Immobilien zum Kauf

Wenn die Reichen es vorziehen, eine Immobilie zu kaufen.

Kaufen Sie Immobilien, große Auswahl an Immobilien: Eigentumswohnungen, Häuser, Baugrundstücke. Es gibt kaum ein anderes Lebensereignis, das so prägnant ist wie der Kauf einer Immobilie - und kaum eine andere Episode im Leben birgt so viele Fallstricke. So mancher entscheidet sich aus dem Bauch heraus und ärgert sich noch Jahre später über den falschen Kauf. Immobilienmarkt der Süddeutschen Zeitung. Laufende Miet- und Kaufangebote von Wohnungen, Häusern und Gewerbeimmobilien in ganz Deutschland sowie Informationen zu Immobilien.

Wenn die Reichen es vorziehen, eine Immobilie zu erwerben.

In der Tat verzeichneten die Immobilienmakler in London im vergangenen Monat zum ersten Mal seit der Finanzmarktkrise 2009 fallende Kurse. Jetzt ist auch der derzeitige Ritter Franks Vermögensbericht für Luxus-Immobilien aufwärts gerichtet: Letztes Jahr sanken die Verkaufspreise für Luxusapartments um 0,5 Prozentpunkte. Entspannt sind die Fachleute der Immobilienberatung Ritter Franke.

Und das nicht nur, weil die Immobiliennachfrage nach wie vor hoch ist. Im Rahmen des Vermögensberichts wurden Kursdaten evaluiert und Umfragen bei Familienunternehmen und Anlegern durchgeführt. Dies zeigt, dass wohlhabende Privatpersonen ihre Aktienbestände im Jahr 2017 gegenüber 2016 um 52% und bei den Immobilienanlagen um 40% gesteigert haben. Das bedeutet, dass das seit langem als stabil geltende "Betongold" noch etwas vor Trend-Themen wie z. B. dem Thema Beteiligungskapital, also Unternehmensinvestitionen, ist.

In allen vier Gebieten des Stadt-Wohlstandsindex, der die Anzahl der Reichen, das Investitionsinteresse, den Lebensstil wie Luxushotels und Luxusrestaurants sowie die Wirtschaftsaussichten für die Zukunft mit einbezieht, setzte sich die US-Metropole durch. An zweiter Stelle steht bereits jetzt Londons. Die Untersuchung berücksichtigte Investitionen in Wohn- und Geschäftshäuser in der Grössenordnung von zehn Mio. Dollars.

An dritter Stelle folgen die Städte Neuseeland, England, New Yorks und Londons. In Kontinentaleuropa belegt sie den 14. Platz und in der Rangliste der 20 größten Städte in den USA den 23. Daß keine andere Bundesstadt außer MÃ??nchen ins oberste Dritte des Investitionsrankings gekommen ist, ist einfach darauf zurÃ?ckzufÃ?hren, dass das Niveau der deutschen Preise immer noch weit unter dem der internationalen GroßstÃ?dte ist.

Betrug der Durchschnittspreis eines Ein- oder Doppelhauses laut aktuellem Marktbericht der Immobilienagentur Von Poll GmbH in MÃ? Laut Von Poll gab es 2016 in Deutschland nur 37 Häuser mit einem Kaufpreis von über einer Mio. EUR.

Am teuersten war eine Immobilie im Landkreis Böckenheim für 3,9 Mio. EUR - deutlich unter der Zehn-Millionen-Dollar-Schwelle von Ritter Franks. Inwieweit die internationalen Steigungen groß sind, zeigt die Berechnung, wie viel qm Luxuswohnraum in einer Großstadt für eine Mio. EUR zu haben ist. Unter den 5 führenden Unternehmen befinden sich auch Hong Kong (22 m²), NY (' 25 m²), Londons (28 m²) und Singapurs (39 m²).

Viel lockerer ist es jedoch, auf den 78 qm zu leben, die hier in Deutschland für eine Millionen Dollar zur Verfügung stehen. Insbesondere die zentralen Standorte oder Liegenschaften am Meer sind begehrt. Ritter Franke erwartet daher in diesem Jahr einen weiteren Anstieg der Preise im Luxusbereich um sieben Prozentpunkte. Auf Augenhöhe mit Hong Kong und Sidney.

Lediglich der Standort ist mit neun Prozentpunkten noch höher. "Die gestiegene Inlandsnachfrage in Verbindung mit der Flucht aus den Turbulenzen der Weltmärkte hat die Kurse in den Städten Amsterdam, Frankreich, Deutschland, Frankreich und Spanien gestärkt", sagt sie. Nicht umsonst sind die Kurse im gehobenen Wohnbereich hier um 12,9 Prozentpunkte gestiegen - Platz 6 in diesem Jahr.

Der stärkste Preisanstieg ist in der chinesischen Großstadt Guangzhou mit 27,4 Prozentpunkten zu verzeichnen. Anscheinend müssen sich die Immobilien-Berater auch nicht um die Luxus-Klientel kümmern: Nach Angaben von X-Wealth, auf die sich der Bericht beruft, stieg die Anzahl der super-reichen mit mehr als 50 Mio. USD an Vermögenswerten im vergangenen Jahr um ein zehntes auf 129.730.

Zwischen 2012 und 2017 stieg ihre Anzahl in Deutschland um zehn Prozentpunkte. Nach wie vor ist der Tröstungseffekt für die Immobilienwirtschaft, dass dieser Flächenverlust nicht zu einem Nachfragerückgang führen muss. Immobilien in den großen Städten Europas, ob nun Londons, Berlins oder Berlins, sind bei Asiaten sehr beliebt.

Mehr zum Thema