Häusliche Seniorenbetreuung

Einsichten in die häusliche Altenpflege

Die häusliche Altenpflege ist natürlich personalintensiv und entsprechend teuer. In der häuslichen Altenpflege steht im Gegensatz zur Pflege zunehmend die soziale Komponente im Vordergrund. Einsichten in die häusliche Altenpflege. Die häusliche Altenpflege ist eine gute Alternative zum Umzug in eine Einrichtung. Sie erfahren hier alles über unseren Home Care Service, der Sie und Ihre Angehörigen in allen Lebenslagen unterstützt.

Einsichten in die häusliche Altenpflege

Er lebt mit seiner Ehefrau in München-Ottobrunn. Wegen eines Schlaganfalls wurde seine Ehefrau zu Beginn des Berichtsjahres in ein nahegelegenes Spital gebracht. Nach einem zweiwöchigen Klinikaufenthalt verbringt sie weitere vierzehn Tage in einem stationären Reha-Zentrum. In dieser Lebenssituation wird sie von ihrem Mann mit Liebe betreut.

Der 8-jährige Mann kümmert sich seit dem Schlag um alle Hausarbeiten und unterstützt seine Ehefrau darüber hinaus bei der Alltagsbewältigung. Zweimal pro Woche erhält sie auch Physiotherapie. Ungeachtet des Zusammenhalts der beiden über 80-jährigen Älteren ist die Alltagsbewältigung zu einem Kunststück geworden.

Madame Müllers kleine Schwester, die in Koeln lebt, kommt am Ende des Wochenendes so oft sie kann, um ihre Mama zu ernähren. Seitdem hat sich bei uns seit dem Hirnschlag vor 6 Jahren viel verändert. Es wurde ein weiterer Treppenaufzug montiert, Griffe an den Mauern angebracht und die Gesundheit von Fr. Müllers hat sich inzwischen erholt.

Doch trotz der vielen Hilfs- und Begleitmaßnahmen ist er immer wieder mitgenommen. Er selbst steht kurz vor einer kleinen Schultergelenkoperation. Sie hörte von einem Nachbarn, der zu Hause von Pflegekräften aus dem Osten betreut wurde. Fräulein MÜLLER fängt an, sich zu erkundigen und erkennt, dass es auch für sie und ihren Mann eine gute Sache wäre.

Fast 3 Woche später kommt Yolanta aus warszawa. Sie ist eine 38-jährige Krankenpflegehelferin, die in ihrem Heimatland ausgebildet wurde. Mrs. Müllers Raum im Erdgeschoß des Gebäudes liegt. Sofort erkennt sie, dass sie sich in den Hände der Pflegekraft sofort wohlgefühlt hat.

Er instruiert sie in der Benutzung des Treppenlifts und anderer Hilfsmittel und führt sie durch das ganze Gebäude. Jetzt bleibt sie 3 Monaten und wir werden durch einen Kollegen aus ganz Deutschland ersetzt. Der Kollege wird nur 2 Monaten erwartet und kann wiederkommen.

Inzwischen hat sich die junge Dame sehr gut im Haus zurechtgefunden. Am Abend werden die deutschen und polnischen Kochrezepte getauscht und gemeinsame Gesellschaftsspiele aufgetischt. In ihrer Freizeit geht sie gern im nahe liegenden Joggingpark umher. Fräulein Müllers Unterstützung bei der täglichen Grundversorgung und beim An- und Ausziehen.

Möchte das Paar Müllers am Abend allein sein, möchte es mit seinen Verwandten in ganz Europa über das Netz kommunizieren. Es ist noch nicht klar, wie lange die Müllerfamilie noch auf Jolantas Mitarbeit aufbaut. Tatsache ist, dass sich die Müllerfamilie ein weiteres Dasein ohne die liebende Begleitung von Yolanta nicht mehr ausdenken kann.

Mehr zum Thema