Betreutes Wohnen Kelheim

Assistiertes Wohnen Kelheim

Hier finden Sie Tipps für seniorengerechtes Wohnen in Kelheim. HELPED HOME +plus - der Service für ältere, kranke und behinderte Menschen erleichtert Ihnen das Leben in Ihrem Zuhause. Alte Stadt, direkt neben dem bestehenden "Betreuten Wohnen". im Betreuten Wohnen, erste bis vierte Etage, Liefervertrag. Gemeinschaftswohnungen und betreutes Wohnen für Süchtige.

Neuer Seniorenheim im Donaupark - Kelheim

Im Seniorenheim Vitalis in Kelheim hat der Vertrieb von Eigentumswohnungen angefangen. Kelheim. Das neue Vitalis Seniorenheim im kelheimischen Dönaupark soll bis Ende kommenden Monats bezugsbereit sein. Der neue Senioren-Wohnpark wird aus drei unterschiedlichen Wohneinheiten aufgebaut, zwei davon im fünfgeschossigen Hauptgebäude an der Donau, eine im dahinter liegenden eingeschossigen Bau. Auf dem Erdgeschoß des Hauptgebäudes werden Appartements mit je einem eigenen Badezimmer für 15 Menschen gebaut.

Hierzu zählen Gemeinschaftsräume und eine gemeinsame Küche, denn hier sollen sich die Älteren nicht in ihre Räume ziehen, sondern als Gemeinschaftswohnung zusammenleben. Es verfügt über 16 Stellplätze, wovon die einen für die Hausbewohner und die anderen für die externen Kelheimer Seniorinnen und Seniorinnen zur gleichen Zeit zur Verfügung gestellt werden. Hier befinden sich auch die Administration, der Support und der Rufbereitschaftsdienst.

Im ersten bis vierten Stock des Hauptgebäudes wird ein zweiter Wohnbereich für Betreutes Wohnen errichtet. Das sind 46 Wohnungen mit je zwei Räumen, Terrasse, Einbauküche, Bad und Abstellraum auf 45 bis 60qm. Zusätzlich steht allen Bewohnern ein Dachterrassencafe mit Aussicht auf die Donau und die Liberationshalle zur Verfügung.

Hier sollen zwei Wohnungsgemeinschaften für je zwölf verrückte Ältere Einzug halten. Die ca. 20 qm großen Einzelräume - jedes mit zwei Bädern - sind um einen gemeinsamen Bereich von ca. 320 qm mit Küchen-, Ess- und Wohnbereich verteilt. Während des Tages ist das Pflegepersonal vor Ort. Keine Sorge. Andernfalls sollten die Einwohner aber auch hier unabhängig sein.

Ein Gemeinschaftsfonds wird gegründet, dessen Nutzung für Haushalts-, Haushalts- und andere Einkäufe von den Bewohnern entschieden wird. Dieser Betrag summiert die Pacht plus Kosten und Fördervortrag auf rund 1850 EUR. Pro im Aufbau befindlicher Wohnung werden Maßnahmen ergriffen, so dass auf Anfrage so genannten Alltagsunterstützungslösungen (AAL) installiert werden können.

Angeboten werden diese Dienste von der Münchner Firma Eustra, die auch eine Senioren-Residenz in Schloß Thurn und Taxi in Regensburg unterhält. Die Einwohner sind nicht verpflichtet, gewisse Eustra-Leistungen zu reservieren.

Mehr zum Thema