Kinästhetik in der Pflege

Kinaesthetics in der Pflege

Die Förderung der körperlichen Aktivität ist ein zentrales Thema der Pflege. Mit dem Grundkurs Kinaesthetics in Care wird ein Beitrag zur Entwicklung der Bewegungskompetenz geleistet. Einen Begriff, ein Konzept, eine Methode, eine menschliche Sinnesfunktion? Die Frösche bewegen sich parallel, d.h.

mit beiden Seiten gleichzeitig, wenn sie springen. Kinaesthetics bedeutet wörtlich "Wahrnehmung von Bewegung".

Kinästhetik - Schmerzfreie Pflege

Jeder, der in einem Krankenpflegeberuf tätig ist, muss physisch in der Lage sein, unter Druck zu arbeiten. Das Anheben und Transportieren von Pflegebedürftigen gehört oft zum Alltag. So ist es nicht verwunderlich, dass viele Krankenschwestern unter Erkrankungen wie Verspannungen oder Rückenbeschwerden leidet. Aber was kann man gegen solche Klagen tun? Kinästhetik ist die "Lehre der Bewegungswahrnehmung". Der Fokus liegt auf der menschlichen Fortbewegung.

Es ist sehr darauf zu achten, dass diese Bewegungen ohne Mühe und Mühen ablaufen. Auch Bat-Sheva Schuker Cosman, die seit über 30 Jahren in der Healthcare-Branche tätig ist, hat Kinaesthetics für sich entdeckt: "Ich habe die Grenze der konventionellen Pflege erkannt und war auf der Suche nach einer neuen und schonenderen Form der Pflege, die auch für mich selbst schonend ist. Sie ist seit zwölf Jahren Trainerin bei Kinaesthetics und führt regelmäßig Schulungen, Seminare und praktische Unterstützung für Patientinnen, Pflegepersonal und Hauswirte durch.

Mein Internetauftritt - Kinaesthetics in Care

Kinaesthetics erlaubt es mir, meine eigenen Fähigkeiten im Umgang mit Menschen zu reflektieren und zu erweitern. Die Kinästhetik in der Pflege ist für die Pflege von großer Wichtigkeit. Dadurch werden sie daran gehindert, ihre täglichen Tätigkeiten selbstständig auszuführen. Wie ist Kinästhetik? Mit der Kinästhetik können die Grundmuster der Bewegungsabläufe des Menschen bewußt erkannt und ein kräfteökonomisches Verhalten beigebracht werden.

Kinaesthetics umfasst ein Programm zum strukturierten Lernen, dessen Inhalte und Konzeptionen in wenigen Unterrichtsstunden erlernt werden können. Auf der anderen Seite bieten sie die Chance für einen langfristigen und ermöglichenden Lernprozeß, der zu einem Höchstmaß an fachlicher und persönlicher Bewegungs- und Beziehungsfähigkeit führen kann. Das sind die 6 Begriffe der Kinästhetik: Menschen, die ihre Verwandten oder pflegebedürftige Angehörige ohne Berufsausbildung versorgen und versorgen, stehen im täglichen Leben vor großen Schwierigkeiten.

Auf der einen Seite stehen sie für ihr eigenes Überleben und auf der anderen Seite unterstützen sie pflegebedürftige Menschen bei alltäglichen Tätigkeiten wie z. B. Stehen, Wäschewaschen, Anziehen und Fressend. Es ist ihre Pflicht, die Lebensbedingungen pflegebedürftiger Menschen und ihre eigene gesundheitliche Situation zu sichern. Ein Pflegebedürftiger fördert die Entwicklung und den Gesundheitszustand, wenn der Betreuer den Betreuten in seinen eigenen Bewegungsabläufen, in seiner eigenen Tätigkeit und seiner eigenen Wirksamkeit unterstütz.

Dadurch werden sie daran gehindert, ihre täglichen Tätigkeiten selbstständig auszuführen. Sie lernen in diesem Seminar mit den 6 Konzepten Wechselwirkung, Körperbau, Bewegung, Funktionen, Beziehungen und Umwelt, wie sie helfen können, sich selbst zu helfen oder die Pflege zu aktivieren. Darüber hinaus erlaubt die Kinästhetik die Reflexion und den Ausbau der eigenen Interaktionsfähigkeit mit Menschen und ist für die Pflegekraft von großer Wichtigkeit.

Kinaesthetics umfasst ein Programm zum strukturierten Lernen, dessen Inhalte/Konzepte in wenigen Unterrichtsstunden erlernbar sind. Auf der anderen Seite bieten sie die Chance für einen langfristigen und ermöglichenden Lernprozeß, der zu einem Höchstmaß an fachlicher und persönlicher Bewegungs- und Beziehungsfähigkeit führen kann. Schnuppertag: Ein Schnuppertag ist eine ideale Gelegenheit, die Arbeiten mit Kinästhetik kennenzulernen und/oder sich für einen 3-tägigen Grundkurs zu entscheiden, um die präsentierten Lehrinhalte zu vertiefen. Ein Schnuppertag ist eine ideale Gelegenheit, um die Lehrinhalte zu erlernen.

Für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sind ausgewählte Bereiche der Kinästhetik von Bedeutung. Kennen lernen der Praxis anwendungen der Kinästhetik für den Pflegeberuf, die generelle Vorstellung individueller Pflegekonzepte, das Erlernen von Bewegung zur eigenen sensomotorischen Kompetenzen sowie Pflegeaktivitäten mit Kinästhetik. Reflection Day: Beim Reflection Day geht es um die Reflexion und vertiefte Vermittlung von Kenntnissen aus Grund- und Aufbauseminaren.

Individuelle Konzeptionen werden mehrfach aufgegriffen und weiterverfolgt. Das eigene Bewegungs- und Handlungsvermögen wird widergespiegelt und ausgebaut. Darüber hinaus können die Beteiligten sich über die Anwendungen der Kinästhetik in der pflegerischen Praxis austauschen. Zeitlicher Rahmen und Teilnehmerzahl: Im Basiskurs Kinaesthetics for Care werden alle 6 Begriffe der Kinaesthetics innerhalb von 24 Einheiten a' 8 Stunden präsentiert und in der Praxis erlernt.

Der Schwerpunkt liegt auf dem Kennen lernen praktischer Lösungen für betreuende Verwandte und Pflegekräfte sowie dem Erlernen von Bewegung zur Ausweitung der Sensomotorik. Die Pflegetätigkeit wird in der individuellen Erfahrung und in der partnerschaftlichen Arbeit unter Beachtung der individuellen Vorstellungen von Kinderästhetik entwickelt. Indem man die individuellen Vorstellungen kennen lernt und vertieft, wird die eigene Bewegungs- und Handlungskompetenz ausgebaut und bewußt wahrnehmbar. Die Teilnehmer können sich mit der Kinaesthetik in der Pflege austauschen.

Zusammen können Bewegungsmöglichkeiten und Unterstützung zur Unterstützung der Selbständigkeit des Patienten für die jeweilige Situation in der Pflege erarbeitet werden. Es können die eigenen Bewegungs-, Handlungs- und Kommunikationsmöglichkeiten, um Pflegeaufgaben aus dem eigenen Arbeitsumfeld zu bewältigen, ausgebaut werden und so auch eine physische Entlassung erfolgen. Zeitraum und Teilnehmerzahl: Wenn Sie an einem Einführungs-, Reflexions- oder Basiskurs in der Pflege, in Ihrer Pflegeeinrichtung oder Weiterbildungseinrichtung interessiert sind, kontaktieren Sie mich bitte per Telefon unter +491704352726 oder per E-Mail: liane.emmersberger[at]t-online. de.

Mehr zum Thema