Finanzierung Eigentumswohnung

Wohnungsbaufinanzierung

Sämtliche anfallenden Anschaffungsnebenkosten sind aus dem vorhandenen "echten" Eigenkapital zu bezahlen. Suchen Sie eine Finanzierung für eine Eigentumswohnung? Hier erfahren Sie, welche Finanzierungsformen für Sie die richtige sind. Aber was tun, wenn nicht genügend Eigenkapital vorhanden ist? Wichtig ist es, Ideen über das Eigenkapital und die Höhe des notwendigen Darlehens zu haben.

Finde die Finanzierung für Deine Eigentumswohnung

Der Immobilienerwerb ist immer eine Sache mit weit reichenden wirtschaftlichen Konsequenzen â" aber Immobilien sind hier nicht dasselbe wie Immobilien. Wenn Sie sich für den Erwerb einer Eigentumswohnung entschieden haben, ist es wichtig, einige besondere Merkmale zu berücksichtigen, die beim Erwerb eines Hauses keine Bedeutung haben. Egal ob als "Einstieg" in die eigenen vier Wände, als Vorsorge- oder Anlageobjekt â" eine Eigentumswohnung ist oft ein überschaubareres Finanzierungsprojekt als ein Einfamilienhaus.

Obwohl die Wohnungspreise in GroÃ?stÃ?dten wie MÃ?nchen oder der Hansestadt in der Regel auch im einstelligen Millionenbereich angesiedelt sind, sind sie immer noch billiger als HÃ?user in diesen GroÃ?stà ?dtenâ? und in kleinen StÃ?dten sind sie bereits fÃ?nfstellig erhÃ?ltlich. Doch nicht nur die Preisunterschiede zwischen Häusern und Appartements sind groß.

Die letztgenannten sind zum Beispiel meist Teil einer Eigentümergemeinschaft, in der es viel zu erwägen gibt. AuÃ?erdem wollen viele KÃ?ufer die Immobilie spÃ?ter verpachten, um so etwa den Erwerb eines Wohnhauses â" zumeist teilweise â" zu finanzieren. Auch hier sollten Sie, wie bei allen größeren Finanzierungsformen, das verfügbare Volumen so genau wie möglich beim Erwerb einer Eigentumswohnung kennen.

Selbst wenn die Immobilie "nur" 80.000 EUR gekostet hat, kann eine falsche Finanzierung das ganze Vorhaben stören. Vergleichen Sie also Ihre Monatsausgaben mit Ihrem Einkommen. Vergesst nicht, auch die jährlichen Aufwendungen, etwa für die Kfz-Haftpflichtversicherung, auf die Monatskosten umzustellen. Rechnen Sie auch vorsichtig: Legen Sie die Erträge etwas geringer und die Aufwendungen höher.

Es stehen hier bereits Eingabefelder für nahezu alle gängigen Aufwendungen zur Verfügung, damit Sie einen Aspekt nicht vergessens. Beim Monatsbudget wissen Sie jetzt, wie hoch die Monatsrate fÃ?r das Finanzierungdarlehen jetzt sein darf â" allerdings nicht, was die Wohnraumkosten auf einem Maximalbetrag liegen sollte. Als Sollzinssatz tragen Sie z.B. den momentanen Durchschnittszins ein und wählen eine Anfangstilgung â" in der Praxis sind zwei bis drei Prozentpunkte als Richtschnur nÃ?tzlich.

Wenn die Zinsen niedrig sind oder der verfügbare monatliche Zinssatz sehr hoch ist, sollten Sie eine höhere Rückzahlungsrate wählen, da Sie dadurch schnellere Schuldenfreiheit erhalten. Auf der Suche nach einer passenden Immobilie sollten Sie jedoch nicht nur die Möglichkeiten im Zusammenhang mit der Finanzierung der Eigentumswohnung berücksichtigen. Erkundigen Sie sich frühzeitig â" am besten einige wenige Monaten vor dem beabsichtigten Erwerb â" über die Preisentwicklung von Immobilien in der City oder Umgebung.

Hier haben Sie als Wohnungskäufer in der Regel Vorteile, da Wohnungen überwiegend in Städten vergeben werden und in der Regel detailliertere Angaben zur Preisentwicklung vorliegen. So veröffentlicht der Immobilienkreisverband Deutschlands e. V. einmal im Jahr einen Wohnungspreisspiegel - allerdings nur für rund 400 Städte in der Bundesrepublik Deutschland.

Wenn Sie ein bestimmtes Grundstück "im Land" gesucht haben, sind diese Angaben für Sie nicht aussagekräftig. Wenn Sie die Immobilie zu einem späteren Zeitpunkt z. B. im Zuge einer Wohnungsbaufinanzierung mieten möchten, sollten Sie besonders auf die vorherige und voraussichtliche Wertsteigerung des Wohngebietes achten. Wenn Sie ein bestimmtes Gebäude in einer Eigentümergemeinschaft entdeckt haben, werfen Sie einen Blick auf die Teilungserklärung und das Protokoll der vergangenen drei Eigentümerversammlungen.

Aber da auch hier die Kostenverteilung reguliert ist, sollte man einen kurzen Einblick nehmen. Zum Beispiel, haben nicht alle Apartments einen Tiefgaragenplatz, ist zum Beispiel die Fragestellung von Interesse, wer die Tiefgaragenkosten übernimmt: alle Miteigentümer oder nur diejenigen, deren Apartment auch einen Parkplatz hat? Besonders hervorzuheben sind die Sitzungsprotokolle der Eigentümerversammlungen, denn hier erkennt man zum Beispiel, ob größere Sanierungs- oder Sanierungsmaßnahmen vorgesehen sind, die von der Eigentümergemeinschaft mitzutragen sind.

Wenn beispielsweise der Anlagengarten für mehrere tausend EUR saniert werden soll, kann diese Angabe für die Preisverhandlungen durchaus von Bedeutung sein, wenn die Ausgaben nicht über die Reserven abgedeckt sind. Damit Sie sich ein Bild von der Eigentümergemeinschaft machen können, ist es lohnenswert, auch einmal mit einigen Einwohnern zu reden. Besonders ein Gespräch mit Eigentümern, die ihre Wohnungen benutzen, ist aussagekräftig, denn sie werden in der Regel über viele Jahre hinweg Ihre Nächsten sein.

Schließlich haben Sie die geeignete Liegenschaft für die Finanzierung der Eigentumswohnung entdeckt. Am besten ist es, sich einen Überblick über die Kreditangebote zu machen, während Sie mit einem Onlinerechner eine Unterkunft suchen. Neben einigen persönlichen Angaben und Angaben zur Liegenschaft müssen Sie auch eine Erstrückzahlung und eine Sollzinsverpflichtung erfassen.

Die anfängliche Rückzahlung ähnelt der Festzinsperiode: Je geringer das Verzinsungsniveau, desto höher sollte die Rückzahlung sein. Abhängig von der Höhe der Darlehenssumme kommt übrigens auch bei der Finanzierung einer Eigentumswohnung ein Volltilgungskredit in Frage. Mit einem solchen Kredit wird der komplette Darlehensbetrag innerhalb der festgesetzten Laufzeit zu einem Festzinssatz getilgt â" am Ende des Kreditvertrages verbleibt keine Restverschuldung, die durch eine Folgefinanzierung gedeckt werden muss.

Wenn Sie beispielsweise vorhaben, später ein Haus zu kaufen, kann diese Form des Kaufs für Sie von Interesse sein, da Sie dann die Mieteinnahmen für die Immobilie in die Finanzierung des Zuhauses einbringen. Die Finanzierung einer Eigentumswohnung ähnelt im Prinzip einer Wohnungsbaufinanzierung, auch wenn die Zinsen oft etwas geringer sind. Bei der Auswahl eines Kredits gibt es viele Aspekte zu berücksichtigen, z.B. können Sie beim Wohnungskauf auch Anspruch auf Staatszuschüsse haben.

Mehr zum Thema