Förderung Renovierung

Finanzierung der Renovierung

Der Staat und der Staat gewähren verschiedene Zuschüsse für die Renovierung von Wohngebäuden: Einweg-Beiträge, mehrjährige Zuschüsse, zinslose Darlehen oder Steuerabzüge. Um die Bauwirtschaft zu fördern, haben sowohl Privatpersonen als auch Bauunternehmen die Möglichkeit, alle Umbau- und Renovierungsmaßnahmen an Wohngebäuden, Garagen und Parkplätzen abzuschreiben. Um Energieeffizienz und erneuerbare Energien im Wohnungssektor zu fördern, hat Luxemburg ein eigenes PRIMe-Haus-Programm eingeführt. Wird die notwendige Sanierung staatlich gefördert? umfasst alle Arten der Unterstützung für den Wohnungsbau oder die Sanierung, unabhängig von der jeweiligen Förderagentur.

Renovierung

Bei Teilsanierungen - z.B. Renovierung der Obergeschossdecke, Kellerdecken, Teile der Aussenwände oder Fensteraustausch - ist es möglich, eine Förderung für die energetische Renovierung einzelner Komponenten zu beantragen. Falls das Gebäude bereits durch vorangegangene Wärmeschutzmaßnahmen deutlich aufgewertet wurde, könnte der für eine Gesamtsanierung notwendige Nutzwärme- und Energieindex auch durch die Renovierung weiterer Einzelkomponenten erzielt werden (siehe Abschnitt "Energiesparende Gesamtsanierung").

Im Anschluss an die Renovierungsmaßnahmen wird die Wohnungsbauförderung des Landes Oberösterreich um eine Förderung gebeten. Das energetische Ergebnis bitte dem Antrag SGD-Wo/E-5 zusätzlich zu den anderen einzureichen. Wodurch werden die vorgeschriebenen minimalen Wärmeschutzwerte (U-Werte) erlangt? Bei der konkreten Bemessung gilt für folgende Komponenten ein minimaler Wärmedämmwert (U-Mindestwert): Die minimalen U-Werte müssen für die Addition oder den Einbau einhalten werden.

Wie verhält es sich, wenn die minimalen Wärmeschutzwerte nicht eingehalten werden? Werden die minimalen Wärmeschutzwerte überschritten, ist es möglich, im Rahmen einer energetischen Beratung größere Dicken vorzugeben. Anschließend bekommen Sie ein Energiesparzertifikat/Energiebericht über die in Frage kommenden Komponenten und können eine Sanierungsfinanzierung beantragen. Die energetische Gesamtsanierung (Sanierungsstufen I-III, Mindestenergiehaus-Sanierung): Bei der Gesamtsanierung ist das ganze Gebäude in der Regel rundum " thermisch isoliert - dafür ist ein niedriger Nutzenergieindex (NEZ) für das ganze Gebäude erforderlich.

Ein niedrigerer Energieindex erlaubt eine größere Förderstrecke. Der Förderstrom liegt bei einer NOZ von max. 75, 65 oder 45 bzw. 15 kWh/m² pro Jahr. Nachdem die Sitzung abgeschlossen ist und der erforderliche Nutzenergieindex erreicht ist, wird Ihnen ein Energiebericht zugesandt. Im Anschluss an die Sanierungsmaßnahme wird ein Förderantrag beim Landesamt für Wohnraumförderung des Landes Oberösterreich gestellt.

Das energetische Ergebnis bitte dem Antrag SGD-Wo/E-5 zusätzlich zu den anderen einzureichen. Wodurch wird der erforderliche Nutzenergieindex (NEZ) erreicht? Der Nutzwärmeindex (NEZ) ist ein Mass für den Jahreswärmebedarf pro qm. So könnte zum Beispiel eine energetische Gesamtsanierung aussehen: Selbst bei einer partiellen Renovierung könnte man eine NOZ unter 75 kWh/m und Jahr erzielen, wenn man bereits in der Vergangenheit die äußeren Komponenten deutlich verbessern konnte.

Mit besonders hoher Dämmschichtdicke, wärmebrückenfreier und luftdichter Bauweise und einer Wohnraumlüftungsanlage mit Energierückgewinnung kann die Transportstufe "Niedrigenergiehaus" realisiert werden. Und wenn Sie den Nutzenergieindex nicht einhalten? Sollte eine Nachbesserung des geforderten Energieindexes nicht möglich sein, können Sie bei Beachtung der Mindestisolationswerte (siehe oben) die energetische Sanierungsbeihilfe für einzelne Komponenten beantragen.

Baustart vor weniger als 20 JahrenWenn der Nutzwärmeenergieindex vor der Renovierung 100 kWh/m und Jahr übersteigt und eine NWZ von weniger als 65 kWh/m und Jahr nach der Renovierung erzielt wird, kann das Baubewilligungsdatum weniger als 20 Jahre zurückliegen. Verstärkte Förderung nachwachsender DämmstoffeWenn umweltfreundliche Dämmmaterialien aus erneuerbaren Materialien eingesetzt werden, steigt das Kreditvolumen um 5.000 EUR.

Mehr zum Thema