Betreutes Wohnen in Münster

Die ambulante Pflege

Ambulantes Betreutes Wohnen unterstützt Jugendliche und junge Erwachsene auf ihrem Weg in einen eigenständigen Alltag. Das Betreute Wohnen kann dann die richtige Lösung als Übergang sein. Betreutes Wohnen bietet Jugendlichen und jungen Erwachsenen die Möglichkeit, mit sozialpädagogischer Unterstützung selbständig zu leben. Für diese Art von betreutem Wohnen stellt der Verein Wohnungen zur Verfügung, in der Regel Ein-Zimmer-Wohnungen im Bereich der Innenstadt von Münster. Ambulantes Betreutes Wohnen in der gesamten Stadt Münster gehört ebenfalls zum Leistungsspektrum der LWL.

Ärztliche Versorgung

Betreutes Wohnen ist eine Form des Wohnens im Sinne der Integrationshilfe (SGB XI) für Menschen mit einer Geisteskrankheit oder einer Geistesbehinderung. Selbstbestimmtheit und Unabhängigkeit sind im Sinne der Support-Dienste garantiert und helfen gleichzeitig den Nutzern, ihre persönlichen Problemstellungen zu bewältigen. Letztendlich geht es darum, die Beteiligten von möglichst wenig Eigenverantwortung zu entlasten, um sie zu ermutigen, ihr eigenes Handeln zu bestimmen.

Im Prinzip geht es darum, die Kunden in die Lage zu versetzen, ein außerhalb der Pflege zu führen, damit sie an den sozialen und sozialen Prozessen des Lebens teilnehmen können. Eine Sonderform der Wohnraumversorgung für Erwachsene mit Behinderung ist das begleitete Wohnen in einer Gastfamilie. Es ist eine echte Wohnmöglichkeit. Ambulantes Betreutes Wohnen ist ein individuelles Leistungsangebot, das die Pflege der Nutzer in der eigenen Ferienwohnung einbezieht.

Die Betreuungsangebote können sowohl von Menschen mit einer Geisteskrankheit als auch von Menschen mit einer Geistesbehinderung in Anspruch genommen werden. Dabei wird die Beratungsintensität an den jeweiligen Anforderungen und Wünschen der Nutzer ausgerichtet, so dass ein eigenständiger und selbstbestimmter Lebensstil möglich ist. Die Ambulanz betreut Interessierte in allen sozialversicherungsrechtlichen Anträgen.

Betreutes Wohnen in Familien ist eine spezielle Wohnraumbetreuung für Menschen mit Behinderung oder Erkrankung. Betroffene wohnen bei einer Familie und werden von ihnen versorgt. Mit dieser Lebens- und Pflegeform soll Menschen mit Behinderung oder Geisteskrankheiten eine auf ihre Bedürfnisse zugeschnittene familiäre Versorgung ermöglicht werden. Die Familienbetreuer des Haus des Guten Schäfers begleiten die Gastgeberfamilie und die zu betreuenden Personen in diesem Pflegeprozess durch ständige Beratungen vor Ort. 2.

Auf Betreutes Wohnen in einer Gastfamilie für erwachsene Behinderte finden die Leitlinien des Landschaftsverbands Westfalen-Lippe (LWL) Anwendung.

Wohnen in Münster Hilltrup

Sie haben nicht die richtige Person getroffen? In Münster gibt es noch 6 weitere betreute Wohnungen. Die Firma befindet sich an der Markallee 62 im Ortsteil Hilltrup. Das Folgende wird angeboten: Betreute Wohnen . Es gibt 6 weitere Betreute Wohneinrichtungen in Münster. Eine Übersicht über unsere Produkte erhalten Sie hier. Diese Eintragung wurde noch nicht überprüft:

Mehr zum Thema