Häusliche Krankenpflege Magdeburg

Heimpflege Magdeburg

Damit haben wir uns in Magdeburg einen Namen gemacht. Der Ambulante Krankenpflege Magdeburg Michael Stütz unterstützt Sie bei der Pflege. Die Hauskrankenpflege Magdeburg bietet Ihnen einen warmen Rundum-Service in der Hauspflege in Magdeburg. Die Hauskrankenpflege Magdeburg Christiana bietet Ihnen viele Dienstleistungen im Bereich der häuslichen Pflege in Magdeburg. Der Magdeburger Pflegedienst nah und herzlich in Magdeburg.

24-stündige Betreuung & Altenpflege in Magdeburg

Die von Ihnen gewählte Krankenschwester kümmert sich täglich um Ihre Verwandten. Im Bedarfsfall steht Ihnen die Betreuerin 24h am Tag zur Verfügung und kann auch häusliche Arbeiten übernehmen. 24-stündige Versorgung wird oft auch als 24-Stunden-Betreuung beschrieben, da die Versorgung des Patienten oder eines an Demenz erkrankten, geistig behinderten oder körperlich behinderten Familienangehörigen wesentlich größer ist als die tatsächliche Versorgung.

Pflegebedürftige Menschen wohnen allein und brauchen rund um die Uhr Support und Versorgung, die von Angehörigen nicht geleistet werden kann, eine 24-Stunden-Betreuung durch eine fremde Krankenschwester und Betreuerin ist möglich. Krankenschwestern wohnen in der Regel im Haus des Patienten und sind da, wenn es nötig ist. Das 24-stündige Pflegepersonal erbringt auch häusliche Leistungen wie Geschirrspülen, Wohnungsreinigung, Einkaufen oder Begleiten der betreuten Person bei Arztbesuchen oder Behördenbesuchen sowie bestimmte Basispflegeleistungen und Support.

Bei anerkannten Betreuungsbedürftigen ist die häusliche Krankenpflege eine der Dienstleistungen, die von der Pflegeversicherung über das Pflegebeihilfe für pflegebedürftige Personen mitfinanziert wird. In dieser Zeit kann das 24-Stunden-Pflegepersonal auch die Nachtpflege und die notwendige Sorgfalt bereitstellen. Dies ermöglicht es Ihnen als Verwandter, sich zu entspannen und hinzulegen, ohne dass Sie sich Sorgen machen müssen, dass Ihr Patient nachts allein ist.

Die Mobilitätshilfe ist auch eine der Tätigkeiten einer mobilen 24-Stunden-Schwester als Teil der täglichen Pflegehilfe für Pflegebedürftige. Auch der Fahrservice gehört zum Leistungsspektrum einer flexibel einsetzbaren 24-Stunden-Schwester mit einem gültigen Ausweis. Abhängig davon, wie die gewählte Krankenschwester im privaten Haushalt eingesetzt wird, variieren die Behandlungskosten für die 24-Stunden-Betreuung.

Die Rundumversorgung ist in der Regel bereits ab 1900,- pro Monat verfügbar und damit eine kostengünstige Variante zur ambulanten Versorgung. Hier haben wir für Sie eine Aufstellung erstellt, wie die anfallenden Ausgaben gesenkt bzw. erstattet werden. Pflegebedürftigen steht der monatliche Pflegezuschuss von 120 EUR für Betreuungsstufe 0 (Demenz), 235 EUR für Betreuungsstufe 1, 440 EUR für Betreuungsstufe 2 und 700 EUR für Betreuungsstufe 3 aus einer bestehenden Betreuungsstufe für Verwandte oder Bekannte als Ergänzung zu den Betreuungskosten ihrer 24-stündigen Betreuerin zur Verfügung.

Anerkannte demente Patienten, Geisteskranke oder Menschen mit geistiger Behinderung haben Anrecht auf einen Zuschuß von 100 bzw. 200 EUR für "niedrigschwellige Pflegeleistungen". Pflegebedürftige Personen oder Sie als Angehöriger müssen bei der Pflegeversicherung Ihrer Krankenversicherung diese Unterstützung nur für die reinen Pflegeleistungen beanspruchen. Für anerkannte Patienten mit demenziellen Erkrankungen bezahlt die Pflegeversicherung einen erhöhten Pflegezuschuss und damit einen erhöhten Beitrag für die 24-Stunden-Betreuung - 305 EUR für die Betreuungsstufe 1 und 525 EUR für die Betreuungsstufe 2 und gar 700 EUR für die Betreuungsstufe 3.

Werden pflegende Angehörige durch Ferien oder Krankheiten verhindert, kann das jährliche Pflegegeld von 1.550 EUR für maximal vier Wochen pro Jahr auch als Zuschuß zu den Pflegekosten verwendet werden. Pflegebedürftige können 20 v. H. der Jahreskosten für Versorgung und Unterstützung, maximal 4.000 EUR, von ihrem Steueramt als Sonderbelastung einfordern.

Dadurch verringert sich das zu besteuernde Ergebnis um bis zu 333,33?/Monat. Sie als Angehöriger oder Bedürftiger müssen sich keine Gedanken darüber machen, ob Sie möglicherweise rechtswidrig vorgehen, wenn Sie eine 24-Stunden-Betreuungsperson durch eine angesehene Behörde bekommen, die die Rechtmäßigkeit nachweisen kann.

Mehr zum Thema