Betreutes Wohnen für Junge Erwachsene mit Behinderung

Behindertengerechtes Wohnen für junge Erwachsene

In Hannover finden Kinder und Jugendliche mit Behinderungen familienähnliche Wohngemeinschaften. Zu den ambulanten Wohnformen gehören Betreutes Wohnen, Betreutes Wohnen, Wohngemeinschaften und Probewohnen. Kinder-, Jugend- und Erwachsenengruppen. Wir unterstützen mit dem betreuten Jugendwohnheim junge Erwachsene beim Übergang in ein selbstständiges Leben. Bei Konflikten helfen wir mit und entwickeln gemeinsam Ziele und Perspektiven.

Behindertenheime, betreutes Wohnen

ist ein Zusammenschluss von Handwerksbetrieben und Wohnanlagen im Gebiet zwischen Harzen und Wesern. Die drei großen Workshops für Menschen mit geistiger und körperlicher Behinderung und die drei angeschlossenen Einrichtungen der Firma für Menschen mit geistiger Behinderung betreuen, beschäftigen und qualifizieren rund 1150 Mitarbeiter. Rund 450 Personen werden in den verschiedenen Wohnformen versorgt und begleitend versorgt.

Die Angebote des Ferienhauses in Berlin richten sich an junge Menschen im alter von 6 und 18 Jahren, die aufgrund ihrer Behinderung in einer ortsfesten Anlage Hilfe und Aufstiegsmöglichkeiten suchen. Neben der ambulanten Pflege bieten wir auch Outdoor-Wohngruppen für Menschen mit Behinderung an. Die Jugendherberge verfügt über eine Unterkunft und Pflege für 35 Personen mit geistiger und zusätzlicher Schwer- und Mehrfachbehinderung.

Die Wohn- und Betreuungsangebote der Klinik richten sich an erwachsene Menschen, die aufgrund von psychischen Beeinträchtigungen und/oder Anfällen Hilfe im Krankenhausbedarf haben. Die Angebote richten sich an Erwachsene mit unterschiedlichen Behinderung, die täglich Unterstützung brauchen. In der Integrationshilfe (SGB XII) stehen im Birke-Haus in Berlin zwölf stationäre Wohnplätze für junge Erwachsene mit Behinderung zur Verfügung.

Die Betreuung durch die Firma EINKEU ist auf Erwachsene mit leichter geistiger Behinderung, psychischen Störungen, Verhaltensproblemen und Sozialisationsproblemen ausgerichtet. Die Unterkunft am Ferariweg ist für Erwachsene gedacht, die wegen ihrer Behinderung nicht alleine wohnen können oder wollen. Der Lutherhof bietet in Vreden/Münsterland das gesamte Spektrum an Wohnen und Arbeit für Menschen mit Behinderung das für Menschen mit geriatrischer oder gerontopsychiatrischer Störung, Behinderung, Mehrfachbehinderung und einer Einteilung in die Betreuungsstufen 1, 2 oder 3 angeboten wird.

Es gibt vier Einzelhäuser, die unterschiedliche Möglichkeiten anbieten, vom Wohnen in kleinen oder großen Gruppen (bis zu 8 Mitbewohner) bis zum Wohnen außerhalb einer Wohngruppe oder in einer Sozietät. Im Mittelpunkt der Institution steht die Versorgung, Beförderung und Versorgung von Älteren mit geistiger Behinderung oder psychischen Erkrankungen.

In zwei Häusern des Hauses 0phra in Berlin werden Wohn- und Betreuungsleistungen für 62 Menschen mit psychischen und zusätzlich schwerwiegenden Mehrfachbehinderungen angeboten. Die Pfarrgemeinde Wiktrizius ist eine Institution der Stiftung Katholische Kirche Bonn und stellt ein Heim und betreutes Wohnen für Menschen mit Lernschwierigkeiten oder psychischen Beeinträchtigungen zur Verfügung.

In dem Bielefelder Wohnhaus werden 65 schwerst mehrfach beeinträchtigte Menschen in neun Wohnungen versorgt. Die Angebote des Ferienhauses richten sich an junge Menschen und junge Erwachsene zwischen 16 und 27 Jahren, die aufgrund ihrer Behinderung eine stationäre Betreuung und Beförderung wünschen. Die Angebote für Menschen mit Behinderung umfassen Wohnraum für körperlich beeinträchtigte junge Menschen sowie eine Berufsschule für Betriebswirtschaft und Administration.

Die Jugendherberge ist ein Wohnheim für ältere Menschen mit Behinderung in Deutschland. Die Bielefelder Angebote richten sich an erwachsene Menschen mit Behinderung, die täglich Unterstützung und Unterstützung benötigen. Diese Anlage ist besonders für Menschen mit einer Geisteskrankheit geeignet. Das von der Theresia-Albers-Stiftung in Hattingen gestiftete Heim für erwachsene Menschen, die aufgrund einer Behinderung oder einer chronischen Geisteskrankheit und evtl. weiterer Beeinträchtigungen eine stationäre Versorgung auf Dauer benötigen.....

Zielgruppe sind Menschen ab 18 Jahren mit Lernschwäche, Behinderung und/oder epileptischen Erkrankungen, die eine stationäre Unterbringung in Anspruch nehmen mochten. Im Altenpflegeheim des Hauses tobias in Heiligenstadt steht die Versorgung und Unterstützung von Menschen mit geistigen Behinderungen im Mittelpunkt. Die Wohnangebote in der Weststraße richten sich an erwachsene Menschen, die aufgrund ihrer Behinderung und/oder ihrer Behinderung nicht alleine wohnen können oder wollen.

Die Heggbach-Anlagen in der Metropolregion Donau-Iller (Kreis Aiberach, Alb-Donau-Kreis und Gemeinde Ulm) verfügen seit 1887 über mehr als 570 Wohn- und über 800 Arbeitplätze für Menschen mit geistiger und mehrfacher Behinderung in den unterschiedlichsten Lebens- und Arbeitsbereichen. Heutzutage ist die Heilspädagogische Unterstützung der größte Anbieter von Kindertagesstätten für Behinderte in der Osnabrücker Innenstadt und im Stadtteil.

Rund 2.700 Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen werden an mehr als 60 Orten geholfen und befördert. Im Verein Heilspädagogische Unterstützung Querfurt e. V. werden 190 Menschen mit Behinderungen in unterschiedlichen Formen des Wohnens angestellt, ausgebildet und gepflegt. Promotion- und Unterstützungsleistungen: Hilfen bei Lungenentzündung, Arithmetik störungen, Dyslexie, ADS, Urlaubsbetreuung für Menschen mit Behinderungen, Familienförderung, Beratungsdienste, individuelle Heilpädagogik, pädagogisches Training, Betreutes Wohnen.

Mehr zum Thema