Betreutes Wohnen für Psychisch Kranke Junge Erwachsene

Begleitetes Wohnen für psychisch kranke junge Erwachsene

Auch für junge Menschen, die noch keinen Lebensplan entwickeln konnten und im Alltag Fuß fassen wollen. Die AMBULANT BETREUTE WOHNEN (ABW) für psychisch kranke junge Frauen ist ein Angebot des Hohberghauses Bretten. Junge Erwachsene begleiten wir intensiv in ihrer individuellen Situation, um ihnen ein weitgehend selbständiges Leben zu ermöglichen. Ziel des ambulanten Betreuten Wohnens ist es, den Menschen ein möglichst selbständiges Leben im eigenen Wohnraum zu ermöglichen. Sie wird dort aktiv, wo psychisch kranke Menschen keine ausreichende Hilfe für ein selbstbestimmtes Leben erhalten.

evangelische jugendliche hilfe berlin | Angebot

Unsere Konzeption richtet sich an junge Erwachsene, die noch nicht 27 Jahre jung sind und psychologisch oder psychisch erkrankt sind auffällig Unter überprüfen überprà überprüfen wir die derzeitige Lage und stimmen unsere weiteren Vorgehensweisen entsprechend ab. Den Anfang der Unterstützung macht die eigene Entscheidungsfindung der Suchenden. Die Jugendlichen werden auf Gesprächen und durch ständige Kontaktpflege kennengelernt.

Im Umgang mit uns sollen die Jugend oder junge Erwachsene neue Erfahrungen in ihren Bindungen haben. Es geht darum, dass der junge Mensch oder junge Erwachsene neue, gute Verbindungen in anderen gesellschaftlichen Zusammenhängen knüpfen und pflegen kann. Dafür a Klärung und die Behandlung der gegenwärtigen Lage des Heranwachsenden ist notwendig, was aber auch seine Historie mit einschließt.Darüber Wir betrachten es als unsere Pflicht, die Heranwachsenden mit dem Bewältigung seines Lebensalltags an unterstützen zu vermitteln.

Welche Ziele können Sie mit uns zusammen anstreben?

Psychisch kranke Menschen werden von uns zuverlässig und dauerhaft in ihren Häusern begleitet. Sie wendet sich an Menschen, die in ihren Häusern wohnen und Hilfe bei der Krankheitsbewältigung und bei der alltäglichen Lebensführung brauchen. Dies erfordert ein hinreichendes Mass an Unabhängigkeit und psychologischer Sicherheit sowie die Möglichkeit, Übernachtungen und Wochenende ohne Betreuung zu absolvieren.

Ambulantes Betreutes Wohnen hat zum Zweck, den Menschen ein größtmögliches Maß an Selbstständigkeit im eigenen Lebensraum zu vermitteln. Der Betreuungsumfang richtet sich nach den persönlichen Anforderungen des Patienten. Zu unserem Leistungsangebot gehört vor allem die Beratung in den nachfolgenden Bereichen: Welche Leistungen sind im Preis inbegriffen? Dazu gehören regelmässige individuelle Kontakte (Hausbesuche, ärztliche und behördliche Hilfe, Freizeitaktivitäten in der Gemeinde usw.) mit einem ständigen Ansprechpartner.

Am Wochenende und an gesetzlichen Tagen wird neben den üblichen Bürozeiten ein temporärer Bereitschaftsdienst geboten. Der ambulante Betreute Wohnbereich wendet sich an alle psychisch Kranken und wird von mehreren Distriktteams betrieben. Auch für folgende Gruppen haben die Einzelteams besondere Fähigkeiten: Unser Service ist immer auf die individuellen Bedürfnisse der Betroffenen ausgerichtet.

Wir legen Wert darauf, auf die unterschiedlichen Interessenslagen, Zuständigkeiten und Anforderungen jedes Individuums einzugehen. Dazu gehört unter anderem die Beachtung geschlechtsspezifischer Belange und der speziellen Lage von Menschen mit Zuwanderungsgeschichte. Grundlage unserer Unterstützung ist eine partnerschaftliche Kooperation, die das Recht auf Selbstbestimmung der Beteiligten beibehält.

Es ist unser Anliegen, die Kräfte des Individuums zu aktivieren und seine Fähigkeiten zu stärken. Im Regelfall werden die Pflegekosten von der nach §§ 53,54 SSG II (Integrationshilfe) zuständige Sozialeinrichtung getragen, sofern die Einkommens- und Vermögensgrenze nicht übertroffen wird. Bitte kontaktieren Sie unser Ambulante Betreut Wohnen Mittel.

Weitere Grundlagen des ambulanten Betreuungswesens:

Mehr zum Thema