Ersatzpflege für Pflegende Angehörige

Nachsorge für pflegende Angehörige

Aber auch pflegende Angehörige brauchen von Zeit zu Zeit eine Auszeit oder werden selbst krank. Hier kommt die Ersatzpflege ins Spiel. Präventionspflege Wie das Gesundheitsministerium mitteilte, sind derzeit rund 2,3 Mio. Menschen betreuungsbedürftig. Gut zwei Dritteln davon werden zu Haus von ihren Verwandten betreut.

Aber was tun, wenn der Betreuer gehindert wird, ein Besuch beim Arzt bevorsteht, ein wichtiges Treffen bevorsteht, Botengänge erledigt werden sollen oder er lediglich eine Zeitlang ausfällt? Grundsätzlich gilt: Wird der Helfer - aus welchen Gründen auch immer - gehindert, tritt die Ersatzpflege (auch Präventivpflege genannt) in Aktion.

Bei erstmaliger Anwendung muss die häusliche Betreuung spätestens 6 Monate im Voraus erfolgen. Die Pflegeversicherung beginnt in der Regel mit der Einordnung in eine Pflegeebene. Die Pflegeversicherung übernimmt in diesem Falle jedoch eventuelle Nebenkosten wie Reisen, Lohnausfall oder Betreuung von Kindern.

Verpflegung und Unterkunft sind vom Betreuer zu bezahlen. Ist der Betreuer nur wenige Arbeitsstunden unterwegs, kann in diesem Falle auch eine Ersatzpflege in Anspruch genommen werden. Erfolgt sie weniger als 8 Std. pro Tag, hat dies keinen Einfluss auf die maximale Dauer.

Pflege Angehörige > Hilfe - Support

Menschen, die sich um ihre Verwandten kümmern, sind sehr gestresst. Prinzipiell sollten die Vorteile der Krankenpflegeversicherung ausgenutzt werden. Brauchen Patienten nicht nur kleinere Hilfen, sondern sind eindeutig pflegebedürftige Menschen, werden sie von der Krankenpflegeversicherung mitfinanziert. Dazu müssen gewisse Bedingungen eingehalten und ein Gesuch eingereicht werden.

Weitere Informationen finden Sie unter Antrag auf Gutachten für Krankenpflege und Pflegen. Der Hauptvorteil der Krankenpflegeversicherung für die Betreuung von Verwandten ist das Pflegesatz. Gibt es keine Langzeitpflegeversicherung und kein eigenes Guthaben, kann auch die "Pflegegeld Sozialhilfe" des Sozialamtes in Betracht gezogen werden. Unter gewissen Bedingungen finanziert die Pflegekasse eine Erleichterung für pflegende Angehörige von bis zu 14 Wochen jährlich: 8 Maßnahmen für kurzfristige Betreuung und 6 Austauschmaßnahmen.

Es ist auch möglich, dass Angehörige den Betrag zur Finanzierung der Erleichterung verwenden können. Eine Übersicht über alle Pflegeversicherungsleistungen für die Heimpflege findet sich unter Heimpflegeversicherung. Mit all den Sehnsüchten, die man für die Betroffenen hat, mit all den Dienstleistungen, die man für sie erbringt, mit all der Zeit, die man mit ihnen verbracht hat - auch die Stärke der Verwandten ist endlich.

Er sollte auf sich selbst aufpassen, und wenn er dazu etwas braucht, sollte er es sich auch erlauben und es z. B. von NachbarInnen, FreundInnen oder anderen Verwandten mitnehmen. Pflegebedürftige Angehörige sind oft physisch und psychologisch gleich stark beansprucht, weil die Betreuung Zeit kosten, mühsam ist und es oft schwierig ist, die Krankheiten der Verwandten zu ertragen.

Krankenpflegekurse schützen vor physischer Überforderung. In Senioren- oder Pflegeberatungszentren und Pflegehilfestellen erhalten pflegende Angehörige eine umfangreiche Betreuung. Das ZQP ( "Zentrum für Pflegequalität ") stellt Ihnen unter http://psp.zqp.de/. kostenlose Pflegeberatungsadressen zur Verfügung. Sie kann bei download from theDPtV ((; www.deutschepsychotherapeutenvereinigung. de/patienten/faltbleetter-broschueren/#c3331) under the title "Relief for the Soul".

Die Internetplattform "Pflegen und Leben", gefördert vom BMFSFJ, stellt Ihnen im Internet die Möglichkeit der psychologischen Betreuung, Hilfe und Fachinformation zur Verfügung: www.pflegen-und-leben.de. Schwierig und heikel ist die Frage der Gewalttätigkeit gegen Menschen in Pflegebedürftigkeit, aber auch gegen Betreuer. Wer die aufwändige Betreuung eines Verwandten über einen längeren Zeitraum übernimmt, dem wird eine kurze "Auszeit" von der Betreuung empfohlen, um seine Batterien wieder aufzuladen.

Eine Urlaubs- oder Rehabilitationsmaßnahme, wenn die gesundheitliche Situation der pflegebedürftigen Person durch die Dauerbelastung bedroht ist. Stillende Mütter können auch die Räumlichkeiten des Müllergenesungswerkes (www.muettergenesungswerk. de) für eine Pause nützen. Der Pflegebedürftige kann während der Freizeit durch einen stationären Pflegeservice oder in einer Kurzzeiteinrichtung über die so genannte Ersatzpflege betreut werden.

Die Rehabilitationskliniken können seit dem 1. Januar 2013 nicht nur den Betreuer, sondern auch den betreuungsbedürftigen Patienten einweisen. Die Wahl der Versicherungsform richtet sich danach, ob die gesetzlichen Anforderungen eingehalten werden oder welche für die jeweilige Versorgungssituation Sinn macht. Im Falle einer längeren Betreuung und Überbelastung der betreuenden Verwandten ist zu bedenken, welche Entlastung in der Tagespflege möglich ist:

Eine Pflegedienstleistung kann einen Teil der notwendigen Aktivitäten einbringen. Weitere Informationen finden Sie unter Pflegeleistungen ambulant, Pflegematerialleistungen und Kombinierte Leistungen. Krankenschwestern oder Hausangestellte können mit dem Kranken leben und so die Verwandten schonen. Weitere Informationen finden Sie unter Home Care > Foreign Forces. Für todkranke Menschen, bei denen sich die Krankheits- und Versorgungssituation in den vergangenen Monaten oft verschlechtert hat, kann bei der Spezialisierten Ambulanten Palliativmedizin (SAPV) um Rat oder Hilfe gebeten werden.

In den Pflegehilfestellen und vielen Senioren- und Pflegeberatungszentren sollen unter Pflegehilfestellen weiterführende Informationen zur Verfügung gestellt werden, insbesondere zur Erleichterung der Belastung von Familienangehörigen.

Mehr zum Thema