Häusliche Pflege 24 Stunden Kosten

24-stündiger Support Brandenburg

Du planst eine Auszeit oder einen Urlaub als ehrenamtliche Krankenschwester und möchtest die Vorteile der Pflege im Falle einer Behinderung nutzen. Für eine 24-Stunden-Betreuung steht Ihnen eine polnische Krankenschwester mit soliden Sprachkenntnissen und Betreuungserfahrung für 33,00 Euro pro Tag zur Verfügung. Damit reagiert der Gesetzgeber auf den steigenden Pflegebedarf in Deutschland und erleichtert die Integration von ausländischem oder polnischem Pflegepersonal für die sogenannte "24-Stunden-Betreuung". Die Kosten für die 24-Stunden-Betreuung zu Hause durch polnische Krankenschwestern. Die Pflegeleistung kann von der Pflegekasse in Anspruch genommen werden, wenn Angehörige, Familienangehörige oder Freiwillige die häusliche Pflege übernehmen (z.

B. mit Hilfe einer polnischen Krankenschwester).

24-stündiger Support Brandenburgs

Die gleichnamige eigenständige Landeshauptstadt mit knapp über 71.000 Einwohnerinnen und Einwohner zählt zu den mittelgroßen Städten. Die Seniorenquote der über 65-Jährigen betrug 2005 23,1 % und ist bis 2010 bereits auf 26,6 % angestiegen1.

Zudem ist es den Brandenburger Stadtverantwortlichen nicht entgehen, dass sich der häusliche Pflegetrend bei den Älteren durchsetzt. Die Älteren Menschen sind in den eigenen vier Räumen gut aufgehoben und zögern, sie zu betreuen. Auf der anderen Seite haben sich in den vergangenen Jahren auch die Familienstrukturen verändert und der Berufsalltag macht es den Familienmitgliedern nicht leicht, sich um ihren leiblichen oder kranken Elternteil zu sorgen.

Die Landeshauptstadt Brandenburgs fördert eine Vielzahl von Anbietern im Home Care-Bereich, um den Anforderungen einer älter werdenden Bevölkerung zu entsprechen. Verschiedene Portale informieren über die ambulanten Pflegeleistungen und betreuten Lebensgemeinschaften. Reicht jedoch ein mobiles Pflegeangebot nicht aus und kann auch eine betreutes Wohnen das eigene Heim nicht ersetzten, sind die Angebot in Brandenburgs noch recht mager.

Das war auch die Begegnung mit dem Brandenburger Konrad D., der sich um seine schwache und an der Alzheimer-Krankheit leidende Tochter kümmerte: "Liebe Kollegin Giovanni D., ich möchte mich noch einmal für die schönen und lehrreichen Unterhaltungen herzlich bei Ihnen entschuldigen. Inzwischen haben meine Mütter den zweiten personellen Wechsel vollzogen und sind auch sehr glücklich mit ihr.

Mein Elternhaus macht immer einen reinen und gut erhaltenen Eindruck. Ich habe einen guten Ruf. Im Allgemeinen kann ich behaupten, dass meine Erziehungsberechtigten eine entspannte und entspannte Atmosphäre haben, was mich nach all den Turbulenzen sehr glücklich macht. Nachdem ich zwischen meinem Elternhaus in Brandenburgs und meinem Wohnsitz im Freien hin und her gefahren bin, entspanne ich mich wieder.

"Die 24-Stunden-Versorgung von careWork ist ein Pflegekonzept, bei dem das Pflegepersonal mit den zu versorgenden Menschen im Haus lebt. Dazu wird die Pflegesituation von uns als TÜV-zertifizierter Dienstleister im Vorfeld untersucht, bevor wir aus dem umfassenden Angebot an Haushaltshelfern und Pflegepersonal aus dem Land das für die individuellen Anforderungen und Bedarfe geeignete Pflegepersonal auswählen.

Es wird immer ein Kollektiv von zwei polnischen Krankenschwestern gebildet, die sich alle zwei bis drei Monate im Haus der Familie aufstellen. Das Pflegepersonal aus dem Land wird nach einem vollständig rechtmäßigen und gesetzlichen Prozedere entsandt. Ist das maßgeschneiderte Angebot angenommen, können die Patienten mit einer Ankunft der Krankenschwester aus dem Land in drei bis fünf Werktagen gerechnet werden.

Das Pflegepersonal von CareWork sorgt im Zuge der 24-Stunden-Betreuung für den Hausgebrauch und die Grundversorgung. Die Hausaufgaben umfassen die Reinigung des Haus oder der Ferienwohnung, die Pflege des Inventar, das Wäschewaschen und die Mahlzeit. Abhängig vom gesundheitlichen Zustand der zu versorgenden Menschen nimmt das Pflegepersonal auch Tätigkeiten im Bereich der Pflege wahr.

DarÃ?berhinaus gehen die PflegekrÃ?fte auf Anfrage auch mit ihren SchÃ?tzlingen zu einem Spaziergang, lasen ihnen etwas vor oder spielten Brettspiele, die nicht nur der Pflege dienen. Das Pflegepersonal greift dadurch lückenlos in die gegenwärtige Pflegesituation ein, wodurch es stets mit Weitsicht geplant und bei der Auswahl des Personals auch eine mögliche gesundheitliche Beeinträchtigung in der Folge mitberücksichtigt.

In der 24-Stundenpflege nicht zu vernachlässigen ist die nahezu ständige Präsenz der Krankenschwester, die dem Bereitschaftsdienst nachempfunden ist. Nicht umsonst wurde die Firma als erstes der Branche vom TÜV-Rheinland zertifiziert. Zu den Gründen dafür gehören die mit dem Einsatz von Pflegepersonal aus dem Inland verbundenen Nachteile.

CareWorks' gesetzliches Entsendungsmodell gibt sowohl dem Auftraggeber als auch dem Pflegepersonal maximale Sicherheiten. DarÃ?berhinaus sind die Partner der CareWork nicht nur durch einen kostenlosen Telefondienst, sondern auch ein Notfall-Management zu erreichen, das rund um die Uhr mit Rat und Tat zur VerfÃ?gung steht.

Mehr zum Thema