Haushaltshilfe Privat Einstellen

Hilfe für den Haushalt Private Einstellung

Wer Haushaltshilfen einstellt, spart sich viele Sorgen und vor allem Steuern. Jeder kann auch eine Haushaltshilfe privat in seinem Haushalt beschäftigen. In diesem Fall können Sie die Haushaltshilfe über das Budgetprüfungsverfahren registrieren. DarÃ?ber hinaus haben sich einige Vermittlungsstellen und Online-Portale auf die Vermittlung von Reinigungsmitteln und anderen Dienstleistern fÃ?

r private Haushalte spezialisiert. Die Privathaushalte können zwischen drei Möglichkeiten wählen, wie sie Haushaltshilfe in Anspruch nehmen möchten.

Gefragt (8): Haushaltshilfekosten

Was eine Haushaltshilfe tatsächlich kosten kann, darüber berichtet er heute in unserer Kolumne "In demand". Die Gummersbacherin stellt die Frage: Antwort von Herrn Dr. med. Robin aus unserem Servicecenter: Hi Hey Helenrone, es ist nicht so leicht, das passende Einkommen zu finden, wenn man zum ersten Mal eine Haushaltshilfe einstellen will. Schauen Sie doch mal in unsere Haushalts-Jobbörse im Intranet.

Entscheidend ist nur, dass der derzeitige Minimallohn von 8,50 EUR pro Stunde eingehalten wird. In einem ersten Gespräch können Sie auch die Entlohnung mit der Haushaltshilfe aushandeln. Zusätzlich zu Ihren Einnahmen müssen Sie auch Steuern zahlen. Bei einem Mini-Job in der Größenordnung von 450 EUR sind diese jedoch eindeutig und basieren auf den Einnahmen aus Haushaltshilfen.

In Summe bezahlen Sie eine Steuer von 14,9 Prozentpunkten auf Ihr monatliches Einkommen. Angenommen, Ihre Haushaltshilfe kommt einmal pro Woche für 3 Std. und bringt 10 EUR pro Std. ein, dann bekommt sie 120 EUR pro Monat. Der Gesamtbetrag Ihrer Steuern beträgt in diesem Falle 17,88 EUR und wird wie nachstehend errechnet: 1:

Die Steuerpflicht reduziert sich um 20 vom Hundert der Gesamtkosten (Lohn + Steuern). Anstelle von 137,88 EUR pro Monat bezahlen Sie nur 110,30 EUR nach Vorlage Ihrer Einkommensteuererklärung unter Beachtung des steuerlichen Vorteils. Bitte benutzen Sie den Haushaltscheckrechner auf unserer Website, um Ihre Steuern zu berechnen.

So finden Sie eine Haushaltshilfe und was Sie bedenken sollten

Wem das nicht gefällt - die Haushaltshilfe, die neben Reinigen, Wäschewaschen, Bügeln auch noch die anderen zeitaufwendigen und manchmal recht ärgerlichen kleinen Dinge im Haus oder Gemüsegarten erledig. Doch was ist bei der Wahl einer Haushaltshilfe zu berücksichtigen und wo ist sie zu finden? Was sind die Vorzüge einer professionellen Haushaltshilfe? Auf den ersten Blick finden viele Menschen es sehr verführerisch, eine schwarze Magd einzustellen: Als Kunde zahlen Sie weniger, es gibt keinen Papierkrieg und die Magd erhält das Bargeld.

Schade ist jedoch, dass es sich hier nicht mehr um ein Bagatelldelikt handelt, denn nicht nur die Budgethilfe kann strafrechtlich verfolgt werden, sondern der Kunde kann auch mit einer Geldbuße von bis zu 2.180 EUR rechnen. Was sind die Vorzüge einer professionellen Haushaltshilfe? Unfallschutz: Unfallversicherung: Bei offizieller Abrechnung ist die Haushaltshilfe auch gegen Unfälle versichert.

Diebstahlsicherung: Die Schwelle für Diebstähle ist bei offizieller Arbeit sehr hoch, da die personenbezogenen Angaben der Haushaltshilfe bekannt sind. Wenn sich herausstellt, dass Wertsachen verschwinden, kann der Raub unverzüglich der polizeilichen oder der Reinigungsgesellschaft gemeldet werden. Wenn Sie eine Haushaltshilfe einsetzen, dann wirkt das Ganze etwas weniger rot, denn dann können Sie sich auch gleich selbst melden.

Entschädigung: Durch Haushaltshilfe verursachte Schadensfälle müssen im Fall eines Einsatzes von einem Unternehmen gedeckt werden. Selbstständige Haushaltshilfen werden ebenfalls als Unternehmen betrachtet und müssen den entstehenden Sachschaden entsprechend ausgleichen. Wenn Sie selbst Haushaltshilfe in Anspruch nehmen, finden die Bestimmungen der Arbeitgeberhaftung Anwendung. Abzugsfähigkeit: In einigen Ländern können auch die Ausgaben für Haushaltshilfen von der Steuer abgezogen werden.

Was gibt es für Optionen für Haushaltshilfen? Wenn Sie eine Haushaltshilfe über ein Reinigungsunternehmen beauftragen, müssen Sie sich um die rechtlichen Grundlagen wenig Sorgen machen. Haushaltshelfer sind in der Regel beschäftigt und somit abgesichert. Die Bezahlung erfolgt per Faktura, der berechnete Stundenlohn beträgt zwischen 15 und 20 EUR. Gerade für anspruchsvolle Reinigungsarbeiten wie z. B. Teppichböden sind Profi-Reinigungsbetriebe die richtige Lösung, da sie über leistungsfähige Reiniger und einschlägige Erfahrungen mitbringen.

Falls Sie die gleiche Haushaltshilfe wünschen, müssen Sie dies explizit erwähnen, da sich sonst die Reiniger ändern. Wenn Sie durch Weiterempfehlung oder Werbung eine verlässliche Haushaltshilfe finden und diese einsetzen wollen, dann gibt es prinzipiell zwei Möglichkeiten: Mit der vom Bundessozialministerium ins Leben gerufenen Internetplattform Dienstleistungsscheck-Online (DSL-Online) wird eine sehr simple und unkomplizierte Zahlungsweise für Leistungen in privaten Haushalten angeboten.

Die monatlichen Gebühren für Haushaltshilfen dürfen jedoch die De-minimis-Grenze nicht übersteigen. Mittels DSL-Online können in privaten Haushalten unkomplizierte, nicht-kommerzielle Dienste über sogenannte Service Cheques (DSL) fakturiert und abbezahlt werden. Neben der reinen Gebäudereinigung gehört dazu auch die Betreuung bei der Hauswirtschaft, der Kinderbetreuung oder der einfachen Gartenpflege.

Der Scheck ist nicht nur über DSL-Online verfügbar, sondern auch über das Versicherungsinstitut für Eisenbahn und Mining ( "VAEB") und die Schweizerische Bundespost. Das Stundenhonorar wird zwischen dem Kunden und der Haushaltshilfe ausgehandelt, darf aber nicht unter dem Minimallohn liegen (2015: 8,61 Euro). In diesem Falle braucht die Haushaltshilfe keine Geschäftslizenz, sondern nur eine eCard.

Die Vorteile für den Kunden liegen auf der Hand: Die enthaltene Versicherung deckt ihn ab und er ist nicht für Arbeitsunfälle im Ernstfall haftbar. Die Haushaltshilfe kann auf freiwilliger Basis eine Zusatzversicherung abschließen. Sie können als privater Haushalt Ihre Haushaltshilfe auch gleich bei der Landeskrankenkasse eintragen. Dies ist besonders dann sinnvoll, wenn Sie Haushaltshilfen über die De-minimis-Grenze hinweg einsetzen wollen, da die Zahlung per Service Check nur bis zur De-minimis-Grenze möglich ist.

In der Arbeitshilfe für private Haushalte finden Sie ausführliche Angaben und Ausführungsbeispiele. Inzwischen gibt es auch Hausangestellte, die ihre Arbeit mit Gewerbeberechtigung ausführen. Die Stundensätze liegen zwischen 12 und 15 EUR, da die Versicherungskosten von der Haushaltshilfe selbst zu tragen sind. Als Kunde müssen Sie sich keine Sorgen mehr um die Rechtssicherheit machen.

In jüngster Zeit werden auch in österreichischen Hausangestellten die Dienstleistungen von Online-Platzierungsportalen angeboten. Die Haushaltshelfer sind nicht bei den Fachportalen beschäftigt, sondern müssen einen Gewerbenachweis einholen und werden als selbständige Haushaltshelfer eingesetzt. Das Reinigungsmaterial muss vom Kunden selbst zur VerfÃ?gung gestellt werden, die BeschÃ?digung erfolgt jedoch Ã?ber die Böhne.

Bevor Sie einen Reinigungsservice buchen, sollten Sie jedoch den Reinigungsvertrag mit dem Reinigungsunternehmen oder die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Internet-Portals sorgfältig durchlesen. Überprüfen Sie auch, ob die Haushaltshelfer eine Hausratversicherung haben. Der berechnete Stundenlohn beträgt im Durchschnitt zwischen 12 und 15 EUR. Hat die Haushaltshilfe nur noch zwischen 10 und 12 EUR pro angefangene Arbeitsstunde, ist es schwer, die Zusatzversicherung ohne Unterschreitung des Mindestlohns abzulegen.

Mit dem im Tarifvertrag festgelegten Minimallohn von 8,61 EUR brutto (ohne Lohnnebenkosten) müssen konventionelle Reinigungsfirmen eine Arbeitsstunde für mind. 19 EUR einkaufen. Finanzielle Hilfe ist auch verfügbar, um ältere Menschen bei der Verwaltung des Budgets zu unterstützen.

Mehr zum Thema