Haushaltshilfe Entbindung

häusliche Hilfe bei der Geburt

Die Haushaltshilfe wurde nur für vier Wochen bewilligt. Dies gilt auch für die Zeit nach der Geburt. Recht auf Haushaltshilfe während der Schwangerschaft oder Geburt. Die Krankenkasse übernimmt in bestimmten Fällen die Kosten der Haushaltshilfe. Aufgrund von Schwangerschaftsproblemen können Sie Haushaltshilfe beantragen, auch wenn kein Kind in Ihrem Haushalt lebt.

? Haushaltshilfe nach der Geburt: Praxisbericht von Frau Dr. med. Sarah Vollmerhausen über das Projekt

In einem Gastbeitrag wollen wir heute über den Bedarf an Haushaltshilfe nach der Entbindung die komplizierte Situation einer ungewollten Trächtigkeit und die Zeit danach berichten. Die ersten Tage und auch die ersten Tage und die Woche nach der Entbindung wäre für mich ohne die Erziehungszeit des Kratzpapas nicht möglich gewesen und ich wäre wahrscheinlich auf eine Haushaltshilfe nach der Entbindung angewiesen gewesen.

Aber so hatte ich meinen Mann als "Haushaltshilfe" eingesetzt. Das ist die wunderbarste Zeit des Lebens.... eine Trächtigkeit. Nachdem ich mich vierwöchig ausgeruht hatte, durfte ich mich allmählich erheben und meine Trächtigkeit auskosten. Neben meinem Kind gab es während meiner Trächtigkeit noch einen weiteren spannenden Anlass: Ich habe am 01.08.2014 geheiratet. Ich war in der 24.

Würde ich es bis zum Ende tragen müssen, wenn sein kleines Herz nicht mehr schlägt? Der Bluterguss war ein Überrest des Hämatoms zu Beginn der Mutterschaft. Als er geboren wurde, war ich sehr krank. Nach der Entbindung hatte ich schlimme Werte für Niere und Leber. Ich wollte trotz meiner Krankheiten die Geburtsstunde meines Kindes erfahren.

Mein Hellp-Syndrom sollte unmittelbar nach der Entbindung verschwinden. Ich wurde jeden Tag ein wenig besser, aber ich konnte kaum etwas ohne Unterstützung machen. Mein Mann ging nach einer 12-stündigen Pause täglich shoppen und bemühte sich, den Hausstand so gut er konnte zu führen.

Deshalb habe ich meine Krankenversicherung gefragt, ob ich nach der Entbindung eine Haushaltshilfe erhalten könnte. In meinem Gesundheitszustand war ich mir ganz gewiss, dass ich das Recht auf Unterstützung oder Haushaltshilfe haben sollte. Man hat mir einen Vorschlag geschickt. Daraufhin haben meine Belegärzte bestätigt, dass ich unbedingt Unterstützung brauche, um wieder zu Kräften zu kommen.

Alle meine Zeugnisse über meinen Gesundheitszustand und meine Werte habe ich gesammelt und an die Krankenversicherung geschickt. Meine Bitte um Haushaltshilfe wurde zurückgewiesen. Meinen Krankenversicherten habe ich zu verstehen gegeben, dass ich gar keine Kräfte habe, einmal am Tag ins Spital zu gehen. Als ich die Unterstützung eines anderen brauchte, wurde ich verlassen.

Meine Mannschaft und ich betreuen nun sowohl die schwangeren Menschen mit vergleichbaren Beschwerden als auch die kranken oder verunfallten Menschen, die nicht mehr in der Lage sind, ihren eigenen Hausstand oder den allgemeinen Lebensalltag zu führen. Nicht nur die Beschäftigung einer Haushaltshilfe unmittelbar in der Gastfamilie und die entsprechende Buchhaltung übernehmen wir über die entsprechende Kassen.

In meinem Betrieb arbeiten auch Kindermädchen und Betreuer, die sich um die Kinder im Hausbereich, einzelne Anwendungen und Gegensätze mit den Kassen und alle anderen Alltagsgegenstände in den zu versorgenden Gastfamilien kümmer. Auf diese Weise sichert mein Mitarbeiterteam eine umfassende Unterstützung in allen Belangen der Haushaltshilfe und befreit die Frau und ihre Angehörigen von der Furcht, in diesen schweren Zeiten allein zu sein.

Deshalb sind wir gerne für Sie da, wenn es beispielsweise um folgende Themen geht: Was ist Budgethilfe? Welche Aufgabe hat eine Haushaltshilfe? Wem steht die Haushaltshilfe zu? Von wem wird die Haushaltshilfe bezahlt? Wie kann ich mich um Haushaltshilfe bewerben? Wie kann ich während der Trächtigkeit eine Haushaltshilfe einholen?

Ab wann muss ich nach der Geburt eine Haushaltshilfe einreichen? Und wie beantrage ich Haushaltshilfe? Wie ist vorzugehen, wenn der Hilferuf abgewiesen wurde? Von der Beratung bei der Beantragung bis hin zur Budgethilfe gibt es zwar Haushaltshilfen, aber noch nicht die Art von Unterstützung, die wir anbieten.

Nur kurz möchte ich sagen, dass wir dafür kein Budget erhalten und keine kostenlose Haushaltshilfe. Sara ist nicht die einzig neue Mutter, die Hilfe bei der Organisierung und Bezahlung der Haushaltshilfe brauchte, aber sie hat sie nicht erhalten.

Mehr zum Thema