Kosten Badumbau Barrierefrei

Subventionen für die Badrenovierung

Erstattungsfähige Investitionskosten sind alle Aufwendungen für fachgerecht durchgeführte Maßnahmen, die für den altersgerechten Umbau eines Bades erforderlich sind. In wenigen Stunden/Tagen erstellen wir Ihr barrierefreies und modernes Bad. Inzwischen haben sich viele Unternehmen darauf spezialisiert, eine Badewanne in eine Dusche zugunsten eines barrierefreien Bades umzuwandeln. Subventionen für barrierefreie Badumbauten. Entscheiden sich Hausbesitzer für eine barrierefreie Badsanierung, profitieren sie von zinsgünstigen Darlehen oder einmaligen Zuschüssen.

Zuschüsse für die Badrenovierung

Wenn Sie einen Badumbau vornehmen wollen, fallen oft erhebliche Kosten für neue Kacheln, Sanitärgegenstände oder die neue Raumgestaltung an. Die staatlichen Subventionen senken die Kosten und verschaffen mehr Spielraum im Haushalt. Eine Übersicht der Förderungen für die Sanierung von Bädern finden Sie hier. Durch moderne Einrichtungskonzepte oder eine neue Raumgestaltung könnte der frühere Funktionssaal zur Wellness-Oase werden.

Darüber hinaus beseitigen bodentiefe Brausen oder Spezialgeräte auch Hindernisse, ohne die das Badezimmer bis ins Alter auskommen kann. Sie erhalten mit zinsvergünstigten Darlehen, Einmalzuschüssen und einem steuerlichen Bonus Zuschüsse für Ihre Badrenovierung. Sie können einen Betrag von 50.000 EUR pro Wohnungseinheit für die Förderung von Umstellungsmaßnahmen zum Abbau von Hindernissen aufbringen.

Förderfähig sind unter anderem die Umgestaltung der räumlichen Gestaltung, der Aufbau von bodengleichen Duschbereichen und die Sanierung von Sanitäranlagen wie WC s, Bidet, Waschtisch oder Wanne, sofern die fachlichen Voraussetzungen für ein barrierefreies Bad erfüllt sind. Zusätzlich zu den Darlehen stellt die Kreditanstalt auch Fördergelder in der Form von Einmalzuschüssen zur Verfügung. Im Regelfall erhalten Sie mit dem Program 455 10 vom Hundert der zuschussfähigen Kosten und bis zu 5.000 EUR für die komplette Sanierung des Badezimmers, den Aufbau von bodengleichen Duschkabinen oder neuen Sanitärgegenständen wie Bädern und WC.

Die Finanzierung der Sanierung von Bädern ist auch hier nur möglich, wenn die Massnahmen den Erfordernissen der Zugänglichkeit genügen. Was das ist, und ob die KfW-Förderung bei der Sanierung Ihres Bades in Frage kommt, erfahren Sie bei der Bäderplanung. Wichtiger Hinweis: Da die Mittel für die Sanierungsförderung 2016 bereits ausgeschöpft sind, können bis zum Jahresende keine weiteren Bewerbungen mehr eingereicht werden.

Wenn es bei Ihrer Badrenovierung nicht um den behindertengerechten Wiederaufbau geht, können die Fördergelder der KfW oft nicht eingesetzt werden. Alternativ ist der steuerliche Bonus für Gewerbetreibende in und auf dem eigenen Gelände möglich. Aufgrund der Nichtberücksichtigung von Sachkosten ist es von Bedeutung, dass Leistungen bis zu einem Betrag von 6.000 EUR pro Jahr als separate Position auf den Fakturen ausgewiesen werden.

Es ist nicht möglich, den Steuerzuschlag mit KfW-Mitteln für die Badrenovierung zu kombinieren.

Mehr zum Thema