Knappschaft Verhinderungspflege

Die Knappschaft Vorbeugende Pflege

Bei Unfall, Krankheit oder Mutterschaft durch die Knappschaft versichert. Alle dort mitversichert sind, sind bei der Knappschaft versichert. Pflegebedürftige können wie pflegende Angehörige ihren Urlaub oder sogar mehrere Auszeiten im Jahr organisieren und gleichzeitig sicher sein, dass der Pflegebedürftige gut versorgt ist", sagt Markus Siegmann, Pflegeberater bei der Knappschaft in Lünen. ""Häusliche Pflege im Falle einer Verhinderung"" - trägt diese Überschrift.

Zusätzliche Pflegedienste

Bei den Pflegestufen 2 bis 5 haben Sie bis zu sechs Monate im Jahr das Recht auf Vorsorge. Falls Ihre ambulante Versorgung nicht in ausreichender Höhe gewährleistet werden kann, haben Sie das Recht auf teilweise stationäre Versorgung in Tages- und Nachtpflegeeinrichtungen. Diese Behauptung ist nicht befristet und hängt von Ihren Bedürfnissen ab.

Bei den Pflegestufen 2 bis 5 haben Sie für höchstens acht Wochen pro Jahr ein Anrecht auf Kurzzeitbetreuung in einer anerkannten Pflegeeinrichtung. Es gibt drei Anforderungen an die Vorsorge: Ihr Betreuer wird gehindert. Bei Inanspruchnahme der Vorsorge wird Ihnen die halbe bisherige Pflegepauschale bis zu sechs Monate pro Jahr ausbezahlt.

Sind der Ersatzpfleger und der Patient bis zum zweiten Grade Verwandte oder wohnen sie im selben Haus, ist die Übernahme der Kosten für die pflegerischen Ausgaben auf das Betreuungsgeld der ermittelten Pflegestufe beschränkt. Bei einer Gesamtsumme von bis zu 1.612 EUR betreuen wir Sie für max. sechs Monate. Auch entfernte Verwandte, Verwandte dritten Grades, Nachbarinnen, Freunde oder Bekannte können die Vorsorge übernehmen.

Wir bezahlen auch hier bis zu 1.612 EUR pro Jahr für höchstens sechs Kalenderwochen. Übernehmen die ambulanten Dienste oder Pflegeinstitutionen die Vorsorge, bezahlen wir bis zu 1.612 EUR. Sie bezahlen selbst: mögliche Unterbringungskosten, Verpflegungskosten und zusätzliche Leistungen wie z. B. Telefonkosten. Sollte der Beitrag für die Vorsorge nicht ausreichen, können Sie den Erstattungsbetrag um bis zu 806 EUR aus der Kurzzeitversorgung erhöhen.

Das ist aber nur möglich, wenn noch ein entsprechendes Entgelt für die Kurzzeitversorgung zur Verfügung steht. Wenn Sie von dieser Option profitieren, reduziert sich Ihr Recht auf kurzfristige Betreuung dementsprechend. Der Pflegebedürftige wird von seiner Tocher im Zuge der Präventionsversorgung betreut. Sechs wochenlang. Das Tochterunternehmen zeigt die Pflegekosten in Hoehe von 1.092 EUR nach zuzüglich 90 EUR Reisekosten, waehrend ein Pflegebeduerftiger der Pflegestufe 4 von seinem Nachbarn im Zuge der Pflege bei Invaliditaet betreut wird.

Der Patient bezahlt dafür nachweisbar 1.350 EUR. Die Erstattungssumme beträgt 1.182 und 1.350 EUR. Seitdem diese Pflege für sechs Kalenderwochen erfolgt ist, ist der Leistungsanspruch für das aktuelle Jahr erschöpft; für das aktuelle Jahr verbleibt noch ein Leistungsanspruch von bis zu 262 EUR für 19 Tage.

Pflegebedürftigen der Pflegestufe 1 steht die Erleichterung von 125 EUR für die Tages- und Nachtversorgung zu. Neben der Tages- und Nachtbetreuung haben Personen der Pflegestufen 2 bis 5 Anrecht auf Sachleistungen oder Pflegebeihilfe. Zum Beispiel kann eine kurzfristige Betreuung in Erwägung gezogen werden: Bedingung ist, dass Sie in eine anerkannte Kurzzeiteinrichtung gehen.

Im Falle der Kurzzeitbetreuung erhalten Sie die halbe Höhe des bisherigen Betreuungsgeldes. Bis zu acht Monate im Jahr. Auch hier gilt: Kurzfristige Betreuung in einer ambulanten Präventions- oder Rehabilitationsklinik, wenn die Pflegekraft während des Eingriffs gleichzeitig in der Klinik untergebracht werden muss. Wenn eine kurzfristige Betreuung einer behinderten Menschen in einer Betreuungseinrichtung nicht möglich oder unzumutbar ist, kann sie auch an anderer Stelle erfolgen: in Betreuungseinrichtungen für Menschen mit Behinderungen oder anderen angemessenen Einrichtungsmöglichkeiten.

Die maximale Forderung beträgt in der Regel 1.612 EUR. Seit acht Monaten im Jahr. Pflegekosten einschließlich Kosten für die Pflege sowie Kosten für medizinische Versorgungsleistungen. Reicht der Beitrag für die Kurzzeitversorgung nicht aus, können Sie den Leistungsbeitrag für die Vorsorge nutzen. Dies sind bis zu 1.612 EUR.

Dazu müssen die Voraussetzungen für eine vorbeugende Pflege gegeben sein. Es muss ein korrespondierender Anteil aus der Prävention zur Verfuegung gestellt werden. Die verfügbare Menge steigt damit auf bis zu 3.224 ? im Jahr. Der Pflegeaufwand beträgt 70 EUR pro Tag. Die Unterbringung und Mahlzeiten kostet 20 EUR pro Tag.

Wir tragen die Ausgaben für die Pflege in voller Höhe und die Erstattung beträgt 1.540 EUR. Sie bezahlen die Übernachtungs- und Verpflegungskosten in Hoehe von 440? selbst. Oder Sie beantragen ein monatliches Guthaben von 125 EUR. Danach tragen wir die Übernachtungs- und Verpflegungskosten im Umfang dieses Betrages.

Falls Ihre Versorgung nicht gewährleistet ist, können Sie z.B. die Tages- und Nachtcreme benutzen. Und kurzfristige Betreuung. lch kümmere mich um Tag und Nacht. Nein, wenn Sie vom Transportdienst der Tages- und Abendklinik abholen und zurückbringen lassen, entstehen Ihnen keine zusätzlichen Reisekosten.

Reisekosten werden durch die Beträge gedeckt, die wir für die Tages- und Nachtbetreuung für Sie aufbringen. Wenn Sie den Transfer zur Tages- und Nacht-Klinik selbst sicherstellen, können wir Ihnen die Reisekosten im Sinne des Reisekostengesetzes vergüte. Das Honorar wird bis zur Summe der von Ihnen nicht in Anspruch genommenen Dienstleistungen für Ihren Versorgungsgrad erstattet.

Mehr zum Thema