Compass Pflegeberatung Erfahrung

Kompass Pflegeerfahrung

Das Qualitätsmanagement einschließlich praktischer Erfahrungen hat mir nicht geholfen. die Möglichkeit zum gegenseitigen Erfahrungsaustausch. Nach Diekmanns Erfahrung variieren die Themen. und die persönliche Beratung durch Pflegeberater mit Erfahrung aus der aktiven Pflege. Bei der Pflegeversicherung verweist der Versicherer auf die Compass Pflegeberatung.

KOMPASS Persönliche Pflegeberatung Aktive - Pro Care

Über 40.000 Beratungen per Telefon und vor Ort in Köln, Stand Oktober 2010 COMPASS, die Pflegeberatung der gesetzlichen Kranken- und Pflegeversicherung, zieht eine gute Zwischenbilanz: Das erste Jahr in der Pflegeberatung: Der Großteil der Beratungssuchenden wandte sich an die Telefonpflegehilfe. Der Spezialist für Telefonberatung führte 33.500 Gespräche.

Insbesondere unsere Telefonpflegeberatung ist zu einer bedeutenden Kontaktstelle für Ratsuchende geworden", sagt Elisabeth Beikirch, Geschäftsführende Gesellschafterin der COMPASS Privat Pflegeberatung GmbH. Der Versicherte werde sich bei Rückfragen immer wieder telefonisch an seinen Betreuer wende, sagte Beikirch. "Die Pflegeberatung wird sich sicherlich zu einem bedeutenden Bestandteil der Pflegelandschaft für die Pflegebedürftigen und ihre Familienangehörigen werden.

"Vorrangig stehen im Rahmen der Pflegeberatung Gespräche zu Anforderungen aus der Pflegeverpflichtung, Entlassung für Pflegehelfer, Fragestellungen zu Hilfen und Massnahmen zur Verbesserung der Wohnumwelt sowie zur Gestaltung der hauswirtschaftlichen Versorgung. Dreiviertel der Beratungssuchenden sind Verwandte und nur ein Viertel der Kunden ist selbst pflegebedürftig. COMPASS beschäftigt neben der Pflegeberatung per Telefon rund 200 Mitarbeiter in den Region.

Im ersten Jahr führten die lokalen Pflegeberatungen mehr als achttausend Konsultationen durch. Auch die bundesweite Anwesenheit von COMPASS wird gewürdigt. Bei Pflegebedürftigkeit eines Elternteils können sie deutschlandweit eine einzige Telefonnummer anrufen und wir unterstützen die Angehörigen - die in München, die Kinder in Hamburg und Berlin, ohne dass sie in dieser vielleicht schon jetzt angespannten Lage mit unterschiedlichen Kontaktpersonen und Institutionen zu tun haben.

"In unseren vielen Diskussionen mit Konsumenten selbst, aber auch mit Multiplikatorinnen und Multiplikatoren wie Ärztinnen und Ärzten, Krankenhaus-Sozialdiensten, Patientenverbänden und Wohlfahrtsverbänden haben wir im vergangenen Jahr immer wieder erlebt, dass vielen Menschen die Möglichkeiten der kostenlosen Pflegeberatung noch nicht bewusst sind", so Beikirch. Dabei ist nicht zuletzt die Forderung des Gesetzgebers, die Konsumenten verstÃ?rkt auf ihren Wunsch nach kostenloser Pflegeberatung aufmerksam zu machen und Ã?ber dieses neue Dienstleistungsangebot im Sinne der Konsumenten zu unterrichten.

Durch die jüngste Pflegeversicherungsreform hat der Gesetzgeber das Recht auf kostenlose und eigenständige Pflegeberatung verankert. Die COMPASS Pflegeberatung ist eine Tochtergesellschaft des Verbands der Privaten Krankenversicherungen e. V.. PKV und bietet mit 200 Pflegefachberatern deutschlandweit Pflegeberatung für alle Privatversicherten an.

Für die Beantwortung von pflegerischen Fragestellungen sind 16 Mitarbeitende als Kontaktpersonen für die Beratung per Telefon erreichbar. Alle Beratungssuchenden können sich telefonisch an die Pflegeberatung wenden. Bitte kontaktieren Sie uns.

Mehr zum Thema