Finanzierung Haus

Hausfinanzierung

Grundlage aller Überlegungen und Planungen ist jedoch die Finanzierung. Sie müssen sich keine Sorgen um die Finanzierung Ihres Hauses machen. Mit der Baufinanzierung der Stadtsparkasse München finanzieren Sie Ihr Wohlfühlhaus. Bei einem Immobilienerwerb in den USA stellt sich immer gleich zu Beginn die Frage nach der Bezahlung: Barzahlung oder Finanzierung? Auch bei Finanzierungen in Europa oder den USA?

Home Finance: Jetzt träumen zu Hause Finanzen und speichern Sie

â??Wer mit dem Gedanken, sich den eigenen Wohnungstraum durch den Ankauf oder Bau einer Liegenschaft zu erfÃ?llen, kommt um die Finanzierungsfrage nicht herum.â?? Weil kaum ein Konsument die kompletten Anschaffungs- oder Herstellungskosten einer Liegenschaft von den Sparkassen übernehmen kann, bietet die Bank für die Eigenheimfinanzierung besondere, günstige Finanzierungsmöglichkeiten an.

Bei diesen Wohnungsbaufinanzierungen - auch bekannt als Baufinanzierungen oder Immobilienfinanzierungen - handelte es sich um Zweckkredite, die von gewöhnlichen Kreditinstituten oder Wohnungsbaugesellschaften an private Personen vergeben werden. Kredite für den Immobilienerwerb sind in der Regel Annuitätenkredite, die, analog zu den üblichen Ratenkrediten, in konstanten monatlichen Raten über eine bestimmte Zeit an die Hausbank abfließen.

Die Immobilienfinanzierung wird in der Regel über sehr große Geldmengen und dementsprechend lange Fristen abgewickelt - beim Abgleich unterschiedlicher Baufinanzierungen und der darauf folgenden Auswahl des geeigneten Kredits müssen die zukünftigen Hausbesitzer daher wesentlich andere Maßstäbe anlegen und miteinander abgleichen als bei einem gewöhnlichen Konsumentenkredit. Im Gegensatz zur Finanzierung eines gewöhnlichen Verbraucherkaufs über einen Abzahlungskredit müssen Konsumenten bei der Finanzierung eines Hauses einen gewissen Teil der Anschaffungs- oder Herstellungskosten selbst tragen.

Gewisse Kostenstellen, wie z.B. Anschaffungsnebenkosten, können bei den meisten Kreditinstituten nicht mit der Eigenheimfinanzierung erstattet werden. Mit zunehmendem Anteil des Eigenkapitals eines Verbrauchers an der Finanzierung der Immobilien sinkt der Kreditbedarf. Denn je weniger Geld geliehen wird, desto weniger riskant ist es für die Hausbank, Baufinanzierungen bereitzustellen - aus diesem Grunde bekommen die Konsumenten in der Regel billigere Zinsen für Baukredite, desto mehr Kapital kann in die Finanzierung investiert werden.

Manche Kreditinstitute stellen ihren Abnehmern Wohnungsbaufinanzierungen in vollem Umfang der Grundstückskosten zur Verfügung - die Verzinsung dieser so genannten Vollfinanzierung ist jedoch in der Regel wesentlich höher als bei einer Baufinanzierung, in die der Darlehensnehmer einen Kapitalanteil zahlt. Das Ziel war, dass zukünftige Hausbesitzer bestimmen, wie viel Kapital durch unterschiedliche Ressourcen frei werden kann: Zur Eigenheimfinanzierung kann neben Girokonten und Sparbüchern auch ein bezugsfertiger Baudarlehen oder eine Todesfallversicherung eingesetzt werden.

Wem es vor der Wohnungsbaufinanzierung nicht möglich war, einen grösseren Betrag an Geld auf die Seite zu stellen und somit kein eigenes Kapital in die Bau-Finanzierung zu bringen, der muss den Wohntraum vom eigenen Haus doch nicht auf die lange Bank verschieben: Oftmals bietet die Hausbank ihren Abnehmern eine so genannte Vollfinanzierung an, bei der der Darlehensnehmer den gesamten Kaufpreis oder den Kaufpreis als Eigenheimfinanzierung in Anspruch nehmen kann.

Sind neben den Akquisitionskosten auch Anschaffungsnebenkosten über ein Kredit zu zahlen, können Überfinanzierungen oder "120-prozentige Finanzierungen" abgeschlossen werden. So haben die Konsumenten die Chance, sehr zeitnah ein Objekt zu erwerben, z.B. wenn die Kaufentscheidung für oder gegen eine Auktion sehr rasch erfolgen muss.

Bei einer Eigenheimfinanzierung ohne Eigenmittel ist der zukünftige Hauseigentümer sehr beweglich und kann seinen Immobilienträume auch ohne Sparen unmittelbar umwandeln - eine Komplettfinanzierung kann aber auch mit Nachteilen verbunden sein. Das Interesse einer Wohnungsbaufinanzierung ohne Eigenmittel liegt in der Regel klar über den Bedingungen einer Wohnungsbaufinanzierung, in die der Konsument einen Eigenmittelanteil mitbringt.

Gibt es jedoch wenig oder kein Beteiligungskapital, erhöht sich nicht nur die Verzinsung des Darlehens, sondern natürlich auch der Darlehensbetrag, den der Konsument bei der Finanzierung des Hauses von der Hausbank aufnehmen muss. Wenn der Kredit trotzdem innerhalb eines gewissen Zeitraums zurückgezahlt werden soll, muss der Konsument jeden Monat einen wesentlich größeren Geldbetrag an die Hausbank abführen.

Neben der Hausfinanzierung durch Filial- und Hausbanken haben Konsumenten die Chance, über die Creditanstalt für Wiederaufbau das nötige Kapital für ihr Traumhaus zu erhalten. Für die Finanzierung von Immobilien hat die Landesförderbank diverse Sonderkredite im Angebot, die dank der staatlichen Förderung besonders günstig sind. Neben den unterschiedlichen Immobiliendarlehen der KfW-Förderbank haben zukünftige Immobilieneigentümer auch die Chance, unterschiedliche Wohnungsbaufinanzierungsprogramme der Länder in Anspruch zu nehmen.

Die meisten der günstigen Darlehen oder Subventionen sind für Konsumenten bestimmt, die entweder eine eigene Liegenschaft errichten oder den Erstkauf eines neuen Gebäudes mitfinanzieren. Obwohl die Finanzierung von Eigenheimen vor einigen Jahren begonnen haben mag, ist die Frage der Finanzierung für Hausbesitzer noch nicht gelöst: Wegen der hohen Laufzeit des Darlehens wird mit dem Darlehensnehmer ein so genannter Festzinssatz vereinbart.

Wenn der Festzins jedoch ausläuft, hat der Darlehensnehmer in der Regel noch nicht den vollen Kreditbetrag an die Hausbank abbezahlt. Die Weiterführung der Folgefinanzierung bei der Vorgängerbank oder die Umschuldung der Eigenheimfinanzierung auf ein anderes Institut nach Auslaufen der Zinsbindung wird dem Darlehensnehmer vorbehalten. Das Altinstitut ist rechtlich dazu angehalten, seinem Auftraggeber einige wenige Wochen vor Ende der Laufzeit ein Folgefinanzierungsangebot zu machen.

Da andere Kreditinstitute ihren Abnehmern jedoch in der Regel wesentlich niedrigere Zinssätze für Rückzahlungen nach der Sollzinsbindungsfrist anbieten, ist es für den Konsumenten immer sinnvoll, rechtzeitig vor dem Ende der Sollzinsbindungsfrist unterschiedliche Offerten von verschiedenen Kreditinstituten zu erhalten und diese sorgfältig untereinander zu vergleichen. 2. Wenn der Darlehensnehmer beschließt, das Darlehen zur Folgefinanzierung an eine andere Hausbank zu vergeben, kann eine Zusatzgebühr, die so genannte Vorfälligkeitsgebühr, erhoben werden.

Dies soll die daraus resultierenden Zinsverluste kompensieren und eine eventuelle Einsparung durch die günstigeren Bedingungen der anderen Seite reduzieren. Das Immobiliendarlehen kann nach zehn Jahren fester Verzinsung auf eine andere Hausbank umgebucht werden, ohne dass die Altbank eine vorzeitige Rückzahlung fordern kann.

Mehr zum Thema