In Deutschland Wohnen

Leben in Deutschland

Im Internet gibt es auch eigene Immobilienseiten. Ein Haus ohne Bücher ist ein richtiges Zuhause? Wohnen wo und mit wem ist und bleibt ein wichtiges Thema. Nach Angaben des Statistischen Bundesamtes geben die deutschen Privathaushalte weiterhin den Großteil ihrer Konsumausgaben für den Wohnungsbau aus. Die gute Konjunktur sorgte jedoch dafür, dass den deutschen Bürgern mehr Geld zur Verfügung stand.

Leben in Deutschland, Arbeit in Brüssel

Angestellte in Österreich bezahlen ihre Lohnabgabe (bedrijfsvoorheffing) in Deutschland. Auch wenn Sie in Deutschland wohnen und in Österreich sind. Dies hängt davon ab, ob ihr Einkommen zu 75% in der belgischen Steuerpflicht liegt. Wer in Deutschland lebt und in Deutschland arbeitet, unterliegt dem belgischen Sozialversicherungsgesetz.

Dies bedeutet jedoch nicht, dass Sie alle Forderungen in Deutschland einbüßen. Zum Beispiel, wenn Sie in Deutschland eine Krankenversicherung haben, können Sie trotzdem über Ihre Krankenversicherung Leistungen der Krankenversicherung in Deutschland einfordern. Dafür müssen Sie sich kostenlos bei einer gesetzlichen Krankenversicherung anmelden.

Wer völlig erwerbslos wird, muss in Deutschland Arbeitslosenunterstützung beziehen. Falls Sie ein Kind haben und Ihr Lebensgefährte (oder ein anderer Elternteil) in Deutschland erwerbstätig ist, wird Ihnen bevorzugt das belgische Familiengeld ausbezahlt. Falls Ihr Ehepartner nicht erwerbstätig ist und keine Sozialleistungen aus Deutschland erhält, haben Sie das primäre Recht auf das belgische Erziehungsgeld.

Bei einem höheren deutschen Erziehungsgeld gibt es eine Erhöhung aus Deutschland. Gleiches trifft zu, wenn Sie Alleinerziehender sind und es keine andere anspruchsberechtigte Personen in Deutschland gibt. Die Renten in Deutschland werden vom Federalen Pensioenservice gezahlt. Wer in einer belgischen Firma arbeitet, baut eine Pension auf (Rustpensioen).

Zunehmend wird auch in der belgischen Wirtschaft eine Form der betrieblichen Altersvorsorge oder Kollektivversicherung praktiziert. Sind Sie in mehreren Staaten tätig, können für Sie unterschiedliche Regelungen sowohl für die Sozialversicherung als auch für die Besteuerung zutreffen.

Bankkonto in Deutschland

Eine der größten Schwierigkeiten ist es, eine neue Heimat in Deutschland zu finden. Nach der Einreise in Deutschland sucht man sich eine neue Bleibe. Der Anteil der Studierenden, die eine Übernachtungsmöglichkeit wünschen, steht in keinem Verhältnis zu den angebotenen Unterbringungsmöglichkeiten. Nicht zu unterschätzen sind auch die Unterbringungskosten. Mit der Suche nach einer passenden Übernachtungsmöglichkeit sollte unter Freunden begonnen werden.

Wer schon lange an der Universität lebt, kann wertvolle Hinweise dazu liefern, z.B. in welcher Region es gute Apartments gibt, wie die Anbindung an den ÖPNV dort ist. Oftmals wissen diese Menschen auch Behausungen, die kostenlos sind oder werden, können den Wirten Daten machen. In einigen Großstädten haben sich Makler auch auf die Vermietung von Studentenwohnungen konzentriert.

Bei der erfolgreichen Mediation entstehen oft 2-4 monatliche Mieten auf Kommissionsbasis. Jede Universität hat zumindest eine Ausschreibung, die Apartments anbietet. Häufig von Menschen, mit denen ein Raum in einer WG kostenlos ist. Nichtsdestotrotz helfen Ihnen die Studierendenwerke bei der Suche nach einer Unterkunft auf dem offenen Immobilienmarkt.

In der Regel können Ihnen die Studierendensekretariate oder die internationalen Studienbüros gute Ratschläge bei der Unterbringung erteilen. Alle ausländischen Studierenden sollten sich frühzeitig um die Einrichtung eines Kontos in Deutschland kümmern. Vor allem die Europäische Union ist im Ausland gut aufgestellt, so dass sich viele Studierende für ein Konto bei der Europäischen Union aussprechen.

Zahlreiche Bezahlungen wie die Abrechnung des Mobilfunkvertrages, die Mietzahlung oder auch die Krankenkasse erfolgen ohne Bargeld. Manche Kreditinstitute stellen für die Studiendauer eine kostenfreie Kontoverwaltung zur Verfügung.

Mehr zum Thema