Fachleistungsstunden Ambulant Betreutes Wohnen

Verein für Soziale Dienste e.V.

Spezielle Leistungszeiten (FLS) werden individuell festgelegt, b. B. eine Pauschale ist enthalten. Das ambulante betreute Wohnen aus der Perspektive erfahrener Psychiater. Unter ambulantem Betreutem Wohnen mit spezialisierten Servicezeiten versteht man?

Prüfung zusätzlicher Leistungselemente im ambulanten Leistungsbereich. Sie werden von der verantwortlichen Person bereitgestellt - von den professionellen Dienstleistungen und anderen.

Verband für Sozialdienste e.V.

Anschließend werden die Kostenübernahmen im Bereich der stationären Integrationshilfe gemäß 53, 54 StGB VII mit dem verantwortlichen Versicherungsträger geklärt. Bei Bedarf erarbeiten wir dann einen persönlichen Hilfsplan, der dann auch während des Antragsverfahrens für das Glasfaserkabel in die Anwendung einfließt. Die ambulante Versorgung beginnt unmittelbar nach der Entscheidungsfindung über den Unterstützungsbedarf durch das Glasfaserkabel.

Im Anschluss an die Antragstellung erfolgt eine Hilfskonferenz, in der der Verein über die Zahl der Fachdienststunden beschließt, die dem Verein für seine Kunden auf wöchentlicher Basis zur Verfügung gestellt werden. Bei psychisch Kranken werden die Wochenarbeitszeiten in der Regel für 18 und bei Menschen mit geistigen Behinderungen für 36 Monaten gewährt.

Schließlich wird ein Supportvertrag zwischen dem Vereins für Sozialleistungen e.V. als Dienstleister und dem Auftraggeber abgeschlossen. Sollten Sie weitere Informationen über unsere Dienste oder das Bewerbungsverfahren haben, kontaktieren Sie uns bitte.

VacuMobile

Das Client-Management von VIA-S stellt die organisatorische Struktur Ihrer Institution dar. In den Leistungsprofilen werden alle mit den Auftraggebern und Kunden abgestimmten Dienstleistungen mit ihren besonderen Merkmalen gespeichert, unabhängig davon, ob sie nach den Richtlinien des V. Gesetzbuches, des I. Gesetzbuches, des X. Gesetzbuches, des X. Gesetzbuches oder anderer Dienstleistungen erbringt werden. Der zentrale Personenbildschirm erlaubt die Administration von umfangreichen Mandanteninformationen für die Personalabrechnung und Leistungsverrechnung sowie eine integrierte Dokumentationserstellung.

Der integrierte Zulassungs- und Überweisungsassistent sorgt dafür, dass alle rechnungsrelevanten Informationen aufzeichnen. Umfassende Auswer- tungen und statistische Angaben, z.B. Belegungsplanung/Statistik, Dienstleistungsstatistik, Umsatzvalidierung und Verifizierung der Neufinanzierung, tägliche Pflegestatistik, etc. Sie können mit dem VIA-S Group Book alle täglichen Informationen einer Unternehmensgruppe, eines Teils einer Anlage oder der gesamten Anlage nachverfolgen.

Unter Berücksichtigung der Abwesenheit von Kunden und der damit einhergehenden Reduzierung von Produktionskapazitäten können Engpässe in der Produktion präziser ausgewertet und durch Umterminierung am Produktionsleitstand verringert werden. Darüber hinaus können durch die Zuweisung von Kunden zu Produktionsaufträgen wichtige Erkenntnisse für die Nachkalkulationen einzelner Artikel erlangt werden. Dank der Einbindung in das zentrale Personenbild liegen alle Kundeninformationen als Visitenkarten vor, die rasch abgerufen werden können.

Mit Hilfe des VIA-S Dashboards können Sie einzelne Teilbereiche Ihrer Anlage individuell und unkompliziert betrachten. Bei Verwendung des VIA-S-Auswertungsgenerators können Sie auch die dort generierten komplexen Queries im Cockpit ausgeben. In der elektronischen Datei werden alle Unterlagen für einen Kunden bequem in einem prüfungssicheren archiviert. Es ist unerheblich, ob die Belege durch VIA-S oder extern gescannte Belege erstellt werden.

Dank der zentralen Ablage hat jeder einzelne Sachbearbeiter mit wenigen Klicks Zugang zu allen wichtigen Daten (abhängig von seinen Berechtigungen) - ohne langwieriges Durchsuchen der Ordner oder Ordner des anderen. Die folgenden Dokumententypen und -formate werden unterstützt: Darüber hinaus steht eine Volltext-Suche zur Auswahl, die das Auffinden der gewünschten Dokumente in der umfassenden Sammlung von Kundeninformationen erleichter.

Von der Genehmigung bis zur Disposition, Kontrolle und Verrechnung von Fachdienstzeiten und Stationen begleitet VIA-S Sie in der Ambulanz oder - mobil. Konzern- und individuelle Kontakte, unmittelbare und mittelbare fachliche Servicezeiten können kunden- und mitarbeiterbezogen bewertet und nachverfolgt werden. Anhand der ermittelten Werte können Sie den Personalbedarf permanent mit den personellen Ressourcen vergleichen.

Darüber hinaus gewinnen Sie mehr Übersicht über die Leistungsart und den Zeitaufwand der Mitabeiter. Die Mobillösung von VIA-S erfasst Informationen dort, wo sie auftauchen. Bei vielen Institutionen (insbesondere in der Ambulanz ) vereinfacht eine fahrbare Erfassungslösung die Routine. Das System VIA-S mobil erlaubt eine ortsunabhängige Erfassung, Dokumentierung und einen Performance Record für:

die Mitarbeiterin oder der Arbeitnehmer ist nicht auf eine ständige Internetverbindung angewiesen. 3. Sämtliche Kundeninformationen sind immer dabei. Dadurch wird gewährleistet, dass auch in Bereichen ohne Netzwerkabdeckung mitgeschnitten wird. Die erfassten Meldedaten werden nach der Rückgabe an die Institution über den VIA-S Kommunikations-Server mit der Zentraldatenbank abgeglichen und können auch für die Administration, z.B. für die Rechnungsstellung, genutzt werden.

Das Benutzerinterface VIA-S leitet Sie durch den Erfassungs- und Dokumentationsvorgang und gewährleistet eine durchgängige und durchgängige Datenerfassung. Detaillierte Angaben können Sie gerne bei uns anfordern.

Mehr zum Thema