereitstellung, durch den Mediziner oder Spezialisten eine hauswirtschaftliche Pflegeverordnung.

Dies kann entweder in Verbindung oder nur durch eine geschulte Krankenschwester aus der Europäischen Union garantiert werden. Wo kann ich eine Privatkrankenschwester aufsuchen? Damit Sie die richtige Krankenschwester für Ihre individuelle Lebenssituation bekommen, können wir Ihnen Betreuer empfehlen. Im Prinzip wird für die Heimpflege eine sorgsame Selektion getroffen. Auf der Suche nach einer Krankenschwester werden natürlich auch individuelle Belange wie Betreuungserfahrung, deutsche Sprachkenntnisse und viele andere Aspekte berücksichtigt.

Wenn Sie weitere Informationen zum Themenbereich - Behandlung - haben, rufen Sie uns bitte an: (07275) 988 668 - 0 oder benutzen Sie unsere Seite mit allen Kontaktmöglichkeiten. Nützen Sie unsere langjährige Berufserfahrung im Bereich der Sondervermittlung und Krankenpflege. Ausdrücke wie: "24-Stundenpflege", "24-Stundenpflege", "24-Stundenpflege" und "24-Stundenpflege" stimmen nicht mit den realen Verhältnissen überein.

Natürlich arbeitet unser Pflegepersonal nicht 24h am Tag und rund um die Uhr.

Mehr zum Thema