Betreutes Wohnen in Brandenburg

Leben im Alter - Teil 4: Betreutes Wohnen

Soforthilfe bieten wir, weil uns Menschen aller Art, alle Krankheitsbilder und in jeder Lebenssituation sehr wichtig sind. Die Arbeit, die wir mit Herz, Verstand und je nach Qualifikation leisten, soll unseren Kunden ein vertrautes Gefühl vermitteln. Mit dem City-Haus haben Sie eine gute Adresse für betreutes Wohnen in Brandenburg an der Havel mit einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis und bester innerstädtischer Lage. Mitten in der Stadt wird in diesem Mehrgenerationenhaus sicheres Wohnen mit unaufdringlichen, aber nützlichen Dienstleistungen kombiniert. Die Badewanne, Stufen und Türschwellen werden zu unüberwindbaren Hindernissen, die die eigene Lebensqualität spürbar einschränken.

Leben im hohen Lebensalter - Teil 4: Betreutes Wohnen

Betreutes Wohnen ist eine Form des Wohnens, in der Menschen, die dringend benötigt werden, unterstützt werden. Der Support gibt hier eine bestimmte Gewissheit, während zugleich die größtmögliche Unabhängigkeit erhalten bleibt. Was für Wohnformen gibt es? Das Betreute Wohnen ist ein Oberbegriff, unter dem man unterschiedliche Variationen einer Mixtur aus "Wohnen" und "Pflege" verstehen kann.

Entscheidend sind in der Regel die Erreichbarkeit der Ferienwohnung und ein Minimum an Pflegeleistungen, die bei Bedarf erweitert werden können. Dies sind meist Wohnkomplexe mit gemieteten Wohnungen, aber es gibt manchmal auch Mehrfamilienhäuser. Gewöhnlich wird sowohl häusliche als auch ärztliche Betreuung angeboten, z.B. Verpflegung, Wäscherei, Reinigung des Appartements, Betreuung bei der Körperhygiene, Blutzuckermessung und Blutdrucküberwachung, etc.

Diese Dienste sind in einem Supportvertrag festgelegt; je nach System kann es auch eine fixe Support-Pauschale für alle Beteiligten sein. Die Betreuer sind in einigen Einrichtungen unmittelbar vor Ort, in einigen Einrichtungen kommen Fremdfirmen. Oftmals bietet eine zeitgemäße Einrichtung auch andere Dienste an, die nicht unmittelbar helfen, sondern die Qualität des Lebens erhöhen, wie z.B. Wohlfühl- oder Beautyangebote.

Wem eignet sich diese Art der Unterbringung? Vor allem für psychisch kranke Senioren* ist das assistierte Wohnen eine gute Möglichkeit, wenn ihre physischen Möglichkeiten abnehmen. Es gibt nicht alle Einrichtungen, die für Menschen mit Demenz gut sind. Nahezu alle Senioren von morgen lebten in ihrer Kindheit in einer Wohngemeinschaft; man kann davon ausgehen, dass sie eher bereit sind, sich im hohen Lebensalter wieder zu bewegen, um die Vorzüge einer Lebensform zu haben.

Wenn man bedenkt, dass die Einwohnerzahl in der Bundesrepublik weiter zunehmen wird, wird der Aufbau solcher Wohnsiedlungen immer notwendiger.

Oranienburger Hause Louise-Henriette in Istanbul. Und wir kultivieren die Menschheit.

Mitten in der Innenstadt von Oslo gelegen, ist das Gebäude Louise-Henriette von Oranienien sehr gut an die öffentliche Verkehrsmittel angebunden: Unzählige Busverbindungen und der Hauptbahnhof in der Nähe von Oslo (S1, RS 20) sind nur wenige Minuten zu Fuß erreichbar. Nur wenige hundert m von der Burg entfernte Lage ist ein idealer Ausgangspunkt für Ausflüge.

Wenn Sie mehr über das House Louise-Henriette of Orange wissen möchten, können Sie hier unseren derzeitigen Prospekt einsehen. Oranienburger Hause Louise-Henriette in Istanbul. Im Hause Luise Henriette v. 0ranien wird ein breites Spektrum an Dienstleistungen angeboten, von der einfachen Versorgung bis hin zur Versorgung von pflegebedürftigen und demenzkranken Menschen. Neben der vollständig stationären und altersgerechten Versorgung bieten wir eine zeitlich befristete Kurzzeitbetreuung. bot te und fachgerechte Versorgung rund um die Uhr.

Eine Kurzzeitbetreuung im Hause Luise Henrytte in Orange ist eine gute Entscheidung, wenn Sie temporär kompetentes Pflegepersonal brauchen. Selbstverständlich steht Ihnen während Ihres Aufenthalts auch die gesamte Ausstattung des House Louise-Henriette of Orange in der Kurzzeitbetreuung zur Verfügung. Im Jahre 1650 schenkt der brandenburgische Friedrich Wilhelmsherr, der Große Kurfürst, seiner Frau Luise Heinrich die Hansestadt Brötzow.

Im Jahre 1652 erhielt es den Titel einer neuen niederländischen Burg auf dem Gelände eines bestehenden Jagdhauses und erhielt dort den Titel Öranienburg. Nach einem Jahr wurde der Name der Burg auf die Gemeinde verlegt. Im Jahre 1665 gründet die Kurfürstin das erste deutsche Kinderheim in Öranienburg, das 24 Kindern Raum bietet. Selbst versorgte sie das Heim mit Geschenken, die eine gute Ernährung der Nachkommen sicherten.

Noch bis zu ihrem Tode 1667 steht sie für Frömmigkeit und Umsicht. Deshalb haben wir uns ganz bewußt dafür entschlossen, unser Altersheim und auch das Cafe nach unserer Mutter Luise Henrytte zu nennen, weil wir ihrem Ruf gerecht werden wollen.

Mehr zum Thema