Betreutes Wohnheim

Unterstütztes Wohnheim

CARITAS Sozialpsychiatrisches Wohnheim Vollzeit betreutes Wohnen für Frauen mit geistiger Behinderung im "Haus St. Teresa" ist der Begriff für Wohnformen, in denen Menschen Unterstützung finden, die je nach Lebenssituation unterschiedliche Formen der Hilfe benötigen. Das ambulante Betreute Wohnen ist eine alltägliche Hilfe und Unterstützung, die sich an der individuellen Lebenspraxis des Betroffenen orientiert. Jugendliche, die in ihrer eigenen Wohnung leben, werden im Rahmen ihrer weiteren Selbständigkeit und persönlichen Entwicklung sozialpädagogisch betreut. Intensiv betreutes Wohnen wird begleitet von einer individuellen Wohnform mit dem Ziel, den Übergang zum eigenen Zuhause zum Erfolg zu führen.

Zielpublikum: Betreutes Wohnen ist ein Beratungs- und Betreuungsangebot in Einzelwohnungen für Jugendliche und junge Erwachsene, die in alltagsorientierter Form (mehr) Selbstständigkeit erlangen können.

Wofür steht das Betreute Leben?

Wofür steht das Betreute Leben? Wohnkomplexe ohne Mobiliar, die für ältere Menschen errichtet wurden und über eine Notrufeinrichtung verfügt, werden oft als betreute Wohnungen bezeichne. Ein Supportvertrag ist in der Regel mit dem Wartungsvertrag verknüpft. Durch die verschiedenen Dienstleistungen sind die angebotenen Dienstleistungen kaum zu vergleichen. Eine gute Anbieterin macht deutliche Angaben über die Dienstleistungen und die damit verbundenen Mehrkosten.

Soll ich das Betreute Leben benutzen? Das Betreute Leben ist wie das Zusammenleben in den eigenen vier Wänden. Also, was ist das? Jedem Einwohner steht es frei, selbst zu wählen und zu überleben. In betreutem Wohnumfeld zu arbeiten heißt nicht, dauernd betreut zu werden. Das Betreute Wohnen ist kein Altersheim und kann es nicht ersetzten. Die meisten Älteren haben sich dort am meisten wohl gefühlt, wo sie schon immer gelebt haben.

Wie kann ich das Betreute Leben finden? Die Wohngebiete sind von Grün umgeben, haben Haltestellen in der unmittelbaren Umgebung und sind nicht weit vom Stadtzentrum entfernt. Ob im Herrenhaus in Schleswig-Holstein oder bei einem Physiotherapeuten in Schleswig-Holstein (Wentorf und Travemünde), jedes der beiden Gebäude hat einen ganz speziellen Vorteil. Telefon 0451 19214 informiert Sie über Dienstleistungen und Preise.

Betreute Wohnungen

Die Betreuten Wohneinheiten für Senioren sind nicht nur strukturell auf die speziellen Anforderungen dieser Menschen zugeschnitten, sondern verfügen durch ihre besondere Einrichtung auch über zusätzliche Ausstattungsmerkmale. Die Angebote des Betreuten Wohnens sind sowohl in gemieteter als auch in Wohnungseigentumsform erhältlich und haben verschiedene Ausprägungen, z.B. seniorengerechte Appartements, Servicewohnungen, Seniorenheime, Seniorenresidenzen, etc.

Bei Betreutem Wohnraum wird ein Unterstützungsvertrag mit dem Betrag der Miete oder des Kaufs geschlossen, der neben einer grundlegenden Hausmeisterleistung auch andere Dienstleistungen bietet, vor allem die Durchführung des Hausnotrufes, generelle Lebenshilfe und, falls erforderlich, die Gewährung der Hilfe. Im Komplex gibt es in der Regel auch einen Aufenthaltsraum und das Sekretariat des Pflegedienstes.

Betreute Wohnungen.

Betreute Wohnungen. In den WGs Haus in Melbourne und Schalom in Büchs gibt es 33 Wohnungen für zwei und drei Personen. Die Angebote richten sich an Menschen mit psychischen und/oder sozialen Problemen, die ohne Suchtmittel auskommen wollen und mit professioneller Hilfe an ihrer Wohnsituation mitarbeiten. Sie werden mit wachsender Eigenverantwortung in die Lage versetzt, so selbstständig wie möglich zu sein.

Es geht um die gesellschaftliche und fachliche Eingliederung. Dies ist das betreute Leben mit Außenarbeitsplätzen und äußerer Therapieunterstützung.

Mehr zum Thema