Förderung Barrierefreies Wohnen

Behindertengerechtes Wohnen

Finanzierung und finanzielle Unterstützung für barrierefreies Bauen. Ein selbstbestimmtes Leben bedeutet nicht nur Lebensqualität, sondern ist ein Menschenrecht, das in der auch von Deutschland ratifizierten UN-Konvention über die Rechte von Menschen mit Behinderungen verankert ist. Sie werden über die Möglichkeiten der Förderung des barrierefreien Wohnens informiert. Es gibt Unterstützung für barrierefreies Wohnen durch nationale und regionale Sponsoren. Es werden Finanzierungsmöglichkeiten und Finanzierungsmöglichkeiten aufgezeigt.

Barrierefrei wohnen

Dies wird häufig auf Fachmessen gehört, auf denen Angebote für barrierefreies Wohnen gemacht werden. Barrierefreies Wohnen ist für alle anderen nicht nur für Menschen mit Behinderung wichtig. Barrierefrei wohnen heißt schlicht Komfort und Wohnraum. Ihr Badezimmer ist groß genug, um Ihr Baby einzuwickeln, können Sie Ihr Badezimmer nutzen, wenn Sie mit Putz durch die Ferienwohnung hinken müssen, oder kommen Sie ohne Probleme in die Etage?

Ja, Sie haben Recht, Zugänglichkeit fängt im Geist an und hat etwas mit Vernunft zu tun! Wer zukunftsorientiert baut oder renovieren will, sollte daran denken, möglichst komfortabel zu arbeiten oder die Gänge so groß wie möglich zu gestalten! Nun, wie kann man behindertengerecht errichten? Herrn Karel H. Hofmann (www.prohandicap.at) und seiner Firma "Barrierefrei Wohnen - Pro Behinderung e.U.".

Sie entwirft, verpflichtet Apartments, erstellt Konversionspläne und sucht insbesondere für ältere und behinderte Menschen geeignete Einrichtungs- und Wohnformen aus. Auf Wunsch unterstützt er Sie natürlich auch bei der Beantragung von Fördermitteln. Weil gleichgültig ob Hausbau oder Fertigteilhaus - wer die eigene Liegenschaft als Altersheim benutzen möchte, sollte darauf achten, dass zwischen den Räumlichkeiten alle übergänge ohne Schwellwerte oder Paragraphen stattfinden.

Beim Bau eines Hauses sollte die Türbreite so bemessen sein, dass der Besitzer die Tür auch im Handumdrehen durchfahren kann. Beim Einbau aller wesentlichen Steuerungen im Hause sollte darauf geachtet werden, dass sie sich in einer auch für Rollstuhlfahrer gut erreichbaren Höhenlage aufhalten. Ein barrierefreies Design sollte immer gewährleistet sein.

Für ein barrierefreies Wohnen auch im hohen Lebensalter ist ein großes, rollstuhlgerechtes Zimmer mit allen Sanitäranlagen erforderlich. Aber was ist, wenn es zu spat ist und man wieder aufbauen muss? Dennoch rate ich Ihnen, jemanden wie Mr. Hofmann zu beschäftigt zu halten.

Gehen Sie zu Ihrem nächstgelegenen baMax, lassen Sie sich von einem Berater beraten und informieren Sie ihn über Ihre Probleme bei Umbau und Einrichtung. Von der Budgetplanung über die Unterstützung bei Finanzierungsanträgen mit Herr Hofmann von der Firma Profi Behinderung als bauMax-Partner (Stadt, Bundesland oder Bank) bis hin zur Selektion der Häuserprofis übernimmt der Berater nun die erforderlichen Maßnahmen.

Keine Sorge, in diesem Falle gibt es nicht die weisse KÃ?che von einst, man bekommt, was man will, nur funktionaler und barrierefreier. Das barrierefreie Wohnen ist ein Markt der Zukunft, denn wir werden immer älter, und allein dadurch wird die Beweglichkeit für viele Menschen beschränkt. Erinnern Sie sich: Ob Gasthof, Laden oder Praxis, barrierefreies Arbeiten führt schon heute zu den Gästen von morgen!

Mehr zum Thema