Dusche

Gut einkaufen

Wenn man in die Dusche springt, fühlt man sich den ganzen Tag erfrischt. Das Duschen ("Duschen"), synonym Dusche, ermöglicht die künstliche Bewässerung des Körpers mit kaltem oder warmem Wasser zur Körperpflege. Brauchst du eine neue Dusche? Besichtigen Sie eine ELEMENTS Badausstellung in Ihrer Nähe und entdecken Sie zahlreiche Duschen für Ihr Bad. Bei der Renovierung oder Planung eines neuen Bades stellt sich die Frage, ob eine Dusche oder eine Badewanne eingebaut werden soll.

Sichere Einkäufe

Morgens oder abends zu duschen ist bei den meisten Menschen ein tägliches Erlebnis, das dazu beiträgt, die Seele und den Organismus zu erfrischen. So ist es kein Zufall, dass die Dusche in der Regel das Herzstück des Bades ist. Die Anschaffung einer neuen Dusche sollte daher gut überlegt sein. Welches Duschbad für welches Badezimmer?

Um eine neue Dusche zu bekommen, gibt es ein paar Sachen zu erwägen. Vom Duschbecken über die Kopfbrause und Handdusche bis zur Wand sind diese Duschabtrennungen komplett aufgebaut und können im eigenen Badezimmer ohne Probleme verbunden werden. Bei einem ungünstigen Schnitt in Ihrem Badezimmer ist jedoch eine Kombination aus Dusche, Duschkabine und dergleichen sinnvoller - so kann der vorhandene Raum bestmöglich genutzt werden.

Sie können sowohl für die Tagesdusche als auch für ein beruhigendes Bad verwendet werden. Worauf Sie beim Einkauf noch achten sollten: Abmessungen: Welche Dusche Sie auch immer wählen: Kostengünstig: Natürlich sind feine Designer-Duschen ein wahrer Blickfang - aber man muss dementsprechend investieren. Entscheide vorher, welches Geld du für deine neue Dusche ausgeben kannst und willst und wähle deine neue Dusche dementsprechend.

Brausearmaturen: Einhandbatterie, Zweihandbatterie, Brausethermostat....? Idealerweise garantiert Ihre neue Dusche nicht nur ein einzigartiges Duscherlebnis, sondern ist auch ein optisches Glanzlicht im Bad. Angefangen bei den formschönen Pendeltüren bis hin zu den bunten Duschrückwänden: Wer sich seine eigene Dusche zusammenstellt, dem sind der Phantasie keine Grenze gesetzt. Zum Beispiel mit einer strandnahen Dusche werden Sie sich in Ihrer täglichen Dusche an die karibischen Traumbadestrände entführt sehen.

Wer es einfach mag, dem sei unsere hochwertige Designerdusche oder die modernen bodengleichen Duschkabinen mit Schiebetüren empfohlen.

Walk-in Dusche

Wer eine zeitgemäße Dusche möchte, liegt mit einer bodenebenen Dusche im Trend. Denn das ist die richtige Wahl. Auch bodengleiche Brausen sind leicht zu säubern. Teller oder Duschtassen? Die Bodenbeläge haben einen entscheidenden Einfluss auf das Aussehen Ihrer Dusche. Für Ihre bodengleiche Dusche können Sie zwischen Decken oder einer Dusche wählen.

Duschbecken sind leichter zu säubern und damit hygienisch einwandfreier als Kacheln und Muffen. Außerdem droht die Entstehung von Feuchtigkeit und Schimmelpilzbefall. Zugleich ermöglichen Duschbecken keine so individuell gestaltete Formgebung wie Teller. Diejenigen, die sich für Kacheln entscheiden, haben dagegen die Möglichkeit, Plattengröße, Farbe und Muster frei zu wählen und ihrer Fantasie freie Hand zu geben.

Das Paneel kann auf ein kachelbares Brauseelement aufgeklebt werden, das bereits die erforderliche Neigung zum Abfluss hat. Auch bei der Wahl zwischen Paneelen und Duschwanne kommt es auf das Geld an: Duschwanne ist in der Regel billiger als ein einzeln gefliester Boden. Achten Sie bei der Wahl der Fliesen für Ihre bodengleiche Dusche auf die Größe der Platte.

Kleinere Mosaiksteine wirken zwar nobler und griffiger als große Steinplatten, sind aber aufgrund der vielen Verbindungen recht schwierig zu säubern. Große Kacheln müssen abgesenkt und zum Duschabfluss hin abgeschnitten werden. Großformatige Kacheln, die durchgängig verlegt werden können, sind gut für den Einsatz im Innenausbau. Fliesenbare Brauseelemente mit Abfluss sind ebenfalls eine gute Ergänzung zum geneigten Estrich.

Offenes Duschen ohne Duschkabine möglich? Damit auf eine Duschkabine ganz verzichtet werden kann, muss das Bad ausreichen. Hier ist ein Umkreis von 1,20 m die Mindestgröße für den Duschtopf.

Mehr zum Thema