Familienurlaub mal anders

Ein Familienurlaub der anderen Art

Vielleicht ist Norwegen nicht das erste Land, an das eine Familie bei der Urlaubsplanung denkt. Trotzdem können Sie einen anderen Familienurlaub machen. Ein anderer Familienurlaub in Norwegens Fjorden. Derjenige, der zum ersten Mal auf eine Kreuzfahrt geht, wird von diesem Schiff überwacht. Weit weg von den üblichen Strandurlauben finden Sie hier drei mega-coole, individuell zugeschnittene Reiseziele für Familien!

Ein Familienurlaub der anderen Art Archiv - Zwergenflüstern

Lassen Sie sich begeistern, erhalten Sie kostenloses Coaching und Motivationsschub für IHR eigenes und geschütztes Umfeld. Ich möchte dir dazu verhelfen, dein Innerstes (wieder) zu fühlen, deinen tiefsten Wünschen zu entsprechen und deine Wünsche zu erfühlen. ist alles anders ausgegangen, als ich dachte.... Wahlweise verreisen, bewußt hinausgehen, einzeln auf dem Weg sein, wunderschöne Orte erkunden, aber so gut wie möglich, umweltfreundlich und vielleicht auch noch mit Kinder?

In diesem kreativen Begleiter finden Sie Anregungen, Informationen, Tips und Kniffe in Hülle und Fülle! Natürlich können Sie sich auch an uns wenden.

Ein Familienurlaub der anderen Art

Ein Rucksackausflug mit Kleinkind und Zapfen? Eine Rucksackreise in ein weites Gebiet mit Kindern ist eine wahre Hürde, aber auch eine ganz spezielle Fahrt - für Sie und die ganze Familie. Für die ganze Welt. Auch wenn ein Rucksackurlaub mit einem kleinen Mädchen etwas weniger abenteuerlustig sein mag, müssen Sie das Erlebnis einer "Rundreise" mit einer gut ausgearbeiteten Route nicht vergessen.

"Bei Reisen durch die nur mit einem Reiserucksack bewaffneten Staaten sollte man eine solide Grundstruktur aufbauen, d.h. eine Unterbringung im Voraus einrichten. Ganz gleich, ob es sich um ein festes Zuhause, ein Reisemobil oder ein schlichtes Camping-Zelt dreht, es spielt keine Rolle - solange Sie einen Tarif haben, der zu Ihnen und Ihrer Gastfamilie paßt!

Obwohl Sie nicht zu viel für die Übernachtung aufwenden wollen, muss ein gewisser Komfort für das Baby aufrechterhalten werden. Obwohl Sie alle zwei Tage die Wohnung tauschen können, wird diese - und damit auch die Strecke - im Voraus detailliert eingeplant und auf direktem Weg angefahren. Aber auch beim Erlebnis "Backpacking mit der Familie" müssen gelegentlich Abstriche gemacht werden!

Das Erlebnis beginnt mit dem Bau des Zelts und für die Kleinen ist nichts aufregenderes dabei! In Notfällen kann die ganze Familie ins Campingwagen fliehen und dort die Nacht verbringen. Nichtsdestotrotz kann er je nach Aufenthaltsdauer für eine dreiköpfige oder größere Gruppe zu klein werden.

Die " Goldmitte " Wenn Ihnen weder eine permanente Unterbringung noch ein wildes Zelten zusagt, ist die Reservierung eines "echten" Reisemobils die richtige Wahl. Trotzdem sind Sie frei als mit einer fixen Unterbringung, denn Sie können bleiben, wo und wie lange Sie wollen! Wer etwas Neuartiges erleben will, setzt sich hinter das Steuer und zoomt in bisher nicht gekannte Bereiche.

Wer sich die unberührte Landschaft "richtig" anschauen will, für den hat das Rucksackfahren mit Kinder seinen Platz. Auch der Urlaubsheld von damals muss zu Hause sein - denn ein ungewöhnliches Outdoor-Sportangebot, ob Schneeschuhlaufen in Norwegisch oder Seekajakfahren in Neu Seeland, ist für die ganze Familie nicht mehr machbar. Eine Rucksacktour mit Kleinkind ist natürlich eine große Abwechslung für Hardcore-Rucksacktouristen, denn als Eltern wollen und müssen Sie in gewissen Fällen umsichtiger sein.

Sie gehen weniger Risiko ein, um Ihr Baby optimal zu schonen. Großes Erlebnis oder großes Versagen?

Mehr zum Thema