Kosten für 24h Pflege

Die Kosten für eine 24-Stunden-Betreuung

Der Gesamtpreis für Körperpflege setzt sich aus mehreren Posten zusammen. Sie möchten sich über mögliche Kosten für potenzielle osteuropäische oder polnische Krankenschwestern informieren? Eine beliebte Alternative sind Pflegehilfsmittel aus Osteuropa. Je nach Ihren Wünschen und Anforderungen an die Leistungen der Krankenschwester und dem individuellen Betreuungsbedarf werden die Kosten ermittelt. Du suchst einen 24-Stunden-Support?

außergewöhnliche Belastung (im folgenden "ag Bel").

Die Kosten einer Krankenschwester in Polen 24 Std. - 24 Std. Pflege durch eine Krankenschwester.

Die monatlichen Kosten belaufen sich auf max. 150 EUR pro Betreuungshilfe (Hin- und Rückreise zusammen) und werden in der Regel 4 bis 6 Mal pro Jahr (alle 2-3 Monate) erhoben. Für die Pflege- und Haushaltshilfen muss ein separater Raum mit Betten und Garderobe sowie Mahlzeiten kostenlos zur Verfügung gestellt werden. Preisbeispiel: Monatliches Preisbeispiel einer Pflegekraft mit einer Dauer von 2 Wochen und durchschnittlichen Sprachkenntnissen für die 24-Stunden-Betreuung eines Patienten mit Pflegelevel III (ehemals Pflegelevel II).

Kostengünstige 24-Stunden-Betreuung durch Polenspezialisten

Seit langem dominiert das Gesprächsthema des immer häufigeren Pflegebedarfs und der daraus resultierenden Kosten (im Zusammenhang mit den gesetzlich vorgeschriebenen Leistungen) sowohl die öffentlichen als auch die privaten Erörterungen. Daher ist es notwendig, die Ihnen zustehende Leistung durch eine Privatversicherung zu steigern und/oder die Kosten für die Pflege zu mindern.

Optimal ist der Einsatz eines zuverlässigen Pflegedienstes in Polen, der mit signifikant niedrigeren 24-Stunden-Pflegekosten verbunden ist. Der 24-stündige Pflegeaufwand für eine Krankenschwester in Polen ist erheblich günstiger als bei vergleichbaren deutschen Pflegediensten, bei gleichzeitig sehr guter Servicequalität. Für das deutsche Pflegepersonal sind die Kosten zwei- bis dreimal so hoch wie für die jeweilige Pflege.

Auch die oben angeführten 24-Stunden-Betreuungskosten stellen die Kosten für den Patienten dar. Das Gleiche trifft auf die erforderliche Kranken-, Sozial-, Unfall- und Krankenhaftpflichtversicherung für die Krankenschwester zu, die alle im Reisepreis enthalten sind.

Stayhome GmbH: Info zu den Kosten der 24h-Betreuung

Der monatliche Aufwand für unsere 24h-Betreuung variiert zwischen ca. 150,- und ca. 600,- Euro netto (inkl. gesetzliche Abgaben, Sozialversicherungsbeiträge, Kranken- und Unfallversicherung). Ausschlaggebend für den Preis der 24-Stunden-Betreuung sind die geforderten Deutsch-Kenntnisse des Pflegepersonals, die Arbeitsbelastung während des Auftrages und die Qualifizierung.

Kostenüberblick: Für eine Pflegekraft mit guten Kenntnissen der deutschen Sprache und mehreren Jahren Pflegeerfahrung: Pflege einer anderen Haushaltsperson.... Die endgültigen Kosten können erst nach Abklärung der Rahmenbedingungen und des konkreten Betreuungsbedarfs ermittelt werden. Angaben zum gesundheitlichen Zustand werden hier festgehalten. Anhand Ihrer Angaben zum Pflegebedarf ermitteln wir die für Sie am besten geeignete Pflegekraft und machen Ihnen unsere Angebote in einem individuellen Beratungsgespräch.

In der Support-Zeit stehen wir Ihnen natürlich für alle Anfragen, Vorschläge, Änderungs- und Einstellwünsche oder eventuelle Schwierigkeiten Ihres Partners zur Verfügung. Für ein kostenfreies und freibleibendes Preisangebot füllen Sie bitte unseren 24-Stunden-Supportfragebogen aus und senden ihn per Brief, E-Mail oder Telefax (05503/642) an uns zurück. 24-Stunden-Betreuung: Die Kosten der 24-Stunden-Betreuung liegen zwischen 2000 und ca. 2.600 Euro pro Tag je nach Pflegebedarf und Krankheitsgrad (inkl. gesetzlicher Abgaben, Sozialversicherungsbeiträge, Kranken- und Unfallversicherung).

In Sachsen-Anhalt beispielsweise betragen die Durchschnittskosten rund 2.600 Euro, in Nordrhein-Westfalen etwa 4000 Euro pro Monat. Durchschnittskosten einer Heimunterkunft mit Pflegerad 3: 3. 24h-Pflege: Durchschnittskosten unserer 24h-Pflege mit Pflegerad 3: *bis zu 4000,- Euro pro Jahr (333,33 Euro monatlich) Steuerrückerstattung für Pflege- und Betreuungsdienstleistungen möglich.

Weitere Auskünfte erteilt Ihnen Ihr steuerlicher Berater. Die Kosten für etwaige Miet- und Anschaffungsnebenkosten der zu wartenden Personen werden in diesem Beispiel nicht mitberücksichtigt! Der Betreuer hat bei einer 24-Stunden-Betreuung Anspruch auf das Betreuungsgeld der Pflegeversicherung. Diese liegt je nach anerkannter Pflegestufe zwischen 316,- und 901,- pro Jahr.

Im Jahr 2017 werden auch psychische und psychische Behinderungen in die Bewertung der Betreuungsbedürftigkeit und in die Ermittlung des Betreuungsgrades einbezogen. Zusätzlich können bei der Pflegeversicherung Zuschüsse in der Größenordnung von bis zu 1.612,00 pro Jahr für die Vorsorge in Anspruch genommen werden. Eine Ersatzbetreuung (z.B. durch eine Krankenschwester aus Polen) ist seit Jänner 2015 bis zu 6 Kalenderwochen pro Jahr möglich.

Darüber hinaus können bis zu 50% des Leistungsbetrags für kurzfristige Pflege (bis zu 806,- ) für präventive Pflege aufwendet werden. Erkundigen Sie sich vorab bei der für Sie zuständige Pflegeversicherung nach möglichen Ansprüchen für eine 24-Stunden-Betreuung. Achten Sie auf die Verbindung von Pflegebeihilfe und Sachleistungen, um eine optimale Versorgung zu gewährleisten.

Nach dem Familienförderungsgesetz können seit dem 01.01.2009 alle hauswirtschaftlichen Leistungen einschließlich Betreuungsleistungen bis zu einem jährlichen Betrag von 4.000,00 Euro in Anspruch genommen werden. Familienangehörige, die die Kosten der 24-Stunden-Betreuung von Familienangehörigen übernehmen, haben auch die Option, einen Teil der Kosten für steuerliche Zwecke als außerordentliche Bürde in Anspruch zu nehmen.

Wir weisen darauf hin, dass wir keine Steuerberatung anbieten dürfen und die steuerlichen Gesichtspunkte immer vom jeweiligen Fall abhängig sind.

Mehr zum Thema