Betreutes Wohnen für Senioren

forms

In der Seniorenbetreuung können Sie bis ins hohe Alter weitgehend selbständig und selbstbestimmt leben. Sie sind barrierefrei und perfekt auf die speziellen Bedürfnisse von Senioren zugeschnitten. Das Betreute Wohnen ist kein rechtlich geschützter Rechtsbegriff, mit dem man sich sicher sein kann. Betreutes Wohnen für Senioren schließt die Lücke zwischen häuslicher und pflegerischer Betreuung. Doch nicht überall wird dies unter dem Namen "Betreutes Wohnen" angeboten.

forms

Seit Sommer 2015 beziehen die ersten Einwohner die neue Seniorenresidenz St. Ellisabeth in der Adolf-Kolping-Straße 29 in St. Gallen. Die Seniorenresidenz St. Ellisabeth basiert auf der aktuellen Verordnung des Landeshauptmanns Nr. 29/2013 und orientiert sich an den Bedürfnissen der über 70-jährigen Einwohner von Sterzingen, die eigenverantwortlich in einer Ferienwohnung wohnen wollen und daher Unterstützung und Pflege brauchen.

Die Seniorenresidenz St. Michael St. Michael ist Teil der Deutschhausstiftung.

Betreute Wohnungen

Unter offener Altenpflege versteht man nicht nur einen ergänzenden Teilbereich zur Berufs-, Gesundheits- und Krankenpflege von älteren Menschen, sondern auch einen selbständigen sozialen Gestaltungsraum mit Bausteinen wie Bildungsangebot und kultureller Arbeit, Vorbeugung, Engagement und Teilhabe. Etwa 1516 Bewohner in 1381 Wohneinheiten werden in den 14 Altenwohnanlagen versorgt. An die Seniorenzentren (August-Stunz, Johanna-Kirchner und Bürgermeiser-Menzer) der Arbeitserwohlfahrt sind 3 Wohnsiedlungen mit ca. 307 Mietern angeschlossen.

Es stehen Räumlichkeiten für externe Dienste wie z. B. Frisör, Doktor, Pediküre etc. zur Verfügung. Sämtliche Appartements sind an das Notrufsystem des Arbeiter-Samariter-Bundes und des DRK angebunden.

Seniorenbetreutes Wohnen in Henningsdorf: Ein Ambiente, in dem man sich wohlfühlt....

Im Grünen, in ruhiger und attraktiver Uferlage und mit guter Anbindung liegt das Betreutes Wohnen im Ortsteil Hermannstadtgebiet. Wassertouristik, ein Naturbad und ein gut erschlossenes Netz von Radwegen machen die Gemeinde und ihre Grünflächen nicht nur als Sommer-Ausflugsziel interessant. Durch ein wenig Zeit und Zuwendung füreinander sorgen wir für eine Stimmung, die unseren Anwohnern Schutz und Gewissheit bietet.

Auf Wunsch ist eine Rund-um-die-Uhr-Betreuung durch unser erfahrenes Pflegepersonal in einer WG möglich. Tägliche Arrangements und Aktionen werden von den Anwohnern zusammen arrangiert und fliessen in den Alltag ein.

Seniorenresidenz

Ein Appartement für Senioren oder Senioren ist eine eigenständige Mietwohnung oder Stockwerkeigentumswohnung mit besonderer Ausrüstung und speziellen Räumlichkeiten für Senioren (eventuell auch für junge Behinderte). Zusätzlich zur Möblierung der Wohnung kommt auch das Wohngebiet zum Tragen. Eine ausreichende Versorgung durch häusliche, pflegende, sozial- und gesundheitspolitische Dienste zur Sicherung einer selbstständigen Lebensführung muss vor Ort gewährleistet sein.

Seniorenwohnungen können auch in einem Seniorenheim oder Seniorenheim zur Verfügung gestellt werden, oft in Gestalt von Seniorenwohnungen. Bei Toren, Aufzügen, Hebebühnen und Aufzügen gilt die Vorschrift gemäß EN 18025. Im Sanitärbereich sollte genügend Raum für die Aufnahme und Abstützung von Geräten vorhanden sein, eine geflieste bodengleiche Duschfläche ist einer Wanne oder einer herkömmlichen Brause vorzuziehen.

Das Appartement wird durch ausreichende Dreh- und Parkplätze für Rollstuhlfahrer und Rollstuhlfahrer mitbestimmt. Neben einer Gegensprechanlage zählen auch Notrufanlagen (Hausnotruf) und Rauchmelder zur Einrichtung von Seniorenappartements. Ein gutes Wohngebiet für Seniorenheime bieten die nahe gelegenen Geschäfte, Praxen, eine Drogerie und öffentliche Verkehrsanbindungen. Das Einziehen in Senioren-Wohnungen ist in der Regel nicht an ein gewisses Lebensalter geknüpft.

Hier gibt es privat finanzierte und staatlich subventionierte Wohnungen für ältere Menschen. Bei letzteren werden die Normen nach nationalen Vorgaben definiert. Der Leitfaden sieht dort eine Wohnungsgröße zwischen 35 und 47 m für Einzelpersonen und bis zu 62 m für Ehepaare vor. Betreutes Wohnen ist auch in Seniorenappartements oder Wohnungen möglich.

Mehr zum Thema