Betreutes Wohnen ab 50

Wohnbetreutes Wohnen ab 50

Soziopädagogisch betreutes Wohnen ab 50 Die Sicherheit des eigenen Heims, ein familiäres Lebensumfeld und ein selbstbestimmter und selbstverantwortlicher Lebensstil sind grundlegende menschliche Bedürfnisse. Wohnen mit Café Holzenhof. Das Betreute Wohnen im Holzenhof bietet ein modernes Wohnkonzept für die Generation 50+, das von ambulanten Hausgemeinschaften über Quartierskonzepte, Betreutes Wohnen bis hin zum ambulanten Betreuten Wohnen reicht. Einhunderttausend Menschen, von denen über 50 Prozent über 60 Jahre alt sind.

Leben ing from 50 - Association for Youth Welfare e. V. mit Sitz für die Jugend.

Wir haben für Menschen über 50 Jahre ein sozialpädagogisches Betreuungsangebot entwickelt, das diesen Bedürfnissen nachkommt. Betreutes Wohnen für Menschen über 50 (BEW A) ermöglicht ein persönliches und anpassungsfähiges Pflegekonzept im eigenen Leben. Für unsere Kunden heißt das: Zusätzlich zur individuellen Betreuung besteht die Chance der gesellschaftlichen Eingliederung in eine Personengruppe in ähnlicher Situation.

Die Zusammenarbeit mit den unterschiedlichen Formen der Betreuung von Menschen mit Behinderungen ab 50 Jahren (Wohngemeinschaften und Betreutes Wohnen) ermöglicht es den Kunden, das "passende" Pflegekonzept zu wählen. Zu unseren Kunden zählen Menschen mit einer psychischen oder Mehrfachbehinderung, die über 50 Jahre oder älter sind, in Rente gehen oder kurz davor stehen.

Unsere Betreuungsangebote sind für Menschen gedacht, die ihre Ruhe brauchen, aber die Gemeinde nicht aufgeben wollen.

Zu Hause im Alter: besondere Lebensformen

Die Menschen werden immer älter und bleiben oft mehr Zeit in den eigenen vier Wänden: Gerade im hohen Lebensalter leistet Wohnen einen entscheidenden Beitrag zu Wohnqualität, Wohlbefinden und Lebenszufriedenheit. Die meisten Menschen wollen deshalb, dass sie in ihrer gewohnten Umwelt weiterleben können, auch wenn sie erkrankt sind, Unterstützung und Betreuung benötigen.

Doch auch im hohen Lebensalter kann es gute Argumente für einen erneuten Umzug gibt. Beispielsweise, weil Sie eine Gemeinde wollen, in der Groß und Klein zusammenleben und sich im täglichen Geschäft ergänzen. Oder, weil Sie ein Lebensumfeld finden, das Ihnen Geborgenheit, Beweglichkeit und Partizipation am sozialen Zusammenleben auch im hohen Lebensalter ermöglich.

Die Suche nach einer anderen Form des Wohnens kann aber auch durch einen erhöhten Hilfs- und Betreuungsbedarf oder einen sich verschlechternden Zustand der Gesundheit ausgelöst werden. Egal, ob Sie mit anderen zusammen leben und trotzdem unabhängig sein wollen, ob Sie mehr Sicherheit in der Versorgung durch regelmässige Versorgung wollen oder ob Sie eine ganzheitliche Versorgung und Unterstützung brauchen - viele neuartige Wohn- und Förderkonzepte leisten einen Beitrag zur langfristigen Verbesserung der Wohnsituation von älteren Menschen.

Wir haben eine Liste mit hilfreichen Informationen für Sie erstellt, damit Sie Ihre eigenen Lebenswünsche für Ihr Lebensalter überprüfen können.

Mehr zum Thema