Haushaltshilfe für Senioren Krankenkasse

Budgethilfe für die Senioren-Krankenversicherung

Im Falle einer schweren akuten Erkrankung oder nach einem Krankenhausaufenthalt ist die Haushaltshilfe oft genau das Richtige, um schnell wieder gesund zu werden. Die Grundvoraussetzung für das Recht auf Haushaltshilfe ist, dass keine andere im Haushalt lebende Person den Fortbestand des Haushalts übernehmen kann. Sollte eine Fortsetzung des Haushalts nicht möglich sein, übernimmt Ihre Krankenkasse die Kosten der Haushaltshilfe während der Schwangerschaft. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie des Forsa-Instituts im Auftrag der Techniker Krankenkasse. Nach dem derzeitigen Vertragsmodell wird die Haushaltshilfe für Senioren von einem Arbeitgeber in ihrem Heimatland übernommen und an den deutschen Haushalt weitergeleitet.

Haushaltshilfe Hamburger Frauen Reinigung Ich Haushaltshilfe

Die Zeit der Trächtigkeit möchten viele Familienmitglieder ganz besonders aktiv und bewußt durchleben. Allerdings sind die Pflichten rund um den Hausstand noch offen, vor allem für schwangere Arbeitnehmerinnen werden die Lasten beträchtlich sein. Auch die Frau erlebt die Trächtigkeit ihres Babys auf sehr unterschiedliche Weise. In diesem Stadium gibt es sowohl solche mit geringen oder gar keinen Symptomen als auch solche, die Schwierigkeiten mit der Trächtigkeit haben.

Problematische Trächtigkeiten sind für die ganze Familie keine Selbstverständlichkeit. In dieser Zeit braucht die Gastfamilie Hilfe in Gestalt von Haushaltshilfen, vor allem, wenn die erwerbstätigen Menschen wenig Zeit haben, ihren Beitrag zu leisten. Allerdings wissen nur wenige Mütter und Väter, dass sie in einigen wenigen Schwangerschaftsfällen Anspruch auf Haushaltshilfe der Krankenkasse haben.

Wie lange haben Sie Anspruch auf Haushaltshilfe während der Trächtigkeit? Ein Anspruch auf Haushaltshilfe besteht nicht immer. Sie haben nur dann Anspruch auf Haushaltshilfe während der Trächtigkeit, wenn Sie Gesundheitsprobleme haben oder wenn während der Trächtigkeit Schwierigkeiten auftauchen. Zeigt z.B. eine vorzeitige Geburt oder ein verkürzter Muttermund eine vorzeitige Geburt an, haben Sie gute Aussichten, während der Trächtigkeit häusliche Hilfe zu bekommen.

Vorraussetzung dafür ist, dass Sie über ein medizinisches Gutachten Ihres Hausarztes verfügen, das die notwendige Haushaltshilfe während der Trächtigkeit nachweist. Grundbedingung für das Recht auf Haushaltshilfe ist, dass keine andere im Haus wohnende Personen den Fortbestand des Haushaltes uebernehmen kann. Sollte eine Fortsetzung des Haushaltes daher nicht möglich sein, trägt Ihre Krankenkasse die Haushaltshilfe während der Trächtigkeit.

Wenn Sie z.B. eine Hochrisikoschwangerschaft, eine problematische oder frühzeitige Fehlgeburt oder Mehrfachschwangerschaft bemerken, suchen Sie sofort Rat, damit Sie im Zuge der Haushaltshilfe während der Trächtigkeit schnell unterstützt werden können. Wie ist es, wenn Sie während der Trächtigkeit häusliche Hilfe brauchen? Falls Sie sich während der Trächtigkeit nicht wohlbefinden, melden Sie dies Ihrem Hausarzt.

Sie müssen dann den Haushaltshilfeantrag während der Trächtigkeit bei Ihrer Krankenkasse einreichen. Für eine Kostendeckung ist es entscheidend, dass eine ärztliche Notlage eintritt. Andernfalls ist ein privater Vertrag zur Sicherstellung der Haushaltsversorgung möglich. Einige Krankenversicherungen machen den Haushaltshilfeantrag im Internet verfügbar.

Andernfalls wenden Sie sich bitte an Ihre Krankenversicherung, um herauszufinden, wo Sie die Haushaltshilfe beantragen können. Bei einer erfolgreichen Bewerbung werden wir Sie während Ihrer Trächtigkeit gern mit Haushaltshilfe begleiten und Sie von alltäglichen Aufgaben in Ihrem Haus erlösen. So können Sie sich auf Ihre Trächtigkeit vorbereiten. Muss man eine zusätzliche Zahlung zahlen, wenn man während der Trächtigkeit in der Hansestadt oder in der Norderstedter Region Haushaltshilfe oder Reinigungsfrauen braucht?

Prinzipiell haben Sie Anspruch auf Haushaltshilfe während der Trächtigkeit unter den oben angeführten Bedingungen ohne Nachzahlung. Allerdings nur, wenn die Trächtigkeit auch der Auslöser für die Ruhe oder Bettruhe ist. Benötigt eine tragende Mutter aufgrund anderer Beschwerden wie z. B. einer Erkrankung oder eines Unfalls Unterstützung im Haus, kann die Krankenkasse zusätzlich 10% der Haushaltshilfe während der Trächtigkeit in Rechnung stellen, maximal jedoch 10 ? pro Tag.

Abhängig von der Anzahl der von Ihrem Hausarzt verordneten und von Ihrer Krankenversicherung genehmigten Arbeitsstunden ist unsere Pflegekraft zwischen zwei und acht Uhr am Tag bei Ihnen zu Hause. Während dieser Zeit betreut sie besonders die Kleinen. Erwähnenswert ist, dass wir unsere Betreuer nur nutzen können, wenn die Kleinen in Ihrem Haus anwesend sind.

Nachdem eine Haushaltshilfe während der Trächtigkeit erfolgreich von der Krankenkasse genehmigt wurde, begleiten wir Sie in Ihrem täglichen Leben mit unseren vertrauenswürdigen Haushaltshelfern oder Reinigungsfrauen. Sollte keine Zustimmung vorliegen, erstellen wir Ihnen gern ein persönliches Preisangebot.

Mehr zum Thema