Eigenmietwert Initiative

Mircosoft Word - 2017-10-18 Wohnungskosteninitiative MM Unterschriftenvorlage.docx

Im Anschluss an die Wirtschaftskommission des Ständerates hat die Schwesterkommission des Nationalrates nun einstimmig einen Vorschlag zur Abschaffung des Eigenmietwertes angenommen. Ziel ist eine fakultative Befreiung von der Eigenmietwertbesteuerung, die auf Rentner beschränkt ist. Wohnungseigentümer zu einer jährlichen Steuererhöhung. Vor kurzem lehnte die Wählerschaft eine Initiative des Hauseigentümerverbandes ab, die die Abschaffung der Steuer für Rentner fordert.

Microsofts Wort - 2017-10-18 Wohnungskosteninitiative für die Unterzeichnung.

Initiativkomitee: Dr. med. Christoph Buser a. D., Bezirkshauptmann, Füllinsdorf; Cristian H. K. Frey, Landrätin, e. Präsidentin VDP BL, Münchenstein; Dirk H. Scherger, Kreisverwaltungsrat, Präsident VSG BL, Thermwil; Dr. med. Dr. med. Fred H. K. Scherrer, S. A. Präsident Lebenslauf, Langen bach; Bezirkshauptmann, Präsident Kanzlei, Rechtsanwalt, Rechtsanwalt, stellvertretender Vorsitzender Präsident Kanzlei, Ramlinburg; Rechtsanwalt, Rechtsanwalt, Rechtsanwalt, Rechtsanwalt, Rechtsanwalt, Rechtsanwalt Hans-Rudolf Gysin, e. Nationaltreuhänder, Ehrenpräsident Wirtschaftsförderungsamt: Rechtsanwalt Kantonsbürgermeister HEV/Bl. Pratteln; Unterhaltspauschale äusserte, die Bundesratskasse wird sie beibehalten - und die zusätzlichen Einnahmen schlichtweg einnehmen.

Das Ergebnis: Basler Wohneigentümerinnen und Wohneigentümer zahlen nun mehr Eigenmietwert, sie können aber weniger als bisher abrechnen. Gemäss Basler Steuernverwaltung beläuft beträgt der Beitrag auf jährlich 17,5 Mio. Schweizerfranken ( "CHF 9 Mio. für Staatssteuern und CHF 5,2 Mio. für Gemeindesteuern und CHF 3 Mio. an die Bundeskasse").

Seit Inkrafttreten der Verordnung rückwirkend im Jahr 2016 und einer Änderung des Basler Steuerrechts frühestens wird für den 1. Jänner 2019 eine Steuerbelastung von rund CHF 50 Mio. versprochen. "Der Basler Staatsrat hätte hatte es in der Hand, dass er nicht nur die Eigenmietwertabrechnung Bundesgerichtshof konform, sondern auch die bisherigen Abreisemöglichkeiten wiederherstellen konnte.

Diese inhärente Beziehung im Kalkulationsmechanismus des Eigenmietwertes wurde unterdrückt. Offensichtlich wollte man auf die zusätzlichen Einnahmen von Wohneigentümerinnen und Wohneigentümer in Liechtenstein nicht verzichtet haben, akzeptiert diese aber gerne", sagt Christoph Buser...... Jetzt erwartet er, dass die Bundesregierung schnell einen Gesetzentwurf einreicht, sagt der Bezirksverwalter, Hauseigentümerverbands und der Ausschuss Präsident.

Unter Bezugnahme auf das Termingesetz sagt er, dass dies im Bezirk Basel-Landschaft vorsieht, dass der Staatsrat längstens seine Stellungnahme innerhalb von sechs Monate abgeben muss. "Ich rechne damit, dass die Initiative so schnell wie möglich und ohne Verzögerungen bearbeitet wird. "Neben dem Wegfall von für Wohneigentümerinnen und -eigentümer seit Beginn 2016 hat die Wohnkosteninitiative noch ein zweites Ziel: So sollen bei für Mitarbeiter, die den Privatanwender Räumlichkeiten Wohneigentümerinnen benutzen, die beruflicher Abgeltung - zum Beispiel im Home-Office -, der Steuerentlastungsfaktor erhöht werden.

Mehr zum Thema