Kfw Kredit für Umbau

Kfw-Darlehen für den Wiederaufbau

Darüber hinaus fördern wir Sanierungsmaßnahmen, die den Wohnkomfort erhöhen und Barrieren im Wohnbereich abbauen. Die Kredite sind ab einem Effektivzinssatz von einem Prozent, fixiert auf zehn Jahre, verfügbar. Hausbesitzer können für die Installation einer neuen Heizungsanlage oder anderer Einzelarbeiten nur Kredite aus dem Programm "Modernisierung ihres Wohnraums" erhalten. KfW-Kredite sind vor allem bei Immobilienkäufern und -bauern bekannt, wobei einerseits der Erwerb von Immobilien selbst gefördert wird, andererseits aber auch Kredite für die energetische Modernisierung und den altersgerechten Umbau von Häusern und Wohnungen vergeben werden. Interessant für Bauherren ist, dass die KfW neben Darlehen zur Beseitigung von Barrieren auch finanzielle Unterstützung für den energieeffizienten Wohnungsumbau leistet.

Bau, Umbau und Renovierung

Wenn Sie Ihren Wunsch nach eigenen vier Seiten verwirklichen und zugleich etwas für das Wohlbefinden tun wollen, helfen wir Ihnen mit günstigen Förderdarlehen und Stipendien. Ob Sie eine energiesparende Liegenschaft errichten, erwerben oder Ihr Haus energieeffizient renovieren - wir helfen Ihnen dabei. Darüber hinaus werden Sanierungsmaßnahmen gefördert, die den Komfort im Wohnraum steigern und Hindernisse abbauen.

Unsere Tipp: Jetzt renovieren und umwandeln -,-- % eff. Jahressatz! Ihr wollt aufbauen oder einkaufen? Du willst renovieren? Wollen Sie Ihr Zuhause oder Ihre Ferienwohnung auf den neusten Energiestandard heben? Mit günstigen Stipendien und Darlehen unterstützen wir Sie. Wollen Sie eine zukunftsorientierte Umsetzung vornehmen? Du willst ein barrierefreies Zuhause oder eine barrierefreie Ferienwohnung?

Bei " Altersgerechten Umbauten " ist es einfacher.

Die KfW fördert den barrierefreien Umbau mit Darlehen oder Zuschüssen.

Viele von ihnen sehen in jeder Treppe ein Hemmnis, sie können ihre Wanne nicht mehr sicher betreten oder der Geher oder Stuhl paßt nicht durch die Türöffnung. Die KfW finanziert alle Massnahmen, die dazu dienen, eine Immobilie weniger zugänglich zu machen. Dabei wird der barrieremindernde Umbau oder der Erwerb einer Wohnliegenschaft gefördert, die dementsprechend umgewandelt wurde und deren erster Käufer der Bieter ist.

Die Darlehenssumme pro Wohnungseinheit ist auf 50.000 EUR beschränkt, der Effektivzinssatz liegt aktuell (März 2018) bei 0,75%. Soll eine außerplanmäßige Tilgung des Gesamtbetrags des Darlehens erfolgen, wird eine Vorfälligkeitsentschädigung einbehalten. Das Darlehen wird mit einer Laufzeit zwischen vier und 30 Jahren gewährt, die Zinsbindungsfrist liegt bei fünf oder zehn Jahren.

Die unterstützten Einsatzmöglichkeiten sind nahezu unbegrenzt: So übernimmt die KfW zum Beispiel den Neubau von Wegen zu Sitzen, Werkstätten oder Entsorgungsanlagen sowie den Neubau von (überdachten) PKW-Stellplätzen, Fahrrad- oder Kinderwagenparkplätzen, die behindertengerechte Neugestaltung des Hauseingangsbereiches, einen Badausbau oder die Installation von Assistenz-Systemen wie Bedienelementen für Licht, Fensterläden oder Tore.

Bereits seit geraumer Zeit werden Kredite aus diesem Förderprogramm auch zur Unterstützung einbruchhemmender Massnahmen eingesetzt. Darüber hinaus kommen auch Eigentümergemeinschaften und Mietern in Frage. Erfüllt das Wohnhaus den "Standard des Altersgerechten Hauses", werden 12,5% der förderungsfähigen Ausgaben bis zu einem Höchstbetrag von EUR 6.250 pro Gesuch genehmigt.

Eine detaillierte Darstellung der Voraussetzungen, die erfüllt sein müssen, um diesen Anspruch zu erfüllen, finden Sie im "Anhang zu altersbedingten Umwandlungen": Darlehen (159), Investitionszulage (455)", verfügbar unter www.kfw.de Dabei ist es von Bedeutung, dass bei Umbauarbeiten zum "Standard Altersgerechten Haus" immer ein Experte beigezogen wird, der das Projekt von der Projektierung bis zur Überprüfung der Erfüllung der Vorgaben durchführt.

Bei beiden Programmen gilt: Förderanträge müssen immer vor Projektbeginn bei einem Institut eingereicht werden. Der eigentliche Baubeginn, nicht aber die Erbringung von Beratungs- oder Planungsdienstleistungen, wird als Anfang gewertet. Ist der Erwerb eines umgewandelten Wohneigentums der erste Käufer, wird der Kaufvertrag mit dem Projektbeginn gleichgestellt.

Beide Sendungen können nicht zusammengefasst werden.

Mehr zum Thema