Kfw Behindertengerechtes Bauen

Behindertengerechtes Gebäude der Kfw

KfW fördert verschiedene Einzelmaßnahmen, die zum "Standard Altersgerechtes Haus" führen. Dass man ökologisch bauen und die zinsgünstigen Kredite der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) nutzen kann. Insbesondere die KfW-Förderbank bietet immer wieder interessante Konditionen für Kredite und Investitionszuschüsse. Wenn die Kreditprogramme der KfW-Förderbank für Wohngebäude Energieausweise oder Bestätigungen erfordern, müssen diese von Experten erstellt werden. Die Landesberatungsstelle für barrierefreies Bauen und Wohnen in Mainz weist darauf hin.

Finanzierungsprogramme - Energieeffiziente Sanierung für Neubauten & Heizungen

So wird zum Beispiel jeder, der ein eigenes Wohnhaus bauen oder einen neuen bauen möchte, im Rahmen des Programms "Energieeffizient Bauen" (153) gefördert. So liegt der jährliche Primär-Energiebedarf eines KfW-Effizienzhauses 70 nur bei 70 % im Verhältnis zu einem Neubauten nach dem gesetzlich vorgeschriebenen Minimum. Die im KfW 70-Rechner für Neubauten berücksichtigungsfähigen Aufwendungen umfassen neben den Baukosten und baulichen Nebenleistungen (ohne Grundstückskosten) auch Beratungskosten, Planungs- und Bauunterstützungskosten, beim Erwerb den Anschaffungspreis (ohne Grundstückskosten) einschließlich der Anschaffungsnebenkosten.

Das KfW-Fördervolumen beläuft sich auf höchstens 100.000 EUR pro Wohnungseinheit mit einem jährlichen Gebührenprozentsatz ab 0,75 vH. Wie die KfW das Energiesparen unterstützt, lesen Sie im Beitrag "Energieeffizientes Bauen mit Unterstützung". Für die Umwandlung Ihrer Bestandsimmobilie in ein KfW-Effizienzhaus können Sie den Darlehensvertrag "Energieeffizient Sanieren" (151) abschließen. Sie als Darlehensnehmer erhalten mit diesem Angebot auch einen reduzierten Zins und einen Rückzahlungszuschuss.

Pro Wohnungseinheit kann ein Darlehen von bis zu 100.000 EUR oder bis zu 50.000 EUR für einzelne Maßnahmen gewährt werden. Bei einer neuen Heizung auf der Grundlage von erneuerbaren Energieträgern ist der Zusatzkredit "Energieeffizient Sanieren" (167) geeignet - allerdings nur für Wohngebäude mit Installationen vor dem Stichtag des Jahres 2009.

Das Darlehen kann beispielsweise zur Finanzierung der Installation von solarthermischen Kollektoranlagen, Biomasse-Anlagen oder bestimmter WÃ?rmepumpen verwendet werden. Wer eine sanierte Wohnung erwirbt, kann auch für die Ausgaben der neuen Heizanlage eine Aktion bekommen. Das Darlehen wird bis zu einer Höhe von 50.000 EUR je Wohnungseinheit mit einer festen Verzinsung von bis zu zehn Jahren vergeben.

Im Rahmen des Programms "Energieeffizient Sanierung - Investitionszuschuss" (430) werden pro Wohnung höchstens 30.000 EUR gewährt. Beispielsweise, wenn es um die energieeffiziente Sanierung der eigenen Liegenschaft geht. Die KfW vergibt in diesem Falle den Zuschuß "Energieeffizient Sanierung - Baubegleitung" (431). Dabei wird die KfW 50 v. H. der Gesamtkosten und bis zu 4.000 EUR pro Bewerber und Projekt übernehmen.

Eine Subventionierung ist jedoch nur in Verbindung mit einem der oben erwähnten Renovierungsprodukte möglich. Übersicht über das Förderschwerpunktprogramm "Energieeffiziente Sanierung": Vor dem Hintergrund des Bevölkerungswandels wurde das Förderschwerpunktprogramm der KfW vor einigen Jahren um das Förderschwerpunktprogramm "Altersgerecht Umbauen" (159) ergänzt. Montage von Treppenaufzügen, Beseitigung von Schranken im Eingangsbereich des Hauses, z.B. mit Rampeneinbau, Umnutzung von Bädern und Toiletten für Behinderte, Montage von intelligenter Hilfs- und Notrufanlage.

pro Wohnungseinheit zu besonders günstigen Zinssätzen (ab 0,75 Prozentpunkten Jahreszins). Hier gibt es auch eine andere Form der Förderung: Acht vom Hundert der zuschussfähigen Ausgaben, höchstens 4.000 EUR, können bei der KfW als direkte Förderung für einzelne Maßnahmen beansprucht werden. Bei Erreichen des Standards "Altersgerechtes Haus" steigt der Zuschuß auf zehn vom Hundert oder 5.000 EUR.

Wie bei der Energiesanierung können für die gleichen baulichen Maßnahmen keine Darlehen und Zuschüsse ausgenutzt werden. Informieren Sie sich hier, welche weiteren Subventionen der Staat für den barrierefreien Bau und die Modernisierung zur Verfügung stellt. Im Rahmen des Programms "Erneuerbare Energie - Standard" werden Darlehen an Bauherren gewährt, die Photovoltaik- oder Blockheizkraftwerke errichten. Es werden Kreditbeträge bis zu 100 prozentig der Anlagekosten gewährt.

Im Rahmen des Programms "Erneuerbare Energie - Speicherung" wird auch die Errichtung von Energiespeichern in Verbindung mit der Errichtung neuer Photovoltaikanlagen oder der Sanierung vorhandener Systeme geförder.

Mehr zum Thema