Förderung Tagespflege Senioren

Seniorenbetreuung fördern

Bundesregierung: Auch Bundesmittel können zur Förderung der Kinderbetreuung beitragen. Ermöglichung eines aktiven, selbstbestimmten und respektierten Lebens im Alter, auch bei Demenz und Pflegebedürftigkeit: Das ZBFS unterstützt Initiativen, Organisationen und Institutionen, die sich um die Bedürfnisse von Senioren und deren Betreuung kümmern. Das Hessische Land unterstützt die Betreuung von Kindern in der Tagespflege. Wie hoch die Kosten für die Kinderbetreuung sind, hängt von der öffentlichen Förderung ab (siehe Richtlinie des Landkreises Erding für Kindertagesstätten) oder der Vereinbarung, die Sie privat mit der Tagesmutter getroffen haben. Die Kindertagesbetreuung soll Eltern helfen, Arbeit und Erziehung besser miteinander zu vereinbaren.

Senioren- und Pflegeförderung

Ermöglicht ein lebendiges, selbst bestimmtes und respektiertes Zusammenleben im hohen Lebensalter, auch bei Demenz und Pflegebedürftigkeit: Das Zentrum unterstützt gemeinnützige Vereine, Verbände und Institutionen, die sich um die Bedürfnisse von Senioren und deren Betreuung kümmer. Weitere Auskünfte sind auf der Website des Bayrischen Staatsministerium für Wirtschaft, Mittelstand und Kultur sowie auf der Website des Bayrischen Staatsministerium für Gesundheitswesen und Krankenpflege zu erhalten.

Tagesbetreuung

Mit der Tagespflege geben wir pflegebedürftigen Familienangehörigen eine Erleichterung, um eine möglichst lange Betreuung zu gewährleisten. Auch für pflegerische Angehörige stehen wir mit professioneller Betreuung und Betreuung zu Haus zur Verfügung. Die Mittel des zu betreuenden Tagesgastes sollen professionell betreut und befördert werden, damit das eigene Potenzial freigesetzt bzw. wiederbelebt wird.

Die Tagesbetreuung erfolgt 7 Tage die Woche von 7.30 bis 18.30 Uhr. Die Angebote können als Ganztagesbetreuung (7 bis 11 Std. inkl. Frühstuck, Mittag-, Nachmittagssnack und Abendessen) oder als Halbtagesbetreuung (4 bis 6 Std. inkl. Frühstuck oder Abendbrot und Mittagessen) in Anspruch genommen werden.

Preise pro Tag und Person: Ganzer Tag inkl. Verpflegung: Halbtags inkl. Mahlzeiten: Grundvoraussetzung für die Förderung der Tagespflege durch das Bundesland Tyrol ist der Erhalt des Betreuungsgeldes der Niveaus 1 - 7, das für höchstens 200 Tage pro Jahr gezahlt wird. Im Wohn- und Pflegehaus am Lienzer Platz wird vor allem Demenzkranken eine Tagespflege angeboten.

Eingebunden in den Wohnraum für Demenzkranke nutzen wir so Synergieeffekte und Mittel für unsere Mittagsgäste.

Kindertagesstättenförderung durch den Staat

Kindertagesstätten sollen ein hochqualitatives und gleichzeitig erschwingliches Elternangebot sein, das sie zum Nutzen ihrer Nachkommen aussuchen. Das Land Hessen unterstützt die Kinderbetreuung in der Tagespflege. Die Förderung ist nach der Inkraftsetzung des Kinderhilfegesetzes am 1. Jänner 2014 im Gesetz über die Förderung hessischer Jugendlicher (HKJGB) festgelegt.

Zur Förderung der Kinderbetreuung (' 32 a HKJGB) werden den Jugendämtern Jahrespauschalen je nach Lebensalter und Betreuungsdauer ausbezahlt. Sie geben das Geld dann an die Tagesschwester weiter. Grundvoraussetzung ist, dass der Betreuer über eine Pflegebewilligung und die erforderlichen Qualifikationen verfügen. Für jedes am 1. März in der staatlich geförderten Kindertagesstätte geförderte Projekt beläuft sich die staatliche Förderung an die Jugendämter:

So werden neben den fachlichen Angeboten für Kindertagesstätten in den Landesjugendämtern Hessens auch Regionalverbände, Mütterzentralen etc. unterstützt. Er berät sowohl Kindergärtner als auch Erziehungsberechtigte, bietet Schulungen an, betreut sie fortlaufend und vieles mehr. Kurz: Sie betreuen und unterstützen Kinder betreuer und betreuen Kinder vor Ort. Für Kinder und Jugendliche gibt es eine Vielzahl von Möglichkeiten. Sie berät öffentliche und unabhängige Einrichtungen in der Kindertagesbetreuung, unterstützt staatliche Vorhaben und sorgt für die Qualifikation und Netzwerkarbeit von Fachkräften in der Arbeitsvermittlung, Berufsberatung und Weiterbildung.

Nähere Infos finden Sie auf der Website des Landeskindertagespflegebüro. Kindertagesstätten sind ein Ort der Bildung und des Lernens im Sinn des Bildungsplans Hessen für ein Jahr. Kinderbetreuer sind daher Spezialisten, die wie andere Pädagogen auch an den Bausteinen des Bildungsplans Hessen teilgenommen haben.

Mehr zum Thema