Eigentumswohnung Kaufen oder Mieten

Stockwerkeigentum kaufen oder mieten

Die monatliche Rate entspricht der Grundmiete. Vermietung bedeutet jedoch, dass die Mieter einen großen Teil der Verantwortung in die Hände des Verwalters oder Vermieters legen können. Wieviel Miete zahlen Sie noch in Ihrem Leben? um noch beides zu haben: eine Mietwohnung und eine Eigentumswohnung. Der Kauf einer Wohnung kann eine schwierige Entscheidung sein.

Appartements und Häuser: Besser kaufen oder mieten?

Ein Appartement für 500.000 Euros? Aber was geschieht tatsächlich, wenn die Zinssätze wieder ansteigen? Sie hat es sehr gut verdient. Was? Jetzt will sie eine weitere Liegenschaft kaufen. In Charlottenburg wurde ihr eine 140 Quadratmeter große Wohnung für 535.000 EUR geboten. Außerdem gibt es einen Parkplatz für ca. EUR 3 55.000 - und natürlich die Nebenkosten: Broker, Grunderwerbsteuer, Notar.

Mit rund 180.000 EUR verfügt sie über sehr viel Kapital. Für die neue Immobilie muss sie trotz des hohen Kapitals rund 475.000 EUR leihen - allein die Anschaffungsnebenkosten belaufen sich auf mehr als 100.000 EUR. Nun stellt sie sich die Frage, ob das eine gute Sache ist: 475.000 EUR Darlehen zu 1,5 Prozentpunkten und drei Prozentpunkten Rückzahlung kostet knapp 21.500 EUR pro Jahr oder mehr als 1.750 EUR pro Monat. 475.000 EUR pro Jahr.

Dazu kommen die Mehrkosten für Hausgebühren und eine Unterhaltsreserve, insgesamt weit über 2000 EUR pro Kalendermonat. Der Mietpreis für ältere Wohnungen im Quartier beträgt zwölf EUR/qm. Das wären für 140 qm 1.680 EUR im Monat. Also, was ist das? Selbst als Mieter muss sie mit fast 2000 EUR pro Tag für die Ferienwohnung inklusive aller Nebenkosten rechnungslegen.

Die 180.000 EUR könnten als Reserve im Kapital verbleiben, für drei Jahre als Termineinlage für 1,4 % angelegt und jährlich weitere 2.500 EUR vereinnahmt werden. Natürlich geht auch die Gefahr einher, dass nach dem Erwerb in einem der Nachbarhäuser ein lärmendes Lokal entsteht und der Eigentümer des anderen Nachbarn das flache Dach für eine Ansammlung von Handy-Antennen zur Ertragssteigerung ausnutzt.

Die Kaufentscheidung will sie ohnehin bis zum Ende mitdenken. Dies ist bereits im ersten Jahr über 1.400 EUR weniger an Zins. Das Billigangebot hinterlässt nach zehn Jahren bei gleich bleibend hohem Kurs rund 309.000 EUR Verschuldung, das teurere rund 321.000 EUR. Aus dem Freundeskreis hörte er einen speziellen Trick: Nachdem der Mediator bereits unterzeichnet hatte, bot die Bank den Gutschein noch 0,05 Prozent billiger an.

In zehn Jahren bringt ein um 0,05 %-Punkte höherer Zins eine weitere Einsparung von rund 2000 EUR. Wie auch immer, Heizke ist entschlossen: Bei einer Sondertilgung sollen nach zehn Jahren nur noch 250.000 EUR ausstehen. Damit sind wir beim letzen Block von Fragen, an dem sie arbeitet. Was, wenn die Zinssätze in den kommenden zehn Jahren auf fünf Prozente anwachsen?

Ihr als Besitzerin kann nicht viel zustoßen. Bei einer Verzinsung von 250.000 EUR werden dann 12.500 EUR fällig; wenn sie weitere 100.000 EUR zur Rückzahlung hinzufügt, kann sie die Finanzierungen vor der Pensionierung in aller Freiheit aufgeben. Angenommen, der potentielle Erwerber erwirtschaftet dasselbe wie heute, ist so alt wie heute und erwirtschaftet zudem 180.000 EUR Eigenkapitals.

Aber für den Darlehensbetrag von rund vierhunderttausend Dollar will seine Hausbank jetzt 23.750 Dollar Zins und 14.250 Dollar Rückzahlung, das sind 38.000 im Jahr. Wollten Interessenten wie Heike nur gut zwanzigtausend Euros pro Jahr für die Finanzierungen aufwenden, gäbe es nicht mehr als rund 260.000 von ihm.

Auch wenn er in den ersten Jahren nur zwei statt drei Jahre lang nur zwei statt drei auszahlen wollte, wären nur 300.000 EUR an Krediten möglich. Die Käuferin konnte Heike daher bei gleicher Eigenkapitalausstattung und denselben Anschaffungsnebenkosten rund 150.000 EUR weniger anbieten, als sie jetzt selbst für die Immobilie bezahlt. Nicht zu vergessen die mehr als achtzigtausend Euros, die sie zu den Anschaffungsnebenkosten hinzufügt.

Nur, wenn sie bis dahin das Kapital und die außerplanmäßigen Rückzahlungen beinahe vollständig in Vergessenheit geraten ist, kann sie sich in dieses Finanzdesaster hineinreden. Auf eine einzige Kreditkarte legt sie viel Geld - und darauf, dass sie mit eben dieser Immobilie zufrieden sein wird. Doch Menschen wie Frau H übner und Frau H übner finanziert die große Immobilien-Party von Projektentwicklern und Maklern in Berlin, Frankfurt, München und Hamburg.

Auch bei einem Altbau in Sachsen oder in der Eifel ist eine Deklination für weniger als hunderttausend EUR möglich. Dann wundert man sich, warum die jungen Menschen kein eigenes Zuhause mehr kaufen wollen. Bei steigenden Zinssätzen wird es eine weitere "Immobilienkrise" geben. Kurzum, die EZB tut alles, um einen Zinsanstieg zu verhindern.

Aber was geschieht, wenn die Zinssätze ein wenig anwachsen? Danach fallen die Preise für überteuerte Immobilien nur wenig und zugleich die Mieten. dass beinahe alle EU-Länder insolvent wären. Genauso viele Bauherren, die die Häuser in München für über eine Millionen erwartet haben. Oder, realistisch betrachtet, gehen wir davon aus, dass die Zinssätze für das nächste Jahrzehnt weiterhin im Untergeschoss liegen werden.

Das hat Japan gezeigt. Benötigt Heike eine 140 qm große Bleibe? Ein kleineres Appartement könnte es risikofrei bezahlen und hätte noch etwas für Ferien und Stockkarussell. x Benötigt Heike eine 140 qm große Ferienwohnung? Ein kleineres Appartement könnte es ohne Risiko bezahlen und hätte immer noch etwas für Ferien und Stockkarussells.

Mehr zum Thema