Betreutes Wohnen Investition

Geldanlage in betreutes Wohnen in Bern

Das Betreute Wohnen ist bei der Bevölkerung sehr beliebt. Die Investition in eine betreute Wohnimmobilie ist für alle Beteiligten eine gute Sache. Es bringt Mehrwert nicht nur für Kommunen und ältere Menschen, sondern auch für Investoren. Der Mietertrag wird vom Betreiber garantiert, ansonsten entspricht die Investition einer eigenen Altersvorsorge. Aber wie genau funktioniert die Investition in immobilienunterstütztes Wohnen?

Investitionen in betreutes Wohnen in Berne

Seit 15 Jahren betreut sie mit einem eigenen Projektteam Menschen im Alter von 18 bis 65 Jahren in der Hansestadt Bern. Für diejenigen Personen, die aufgrund einer seelischen oder seelischen Erkrankung oder aus anderen Beweggründen nicht mehr allein leben können, gibt es für eine Übergangsphase eine geschützte Unterkunft für Einzelpersonen, Betreute oder Begleitete.

Das sehr gut erhaltenen Gebäude datiert aus dem Jahr 1890 und wurde 1950 ausgebaut und 1999/2000 umfassend umgestaltet. Durch die große Anzahl an großen Räumlichkeiten ist es für das betreute Wohnen prädestiniert. Künftig wird auch die Bewirtschaftung und ein Teil der Instandhaltung der Immobilie von uns als Generalmieter im Wege eines Umbrella- und Spezialmietvertrages übernommen.

Das Betreute Wohnen als Investition

Die Sparte Betreutes Wohnen als Investition ist analog zur Sparte Pflegeimmobilien eine der spannendsten im ganzen Immobiliensektor. Aufgrund der Alterung unserer Gesellschaften ("Demografie") und der zunehmenden Anforderungen an die Ausstattung im Sektor Betreutes Wohnen ist mit einer weiter deutlich ansteigenden Tendenz zu rechnen. Für einen Investor, der sich nicht um die erworbenen Immobilien kümmert, ist eine Investition im Rahmen des geförderten Wohnen eine sehr vernünftige Investition.

Besteht ein Mietvertrag mit einem Vermieter für das jeweilige Grundstück, kann man im herkömmlichen Sinn von einer "Rundum-Sorglos-Immobilie" reden, da man sich in diesem Falle nicht um die Administration und Verpachtung sorgen muss.

Am Ende dieser Periode wird ein neues Mietverhältnis abgeschlossen. Der langfristige Mietvertrag reduziert das Risiko des Ausfalls Ihrer Mieten. Sollte Ihre Wohnung einmal frei werden, bezahlt der Vermieter die gesamte Mietgebühr. Aber auch im Wohnbereich kann man das Stichwort "Mietnomaden" fast ausklammern.

Die Vorzüge von betreutem Wohnen auf einen Blick: Unser eigens dafür ausgebildetes Fachpersonal hilft Ihnen gern, die richtige Liegenschaft für Sie zu suchen. In der Immobiliensuche findet man eine große Anzahl von Liegenschaften im Investmentbereich.

Mehr zum Thema