Betreutes Wohnen Stuttgart

Für Sie im Alter da

Möchten Sie oder Ihre Angehörigen selbstständig leben und trotzdem schnell und unkompliziert Hilfe bekommen? Das Betreute Wohnen Stuttgart-West ist eine gute Alternative für Sie! Unter Betreutem Wohnen versteht man ein Leben in Sicherheit und Selbstbestimmung. In unseren seniorengerechten Wohnungen erhalten mobile Senioren eine Kombination aus "Wohnen" und "Pflege". Und so funktioniert modernes, seniorengerechtes Wohnen: geräumig, sicher und sorgenfrei.

Für Sie im hohen Lebensalter da

In der Senioreneinrichtung in Stuttgart Feuersbach verfügen wir über 21 behindertengerechte Unterkünfte. Viele der Appartements haben einen südwestlichen oder südwestlichen Südbalkon, welcher - am Hang liegt! Mit unserem Betreutes Wohnen richten wir uns an Menschen über 60, die selbstständig wohnen wollen und können, aber im Notfall nicht auf die Absicherung verschiedener Hilfestellungen verzichten moechten.

Neben einem 24-Stunden-Hausnotruf können Sie folgende optionale Leistungen buchen: Unsere Fachleute beraten unsere Anwohner auch persönlich in allen Lebensstilfragen, bei Kontakten zu Behörden, bei der Frage der Pflege und deren Finanzierbarkeit sowie bei der Mediation von optionalen Dienstleistungen.

Für Sie im hohen Lebensalter da

Wir verfügen über 45 behindertengerechte Appartements im Seniorenhaus Salzburg. Viele der Appartements haben einen südwestlichen oder südwestlichen Südbalkon, welcher - am Hang liegt! Mit unserem Betreutes Wohnen richten wir uns an Menschen über 60, die selbstständig wohnen wollen und können, aber im Notfall nicht auf die Absicherung verschiedener Hilfestellungen verzichten moechten.

Neben einem 24-Stunden-Hausnotruf können Sie folgende optionale Leistungen buchen: Unsere Fachleute beraten unsere Anwohner auch persönlich in allen Lebensstilfragen, bei Kontakten zu Behörden, bei der Frage der Pflege und deren Finanzierbarkeit sowie bei der Mediation von optionalen Dienstleistungen.

LIVING-IN-CARE FOR 25 YEARS IN STUTTGART-WEST

FloWo Gebäude Wohnen: Darauf einigten sich die Referenten im Rahmen der Jubiläumsveranstaltung Betreutes Wohnen, die Anfang des Jahres in den Aufenthaltsräumen der Wohnsiedlung in der Reinsburg-/Senefelderstraße stattgefunden hat. Die damals neuartige Vorstellung des assistierten Lebens in Kooperation mit der Firma Florian Becker und dem Wohnwerk hat der ehemalige Bezirksleiter des Landes Stuttgart West, Herr Dr. med. Günter Steinmeier, gegen eine Vielzahl kritischer Persönlichkeiten durchgesetzt, die unter anderem das Entstehen eines "Alten Ghettos" fürchteten.

In seiner Begrüßung betonte FLÜWO-Geschäftsführer Dr. Rainer Böttcher auch, dass es keine Selbstverständlichkeit sei, dass sich dieses vor 25 Jahren gestartete Vorhaben genauso weiterentwickelt habe, wie es sich alle Projektteilnehmer erhofften. Dennoch suchte man schon damals nach einer Lösung, um seinen Mitarbeitern mehr als nur ein Überdach zu sein.

Als kompetenter Ansprechpartner brachte jeder seine Kräfte ein. Als Eigentümer und Wirt, als Wohltätigkeitsorganisation in der Pflege der Anwohner sowie als Dienstleister für eine Vielfalt von Leistungen und Anlässen. Wie die Zeit zeigt, so sagt er, hat sich damals für den richtigen Mix von Fluwo entschieden.

Das Wohlfahrtswerk freut sich auch über die Mitbegründung dieser innovativen Form des Wohnungsbaus, betont seine Vorstandsvorsitzende Dipl.-Ing. Dr. med. Ingrid L. Haas. Sie bedankte sich besonders bei der Leitung des Bereichs Betreutes Wohnen, Mrs. Elmer. Das Jubiläumsfest wurde von einer Foto-Präsentation aus den vergangenen 25 Jahren des gesellschaftlichen Zusammenlebens im Bereich Betreutes Wohnen, Chanson, Tanz und Tanz begleitet.

Mehr zum Thema